8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. Mai 2012

Der Stadtrat tagt: CDU fragt nach Marketingaktionen für Citytunnel-Eröffnung

Die Causa Citytunnel ist mal wieder auf dem Plan der heutigen Ratsversammlung gelandet. Diesmal ging es rund um die Werbung bzw. Nicht-Werbung für die Röhre unter Leipzig. Denn nach Meinung der CDU-Fraktion "schaffen es Beteiligte und Unbeteiligte noch immer, dieses Projekt in denkbar schlechtestem Licht erscheinen zu lassen."

Der Stadtrat tagt: Linke will intensivere Bürgerbeteiligung bei Umbau der Georg-Schumann-Straße

Das Konzept zum Umbau der im Leipziger Norden gelegenen Georg-Schumann-Straße ist schon längst verabschiedet. Nun soll die Bevölkerung - wie bei den Planungen zur Karl-Liebknecht-Straße - intensiver einbezogen werden. Der Antrag der Linksfraktion ist heute vom Stadtrat mehrheitlich angenommen worden.

Der Stadtrat tagt: Beschlüsse bald vollständig im Amtsblatt zu lesen

Die Grüne-Fraktion im Leipziger Stadtrat setzt auch weiterhin auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Sie hat heute einen Antrag zur Veröffentlichung der gesamten Stadtratsbeschlüsse im Amtsblatt gestellt. Doch die Verwaltung sieht das als nicht zielführend an und geht einen Schritt weiter: Künftig sollen die Beschlüsse auf der Stadt-Homepage online verfügbar sein.

Ein Dialog zum Zivilisations-Thema Fettleibigkeit: Streben nach Glück heißt noch immer Jagd auf Kalorien

Krankhaftes Übergewicht ist nicht allein das Resultat aus übermäßiger Lust am Essen und mangelnder Bewegung. Dass diese Schlussfolgerung zu einfach wäre, gilt in der Forschung seit einiger Zeit als gesichert. Wie kommt es also, dass inzwischen die Hälfte der Deutschen übergewichtig und etwa 20 Prozent bereits fettleibig (adipös) sind? Ist Übergewicht Schuld oder Schicksal?

Der Stadtrat tagt: Grüne wollen mehr Transparenz in städtischen Beteiligungsunternehmen

Dass Manager und leitende Angestellte durchaus mehr verdienen als andere Menschen, ist hinlänglich bekannt. Dass die Bezüge manchmal allerdings in keinem Verhältnis stehen, hat beispielsweise der Fall Hanss gezeigt. Der Ex-LVB-Chef wollte sich mit einer über 200.000 Euro teuren Pension einen schönen Lebensabend machen. Damit so etwas nicht mehr vorkommt, wollte die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen heute im Stadtrat mehr Transparenz und eine bessere Überprüfung fordern.

Blaulicht am Karl-Heine-Kanal: Neue Lichtinstallation an Fußgängerbrücke

Die Brücke zwischen Gießerstraße und Engertstraße erstrahlt nun nächtens in Blau. Damit wollen die Leipziger Wissenschaftlerinnen Professor Sylke Nissen und Karin Lange "die Aufenthaltsqualität am Karl-Heine-Kanal auch in den Abendstunden verbessern". Die Installation ist Schlussstein des REURIS-Projektes der EU zur Revitalisierung urbaner Fließgewässer.

Messe „Orthopädie + Reha-Technik“ in Leipzig: Exoskelette sorgen für Furore

Wenn der Mensch älter wird, braucht er allerlei Hilfsmittel. Es ist sozusagen der technische Kongress zur demografischen Entwicklung Europas, der am Dienstag, 15. Mai, auf dem Leipziger Messegelände begann. Bis Freitag, 18. Mai, präsentiert die "Orthopädie + Reha-Technik" auf dem Leipziger Messegelände sowohl alle Weltmarktführer als auch kleine, innovative Unternehmen aus den Bereichen Prothetik, Orthetik, Orthopädieschuhtechnik, Kompressionstherapie und Technische Rehabilitation.

NSU-Skandal: Sachsen mauert bei Aufklärungs-Arbeit weiter

Am Dienstag, 15. Mai, stellte die Thüringer Untersuchungskommission unter Führung des ehemaligen Bundesrichters Gerhard Schäfer in Erfurt ihren Abschlussbericht zur Arbeit der thüringischen Ermittlungsbehörden im Zusammenhang mit dem Jenaer Terror-Trio vor, das dann im sächsischen Zwickau unbehelligt untertauchen konnte. Und der Bericht wirft kein gutes Licht auf den Aufklärungswillen der sächsischen Behörden.

Am Mittwoch in der Ratsversammlung: Nächste Einwohnerfragestunde zum Nachtfluglärm über Leipzig

Am Mittwoch, 16. Mai, gibt es zur nächsten Sitzung des Stadtrates auch die nächste Einwohnerfragestunde zum Nachtfluglärm um den Flughafen Leipzig/Halle. Diesmal bezieht sich die Anfrage auf das Urteil des Bundesverwaltungsgericht zum Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt vom 4. April. Die Frankfurter haben es geschafft, ihre Gesundheitsinteressen auch vor Gericht in die Waagschale zu werfen. In Leipzig wird seit Jahren verschleppt und vertrödelt.

General Motors überprüft seine Facebook-Strategie: Werbung macht dort keinen Sinn

"Social Media"? Wenn es um Werbung geht, ein sinnloses Unterfangen. Während in Deutschland interessierte Verbände und Agenturen noch immer dafür trommeln, die interaktiven Netzwerke als den neuen Hype im Werbegeschäft zu begreifen, hat General Motors festgestellt: Werbung dort ist rausgeschmissenes Geld.

Mai-Steuerschätzung für Sachsen: Die Einnahmen sind höher als 2008

Eine Woche hat sich das sächsische Finanzministerium noch Zeit gelassen, nachdem die bundesweite Steuerschätzung bekannt gegeben wurde. Am Dienstag, 15. Mai, gab Staatsminister Prof. Dr. Georg Unland in Dresden die für Sachsen regionalisierten Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung dem Kabinett und der Öffentlichkeit bekannt. Und es kam wie erwartet: Die Prognosen, die dem Doppelhaushalt 2011/2012 zu Grunde lagen, waren Käse.

Wenn selbst die Freundschaft zur Ramschware wird: Fünf Stadtapokalypsen von Michael Schweßinger

Wer viel liest, hat immer eine Heimat. Egal, wie das Wetter draußen ist und die politische Stimmung. Egal auch, ob Ebbe in der Börse ist und der Bankautomat die Scheckkarte einzieht. Was soll's. In einer Jackentasche findet sich bestimmt ein handlicher Band Albert Camus. "Der Mensch in der Revolte". Da darf man träumen, bis die Reifen quietschen.

Lehrermangel in Sachsen: Runder Tisch in Sicht

Bei der Beseitigung des Lehrermangels in Sachsens könnte demnächst ein runder Tisch eine wichtige Rolle spielen. Vertreter des Landesschülerrats sprachen die Sächsische Kultusministerin Brunhilde Kurth diesbezüglich an. Die ehemalige Direktorin scheint nicht abgeneigt.

Auto Mobil International in Leipzig: Beim AMI-Symposium geht’s um CarSharing und alternative Mobilitätskonzepte

Vom 2. bis 10. Juni findet die Messe Auto Mobil International (AMI) in Leipzig statt. Beim AMI-Symposium "CarSharing und alternative Mobilitätskonzepte" am 6. Juni geht es auch um ernsthafte Mobilitäts-Konzepte, die die von Autos überfluteten Städte entlasten. CarSharing ist in Deutschland und Europa eine Wachstumsbranche mit Potential.

Neue Kletteroase Spielplatz Graffstraße/Bausestraße lädt wieder zum Spielen ein

Auf dem Spielplatz Graffstraße/Bausestraße in Neu-Lindenau kann wieder gespielt werden. Anstelle der maroden Riesenschaukel entstand in den vergangenen Monaten eine kleine Kletteroase mit einem markanten Kletterkamel aus Beton, einer Mini-Nestschaukel, einem Reck und verschiedenen Balanciermöglichkeiten aus robusten Robinienstämmen und einem Herkulesseil, teilt das Umweltdezernat mit.

Taxifahren in Leipzig wird teurer: Neuer mitteldeutscher Tarif am 20. Juni im Stadtrat

Der neue Tarif für Taxifahrten in Leipzig wurde am heutigen Dienstag, 15. Mai, auf den Weg gebracht. Wie aus der heutigen Sitzung der Verwaltungsspitze hervorgeht, wird dem Leipziger Stadtrat am 20. Juni eine neue Verordnung über Beförderungsbedingungen im Taxiverkehr Leipzigs zum Erlass vorgelegt.

Nach wiederholten Anschlägen: LVB machen 67 Fahrkartenautomaten dicht

Nachdem am vergangenen Wochenende insgesamt drei stationäre Fahrscheinautomaten der LVB bei Aufbrüchen irreparabel beschädigt worden sind, haben die LVB am Dienstag, 15. Mai, entschieden, in einem ersten Schritt 67 der besonders gefährdeten Automaten in den äußeren Stadtteilen vorläufig zu schließen.

Aktuell auf LZ