Artikel vom Samstag, 1. August 2015

2. Bundesliga

RB Leipzig: Am Montag Heimspiel-Auftakt gegen Fürth – Verkehrschaos möglich

Foto: GEPA Pictures

Montagsspiele erfreuen sich unter Fußballfans keiner großen Beliebtheit. Auswärtige benötigen mitunter zwei Urlaubstage, um ihr Team zu begleiten. Heimfans freuen sich auf eine Anreise im Feierabendverkehr. Das Heimspiel gegen Greuther Fürth (Anstoß: 20:15 Uhr) könnte den RB-Fans noch aus einem anderen Grund länger im Gedächtnis bleiben. Vor Anpfiff erwartet die Leipziger im Innenstadtbereich nämlich ein mittelschweres Verkehrschaos. Weiterlesen

Keine Flächen mehr für Wildtierschauen

Leipziger Initiative möchte mit Petition Wildtierverbot in Zirkussen erwirken

Foto: Martin Jehnichen/Grüner KV

Wildtiere in Zirkussen sind Tierrechtsaktivisten ein Dorn im Auge. Sie werfen den Betreibern regelmäßig vor, die Elefanten, Affen und Raubkatzen nicht artgerecht zu halten. Schlägt in der Messestadt ein Zirkus seine Zelte auf, der Wildtiere zur Schau stellt, sind die Vorstellungen oftmals von Protesten begleitet. Die Initiative "Wildtierfreier Zirkus in Leipzig" möchte das Thema in den Stadtrat tragen. Weiterlesen

Hat die CDU/SPD-Koalition die Einschnitte in Sachsens Hochschulen wirklich entschärft?

Studierenden-Konferenz fürchtet jetzt einen Braindrain aus Sachsens Hochschulen

Foto: Ralf Julke

Während Politiker der Opposition den Weggang des Rektors der TU Chemnitz, Arnold von Zyl, nach Baden-Württemberg bedauern und die sächsische Sparpolitik an den Hochschulen dafür mitverantwortlich machen, sieht die SPD-Landtagsabgeordnete Hanka Kliese keine Mitschuld der Regierungspolitik. Immerhin regiert die SPD seit Herbst 2014 wieder mit und hat einige der schlimmsten "Reformen" aus CDU/FDP-Zeiten gestoppt. Weiterlesen

Überstundenzahl steigt, Zahl der Verkehrskontrollen im Sinkflug

Personalabbau bringt Sachsens Polizisten schon jetzt an ihre Belastungsgrenzen

Foto: Marcus Fischer

Laut tönten die neuen Koalitionäre von CDU und SPD noch im Herbst 2014, sie hätten die "Polizeireform 2020" gestoppt, der Stellenabbau bei Sachsens Polizei würde enden, es würde eine Kommission eingesetzt und die "Reform" würde evaluiert. Doch immer neue Nachfragen von Landtagsabgeordneten bringen an den Tag: Das Personal schmilzt weiter. Und das Arbeitspensum der sächsischen Polizei überfordert die verbliebenen Beamten. Weiterlesen

Will Sachsens Regierung wirklich mehr Informationen im MDR?

Ohne einen modernen MDR-Rundfunkrat und eine transparente Kontrolle wird es keinen besseren MDR geben

Foto: Matthias Weidemann

Was macht eine Regierung, die an der Kontrolle des Rundfunks nichts ändern will? Sie geht in den Kohl-Modus, sitzt die Sache so lange aus, wie es das Sitzfleisch hergibt - und die Geduld der Untertanen. Und damit die gar nicht erst unruhig werden, gibt es ab und zu eine Merkelsche Streicheleinheit. So wie am Freitag. 31. Juli, in der "Sächsischen Zeitung". Weiterlesen

Freches Früchtchen in leckerem Salat

Topf & Quirl: Blaubeer-Zucchini-Salat mit Parmesan und Limettendressing

Salat mit Blaubeeren. Foto: Maike Klose

Herrliche kleine Früchte sind sie, diese Blaubeeren, und machen sich ganz prima in süßen Leckereien. Ob nun ein amerikanisch angehauchter Pie mit blättriger Teigkruste, ein sättigendes Müsli am Morgen mit knackigen Mandeln oder ein cremiges Dessert mit geschlagener Sahne als Extra obenauf - die blaue Superbeere veredelt sie alle. Und weil sie eben so unglaublich vielfältig ist, kommt sie heute ohne viel Gerede in einen Sommersalat, um diesem die passende fruchtige Note zu verleihen. Weiterlesen

Leipzigs Stadtklima in einer Bürgerbefragung, Teil 2

Was die Klimamodelle für Leipzig bis 2100 an Veränderungen vorhersagen

Screenshot: L-IZ

Es wird richtig heiß in Sachsen, in Leipzig sowieso. Mit welchen Daten arbeitet aber das Leipziger Umweltdezernat, wenn es die wahrscheinlichen Klimaveränderungen in Leipzig bis ins Jahr 2100 benennt? - Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal verweist dabei auf einen Spezialisten: das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Das betreibt im Internet eine Website, auf der jeder für sich herausfinden kann, mit welchen Entwicklungen die Potsdamer Klimaforscher bis 2100 rechnen. Weiterlesen