24.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 22. Oktober 2015

Engagierte Leserpost von AfD-Stadtrat Keller: Goethe an der Wand – Über Neutralität und Rassismus

Am 19. Oktober veröffentlichte die L-IZ einen Beitrag "Wie eine alternativlose Stadtratsfraktion versucht, Leipzigs Schauspiel die Klassik zu vermiesen" über eine Anfrage der AfD-Fraktion im Leipziger Stadtrat zu einem Transparent, das seit einigen Tagen am Schauspiel Leipzig hängt. Gezeigt wird das Goethe-Zitat: "Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter." Ein Beitrag, der den Unmut seitens des AfD-Stadtrates Tobias Keller hervorrief.

Chlorephedrin-Fall: Leipziger wegen Bestellung von vier Kilo Crystal angeklagt

Grigori A. (25) muss sich seit Donnerstag wegen unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln vor dem Landgericht verantworten. Der 25-Jährige soll im September 2014 bei zwei Vietnamesen aus der Tschechischen Republik vier Kilo Methamphetamin bestellt haben. Als Bezahlung vereinbarten die mutmaßlichen Dealer 20 Kilo des Crystal-Grundstoffs Chlorephedrin. Am 1. Oktober platzte der Handel, weil der Drogenkurier auf dem Weg von Karlstadt nach Leipzig in eine Kontrolle geriet.

Zentrale Ausländerbehörde des Freistaates Sachsen lädt zu Bürgerrundgang in die Flüchtlingsunterkunft in Döbeln ein

Die Zentrale Ausländerbehörde des Freistaates Sachsen wird voraussichtlich am Montag, dem 26. Oktober 2015 damit beginnen, die Notunterkunft der Erstaufnahmeeinrichtung in Döbeln, Eichbergstraße 10 mit Flüchtlingen zu belegen.

Polizeibericht, 22. Oktober: Bedrohlicher Ex-Freund, Wutausbruch mit Folgen, Autodiebe festgenommen

Gestern Früh kam es zu einer erheblichen Explosion im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Sachsenstraße +++ Ein Ladendieb wurde gestern Abend in den Höfen am Brühl durch einen Detektiv gestellt +++ Infolge eines Wutausbruchs stieß ein 32-Jähriger in Altlindenau eine 67-Jährige um +++ Der Polizei gingen heute Nacht zwei Autodiebe ins Netz.

„Mitgift“: Grüne Leipzig laden ein zu Film und Diskussion

Am Montag den 26.10.2015 um 18 Uhr lädt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Leipzig zusammen mit Bundestagsabgeordneten Monika Lazar zum Film "Mitgift" mit anschließender Diskussion in die Kinobar "Prager Frühling" (Bernhard-Göring-Straße 152, Haus der Demokratie, 04277 Leipzig) ein.

Wirtschaft in der Region Leipzig bleibt auf Wachstumskurs

Kann es sein, dass all die vielen Flüchtlinge aus den zerrütteten Regionen des Nahen Ostens und Südeuropas genau jetzt und genau deshalb nach Deutschland kommen, weil sie sehen, dass hier der Wirtschaftsmotor noch brummt? Dass es hier Chancen gibt für einen echten Neuanfang? Auch Flüchtlingsströme haben wirtschaftliche Ursachen. Und während Politiker mit Mauerreflex Muffensausen bekommen, meldet auch die Region Leipzig: Der Laden läuft.

Tag der offenen Tür bei der DB Netz AG Südost in Leipzig

Am 14. November öffnet die DB Netz AG Südost, die Betreiberin des Schienennetzes in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, in Leipzig ihre Pforten. Schüler ab der 8. Klasse sowie je eine Begleitperson haben dann die Gelegenheit, an interessanten Besichtigungen und Exkursionen teilzunehmen. Dazu gehören der Besuch der Betriebszentrale, in der 1.600 Schienenkilometer elektronisch gesteuert werden, sowie die Besichtigung der Schieneninfrastruktur am Leipziger Hauptbahnhof.

Ersatzbusse in Kleinzschocher für Straßenbahnlinie 3 unterwegs

In Großzschocher führen die LVB vom 26. Oktober bis zum 4. Dezember in der Huttenstraße zwischen Wilhelm-Michel- und Friedrich-Schmidt-Straße sowie im Gleisbereich zwischen den Haltestellen Großzschocher und Wasserwerk Windorf Gleisbauarbeiten durch. Während der gesamten Bauzeit kommt es zu Einschränkungen für die Straßenbahnlinie 3 in zwei Phasen. Es sind in dieser Zeit Ersatzbusse im Einsatz. Für den Kfz-Verkehr kommt es bis zum 6. November zu Einschränkungen.

2014 gab es erstmals wieder einen Bevölkerungszuwachs in Sachsen seit 1990

An dieser Stelle haben wir in den letzten Monaten mehrfach über den Einwohnerzuwachs in Sachsen seit Frühjahr 2014 berichtet. Die sächsischen Landesstatistiker lassen sich bei so etwas immer eine Menge mehr Zeit. So ungefähr zehn Monate. Jetzt bestätigen sie offiziell: Der Freistaat verliert nicht mehr, er wächst wieder.

Radtour des ADFC am Wochenende

Am Samstag, den 24. Oktober bietet der ADFC Leipzig zum Abschluss der Radtourensaison die traditionelle Radtour zum Stasibunker bei Machern an. Von Leipzig aus geht es über verschiedene Parthedörfer nach Taucha und durch den Tresenwald zum Stasibunker. Hier erwartet die Teilnehmenden eine Führung durch den Bunker. Eine Einkehr ist in Machern geplant. Die rund 35 km lange Strecke ist hügelig und führt teils über schlechte Wege. Die Rückfahrt erfolgt mit der S-Bahn oder individuell mit Rad. Ein Picknick ist bitte mitzubringen.

4. Leipziger Glühwürmchenumzug für den guten Zweck

Am Donnerstag, 29. Oktober 2015, findet der Leipziger Glühwürmchenumzug zugunsten gemeinnütziger Organisationen statt. Schon zum vierten Mal organisiert die Firma "Mein RothStift" den Lampionumzug für Kinder und Eltern und in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V., dem Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V., der Leipziger Kinderstiftung, der Stiftung Kinderklinik und dem Fußballverein RB Leipzig. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung zum Umzug ist nicht notwendig.

„Es ist ein Ros entsprungen“: Weihnachten mit dem Leipziger Lehrerchor

Der Leipziger Lehrerchor lädt auch in diesem Jahr zu seinen jährlichen Weihnachtskonzerten ein. Neben traditionellen und internationalen Weihnachtsliedern erklingen geistliche Stücke von Johann Eccard, Cesar Frank, Johann Sebastian Bach und Michael Praetorius. Zentrum der Konzerte wird die Motette "Machet die Tore weit" von Carl Heinrich Graun in einer Bearbeitung für vierstimmigen Chor und Streicher sein.

Neue Reihe zur Ukraine und Politisches Abendgespräch

Am Dienstag, 27.10.2015, startet die Volkshochschule ihre neue Veranstaltungsreihe über die Geschichte der Ukraine. Jeweils an fünf Dienstagabenden, von 18 - 19.30 Uhr, in der Löhrstr. 3 - 7, vermittelt Harald Strehle einen historischen Überblick. Themen sind unter anderem die Darstellung des geografischen Raums, die Zeit bis zur Staatsbildung 1920, die ukrainische Sowjetrepublik bis 1945 sowie die besondere Beziehung zu Russland heute.

Wirtschaftsdezernat rechnet bis Ende 2015 mit WLAN in der Leipziger Innenstadt

Zwei Ratsfraktionen wurden in den letzten Wochen unruhig: die Grünen und die Linken. Im Grunde wollten sie beide gern wissen, was aus dem Ratsbeschluss Nr. 1522/13 „Kostenloses Internet in der Leipziger Innenstadt“ von 2012 geworden ist. Die Grünen haben schon mal Antwort aus dem Wirtschaftsdezernat bekommen: Es wird dran gearbeitet. Weihnachten wird's was geben.

Leipzigs Hauptbahnhof feiert am 24. Oktober sein 100-jähriges Jubiläum

Eigentlich ist es das dickste Schwergewicht im Jahreskalender von "1.000 Jahre Leipzig": Der Hauptbahnhof wird in diesem Jahr ganz offiziell 100 Jahre alt. Das klingt nicht nach viel, nachdem nun ausgerechnet der Hauptbahnhof Halle am 6. Oktober schon sein 125-jähriges Jubiläum gefeiert hat. Aber natürlich gehört beides zusammen.

Rund um die Brockhausstraße hilft am Ende nur ein anderes Mobilitätsverhalten

Schleußig ist so eine Art Labor der künftigen Stadtraumentwicklung in Leipzig: Der Platz auf der Insel ist begrenzt. Einfach immer neue Stellplätze ausweisen für immer mehr Fahrzeuge, das ist unmöglich. Aber was macht man in so einem begrenzten Stadtraum, wenn viele Bürger nicht auf ihr Auto verzichten können oder wollen?

Ein Bischofsleben in Notizen und die berechtigte Frage nach dem Sinn unseres Lebens

Auf die aktuelle Flüchtlingskrise, auf Pegida, AfD und Co. geht Joachim Reinelt zwar nicht ein. Aber es gibt Stellen in seinem Buch, die durchaus zu denken geben: Kann es sein, dass die nach außen gekehrte Aggression der Dresdner Straßenumzüge von 2014/2015 etwas mit der Ratlosigkeit von 1988/1989 zu tun hat? Ein Thema, das Reinelt ja gut kennt. Er war ja als Landesbischof 1989 mittendrin.

Aktuell auf LZ