Sie enden bekanntlich brachial und pädagogisch nicht ganz einwandfrei als frisch gemahlenes Gänsefutter: „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch. Eine Bühnenpremiere feiern beide im Kreise der von ihnen Geplagten mit den Stimmen des Kinderchors der Schola Cantorum und der Anna Magdalena Bach Grundschule am 9. und am 10. Juli, jeweils 15:00 und 17:00 Uhr, im Theater der Jungen Welt.  

Max und Moritz, dargestellt von Leila Foit und Jannis Honschek, stibitzen und verärgern alles und jeden, der ihnen über den Weg läuft. Auch Alida Bohnen (Theater der jungen Welt), die leichtfüßig und mit Witz als Erzählerin durch das Stück führt, bleibt nicht verschont.

In den vier Vorstellungen erschafft Günther Kretzschmars Vertonung eine spielerische, manchmal naiv scheinende Klangwelt. Unter der musikalischen Leitung von Falco Renner und Bernhard Steiner, mit dem Bühnenbild von Julia Jünger sowie Kostümen von Judith Herenz und Janne Wetzling entsteht gemeinsam mit dem Theater der jungen Welt Leipzig eine bunte Aufführung, die die Kinder in Gesang und Spiel gleichermaßen fordert. Das Publikum aller Altersklassen erwartet ein spannender Theaterbesuch.

Karten zu 13 Euro (ermäßigt 7 Euro) zzgl. VVK gibt es im Theater der Jungen Welt und im Internet unter www.theaterderjungenweltleipzig.de. Restkarten an der Abendkasse.

Kinder- und Jugendchöre der Stadt Leipzig

Die Schola Cantorum Leipzig (zu Deutsch: Singschule) wurde im Jahr 1963 als Kinder- und Jugendchor gegründet und arbeitet seit 1982 unter Trägerschaft der Stadt Leipzig. Über 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene singen und musizieren heute in der Musikalischen Früherziehung, den Vorschul- und Spatzenchören, im Kinderchor, dem international renommierten Mädchenchor bis hin zu Frauenchor und gemischtstimmigem Kammerchor.

Die verschiedenen Ensembles gestalten jährlich zwischen 40 und 50 Konzerte vor insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in Leipzig und zum Teil weit darüber hinaus. Die Schola Cantorum Leipzig ist damit eine der größten und aktivsten Chorformationen Mitteldeutschlands, wichtiger lokaler Bildungsträger und Botschafterin für die Musikstadt Leipzig. Weitere Informationen: www.schola-cantorum.de

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar