Artikel zum Schlagwort Trickfilm

Schwarwel sammelt wieder

Jetzt soll eine Trickfilmserie zu Schießbefehl, Mangelwirtschaft und Friedlicher Revolution finanziert werden

Grafik: Schwarwel

Für alle Leser2014 war das, da hat Schwarwel seine Sicht auf die große Zeitenwende von 1989 im Trickfilm „1989 – unsre Heimat ...“ sichtbar gemacht. Dann hat er auch noch ein Buch draus gemacht, das die Friedliche Revolution und die Ursachen in der DDR mit Bildern und Texten auch für alle jene begreifbar machte, die mit dem trockenen Geschichtsunterricht nichts anfangen können. Nur drängt die Geschichte zu einem weiteren Film-Projekt. Weiterlesen.

Schwarwels Film „Leipzig von oben“ jetzt als DVD

Lebendig ist eine Stadt nur durch Liebe, Freundschaft, Trauer und Erinnerung

Foto: Ralf Julke

Das Jahr 2015 hat so einiges ausgelöst in Leipzig. Die einen haben sich etwas intensiver mit der 1.000-jährigen Geschichte dieser Stadt beschäftigt, die anderen mit den Schatten der Vergangenheit. Und eigentlich wollte Schwarwel einen Leipzig-Jubiläums-Film machen. So, wie er 2014 einen 1989-Film gemacht hat und 2013 einen Völkerschlacht-Film und einen Wagner-Film. Doch dann kam ihm das Leben dazwischen. Anmelden und weiterlesen.

Endlich Premiere

Schwarwels Trickfilm „Leipzig von oben“ wird am 5. April im Zeitgeschichtlichen Forum gezeigt

Foto: Agentur Glücklicher Montag

Ein bisschen mussten sich jetzt alle Freunde der Trickfilme von Schwarwel gedulden. Aber am Dienstag, 5. April, ist es soweit. Dann feiert der Trickfilm „Leipzig von oben“ nach seiner Voraufführung in der Alten Börse im Herbst um 18 Uhr Premiere im Zeitgeschichtlichen Forum in Anwesenheit des Regisseurs Schwarwel und des Filmteams, moderiert von Annegret Richter. Anmelden und weiterlesen.