Artikel vom Freitag, 23. Oktober 2015

Rechte Gewalt

Drohungen gegen Queer-Aktivistin: Dresdner Polizei ist sich keiner Schuld bewusst

Foto: Martin Schöler

Die Dresdner Polizei hat sich zu den Vorwürfen geäußert, die die Berliner Politaktivistin Patsy l'Amour laLove am Mittwoch auf einem Szeneportal in die Welt gesetzt hatte. Demnach hätten die Ordnungshüter sie und ihren Begleiter im Stich gelassen, als sie von Sympathisanten der rechsextremen Bewegung vielfach angepöbelt und bedroht worden sei. Das Paar sah sich genötigt, in einem Hotel Schutz zu suchen. Anmelden und weiterlesen.

„Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“

Polizei berät und informiert über besseren Einbruchschutz

Foto: Alexander Böhm

Für ihre Aufklärungskampagne zur Zeitumstellung hat sich die Bundespolizei prominente Sportler aus ihren eigenen Reihen ins Boot geholt, um über Einbrüche und Gegenmaßnahmen die Bevölkerung zu informieren. Noch bis Samstag können sich Bürger mit ihren Fragen am Stand der Polizei am Hauptbahnhof Tipps abholen. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 23. Oktober: Zeugenaufrufe, Bombendrohung in Lindenau, Automatenknacker festgenommen

Foto: L-IZ.de

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einem Raubüberfall und zu einer Fahrerflucht +++ Heute Vormittag wurde aus einer Bankfiliale am Lindenauer Markt ein Notruf abgesetzt, nachdem ein Mann drohte, dass er alles in die Luft sprengen würde +++ In der Könneritzstraße konnte die Polizei zwei Männer stellen, die versuchten, einen Fahrkartenautomaten aufzubohren +++ In der Georg-Schumann-Straße wurde ein 51-Jähriger überfallen und verletzt. Weiterlesen.

Demokratie muss man lernen

CDU will ein Aussteigerprogramm für Leipzigs linke Randalierer

Bundesverwaltungsgericht

"Leipzig hat ein massives Problem mit linksextremistisch motivierter Gewalt. Die Gewaltchronik 2015 belegt dies nachdrücklich", findet die CDU-Fraktion und beantragt jetzt im Stadtrat ein "Strategiekonzept gegen linksextremistisch motivierte Gewalt" in Leipzig. Das war in der Stadtratssitzung am 21. Mai schon einmal Thema. Aber der CDU ist das nicht genug. Anmelden und weiterlesen.

Zwischen Investitionsstau und Ticketpreissteigerung

Podiumsdiskussion am 29. Oktober: ÖPNV Finanzierung am Ende!?

Auf die öffentlichen Verkehrsunternehmen in Leipzig kommen bis ins Jahr 2025 Kostensteigerungen bis zu 70 % auf dann 233 Mio Euro im ÖPNV zu [Quelle MDV]. Sowohl die Stadt Leipzig als auch der steuerliche Querverbund der LVV werden auf Grund sinkender Gewinne im Energiesektor nicht ansatzweise den Mehrbedarf auffangen können. Die LVB und ihre Mitarbeiter ihrerseits sind nach massiven Sparprogrammen am Limit angekommen. Die Politik wiederum hat mehrfach signalisiert, dass sie wenig Spielraum für weitere Ticktpreissteigerungen sieht. Weiterlesen.

Taktiles (Blinden-)Leitsystem eingeweiht

Schauspiel Leipzig seit 22. Oktober mit neuer Stufe Richtung Barrierefreiheit

Foto: Jana Nowak, Schauspiel Leipzig.

Mit einem Festakt ist am gestrigen Donnerstag, 22.10., am Schauspiel Leipzig ein taktiles Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte in Dienst genommen worden. Das Schauspiel Leipzig, das bereits seit 2013 regelmäßige Angebote im Sinne der Inklusion macht, hat mit der Installation des Leitsystem eine neue Stufe in Richtung Barrierefreiheit genommen. Weiterlesen.

Romuald Loegler: Synopsis - Vortrag und Vernissage

Öffentliche Vortragsreihe „Positionen“ startet am 28. Oktober

Auch im laufenden Semester heißt die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) im Rahmen der Positionen-Reihe "Raum und Zeit" der Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften wieder fünf Gastdozenten willkommen. Sowohl die Auftaktveranstaltung mit dem polnischen Architekten Romuald Loegler am 28. Oktober als auch die weiteren vier Veranstaltungen finden jeweils an einem Mittwoch 19 Uhr im Audimax der HTWK Leipzig statt (Geutebrück-Bau, 3. Etage, Raum G329, Karl-Liebknecht-Straße 132, 04277 Leipzig). Die Vorlesungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

19. Leipziger Literarischer Herbst

Höhepunkte am Freitag: Philosoph Ranciére, poet-Leseparty und polnische Literaturpreisträgerin

Am heutigen Freitag gibt es für Literaturfans und Neugierige einen thematisch breit gefächerten Mix aus Veranstaltungen des Leipziger Literarischen Herbstes, die alle um 20 Uhr beginnen. In der Stadtbibliothek ist einer der bedeutendsten französischen Philosophen zu Gast: Jacques Ranciére. Der 75-jährige ehemalige Marx-Anhänger untersucht die Rolle der Arbeiterklasse und ist bekannt dafür, sich für die Rechte der "Massen" einzusetzen. Im Rahmen des Programms LEIPZIG LIVRE präsentiert er sein neuestes Werk "Der verlorene Faden. Essays zur modernen Fiktion", das im Passage Verlag erschienen ist. Mit ihm spricht René Aguigah vom Deutschlandradio Kultur. Weiterlesen.

Stadt Leipzig liegt Demo-Anzeige für 26. Oktober vor

Der Stadt Leipzig liegt für Montag, 26. Oktober, im Zeitraum von 19 bis 22 Uhr eine Demoanzeige vor. Für die Versammlung von „LEGIDA“ mit circa 1.000 angemeldeten Personen wurde per Bescheid folgende Route beschieden: Richard-Wagner-Platz → Goerdelerring → Dittrichring → Martin-Luther-Ring → Lotterstraße → oberer Martin-Luther-Ring / am Stadthaus → Martin-Luther-Ring → Dittrichring → Goerdelerring → Richard-Wagner-Platz. Weiterlesen.

Strom zu verschenken

Leipziger Unternehmen Deutsche Energieversorgung GmbH wird für die Idee vernetzter Stromspeicher ausgezeichnet

Foto: Deutsche Energieversorgung GmbH

Die Zukunft gehört dem Stromspeicher. Wer einen besitzt, kann beim Strom richtig Geld sparen, denn eine Leipziger Firma sorgt dafür, dass man überschüssigen Strom bekommt, einfach so, für gar kein Geld. Und dafür wurde die Deutsche Energieversorgung GmbH am Mittwoch, 21. Oktober, mit ihrem Projekt „Econamic Grid – virtueller, dezentraler Großspeicher“ als Preisträger im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015 geehrt. Anmelden und weiterlesen.

"Manchmal kommt der Wind einfach nur von vorn"

Kirche & Lied: Lesung und Musik mit Markus König in Zuckelhausen

Am Dienstag, 27. Oktober 2015, 19:30 Uhr ist Markus König im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kirche & Lied in der Kirche Zuckelhausen (Holzhausen) zu erleben. Der Musiker und Autor stellt sein neues Buch "Manchmal kommt der Wind einfach nur von vorn", seine Lieder und sich selbst vor. Kirche & Lied ist eine Veranstaltungsreihe der Kirchgemeinde Holzhausen in regelmäßiger Kooperation mit dem Leipziger Liedertour e.V.. Weiterlesen.

Aktion "1000 Dank" der Leipziger Volksbank

ANNALINDE Gemeinschaftsgarten in Lindenau wird ausgezeichnet

Foto: Leipziger Volksbank

"1000 Dank" ist eine Aktion der Leipziger Volksbank zur Unterstützung gemeinnütziger und nachhaltiger Projekte in der Region. Bis Mitte des Jahres sind 80 Bewerbungen eingegangen, von denen im September eine Jury 20 Preisträger ermittelt hat, deren Vorhaben von der Leipziger Volksbank mit 1.000 Euro unterstützt werden. Weiterlesen.

Integration in der Praxis: SPD lädt Initiativen zu Erfahrungsaustausch und Workshops ein

Sachsens SPD-Landtagsfraktion veranstaltet gemeinsam mit der SPD-Bundestagsfraktion am 31. Oktober in Leipzig die Konferenz "Integration in der Praxis - #NeuesMiteinander". Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Initiativen und Vereine, die eine unverzichtbare Arbeit bei der Betreuung von Flüchtlingen leisten. Ihnen soll damit Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen gegeben werden. Zudem sollen ganz praktische Fragen der Hilfe vor Ort in den Blick genommen werden. Weiterlesen.

Premiere: Partnerstadt Brünn bei den Designers‘ Open

Foto: Dieter Grundmann/Westend-PR

Bei den Designers' Open (23. bis 25. Oktober) präsentiert sich die Stadt Brünn erstmals mit einer Sonderausstellung. In der Glashalle der Leipziger Messe, Stand 103, geben Martin Hrdina und Vendula Chalánková Einblicke in ihre Arbeit. So hat der Architekt, Designer und Grafiker Hrdina zahlreiche bekannte Cafés in Brünn gestaltet. Dafür entwarf er fast das gesamte Mobiliar nach Maß und gestaltete den grafischen Auftritt, inspiriert von der Werbegrafik der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts. Gemeinsam mit dem Haus der Kunst stellt er in Leipzig unter anderem das "Brünner Architekturmanual" vor, einen interaktiven Stadtplan durch die städtische Kultur- und Designszene. Weiterlesen.

Chor aus Partnerstadt Birmingham gastiert in Leipzig

Einer der führenden Domchöre der englischen evangelischen Tradition - der Birmingham Cathedral Choir - ist am Wochenende in Leipzig und Naumburg zu erleben. Die Sänger aus Leipzigs Partnerstadt Birmingham gestalten am 24. Oktober, 15 Uhr, die Motette in der Thomaskirche musikalisch und am 25. Oktober, 9:30 Uhr, umrahmen sie den Gottesdienst an gleicher Stelle. Im Naumburger Dom geben sie am Sonntagabend, 19 Uhr, ein Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingshilfe. Der Aufenthalt der Musiker wird vom Referat Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig unterstützt. Weiterlesen.