Artikel vom Mittwoch, 18. November 2015

American Football

Reger Zuspruch bei erstem Probetraining der Leipzig Hawks

Foto: Jan Kaefer

Erfolgreicher Auftakt für den neu gegründete Footballverein Leipzig Hawks. Rund 20 Kinder und Jugendliche waren am Mittwoch beim ersten offenen Probetraining auf dem Gelände der SG Rotation dabei. Zwei Stunden lang gaben die Teilnehmer unter Anleitung der Hawks-Coaches an verschiedenen Stationen ihr Bestes. "Wir freuen uns, dass so viele gekommen sind", zeigte sich Pressesprecherin Britta Naujocks vollauf zufrieden mit dieser Premiere. Weiterlesen

AfD und Gegenprotest in Leipzig

Die AfD zu Gast in Leipzig: So schlimm wie die Nazis?

Foto: Alexander Böhm

Mehrere hundert Menschen demonstrierten am Mittwochvormittag für und gegen die Alternative für Deutschland. Während Frauke Petry und andere AfD-Politiker die Meinungsdiktatur in Deutschland beklagten, fanden sich wenige Meter entfernt 57 Protestierende in einem Polizeikessel wieder, nachdem sie zuvor friedlich demonstrierten und ihren Platz nicht räumen wollten. Weiterlesen

"Individuelle Typen mit Haltung!"

Tanners Interview mit dem Sprecher der Udo-Lindenberg-Stiftung, Arno Köster

Foto: Volly Tanner

Musik ist eine große Möglichkeit, Haltung zu vermitteln. Schwierig ist es, wenn alle Töne gnadenlos der Vermarktungslogik unterworfen werden, wenn's nur und immer um Geld geht und schlussendlich Lieder entstehen, bei denen die Brustgröße und der letzte Bettgefährte der Interpretin wichtiger sind als der Text. Udo Lindenberg stemmt sich da dagegen - und hat den Arno Köster in seinem Team, dem der Tanner ja sowieso öfter über den Weg läuft. Und da es den Panik-Preis der Udo-Lindenberg-Stiftung gibt, hat Tanner einfach mal nachgehakt. Weiterlesen

Ein Online-Ticketportal für Leipzigs Kultureinrichtungen

Leipzigs Kulturdezernat vertröstet die Grünen auf einen Prüfbericht um Weihnachten 2016

Foto: Ralf Julke

Noch hat Leipzig kein eigenes zentrales Ticketportal, auch wenn man Eintrittskarten für Oper, Gewandhaus und Schauspiel schon zentral über ein elektronisches System kaufen kann. Doch warum gibt es das nicht gleich für alle städtischen Kultureinrichtungen, wollten die Grünen im September wissen und stellten einen entsprechenden Antrag im Stadtrat. Weiterlesen

Podiumsdiskussion am 25. November: „Digitalisierung der Bildung in Sachsen“

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der Leipziger SPD lädt zur Veranstaltung: "Digitalisierung der Bildung in Sachsen". Diskutiert werden Möglichkeiten und Potentiale digitaler Lehr- und Lernformen sowie deren Förderung durch politische und wirtschaftliche Maßnahmen. Die Veranstaltung findet am 25.11.2015 um 18:30 Uhr in den Tagungsräumen der St.-Trinitatis-Kirche am W.-Leuschner-Platz, Nonnenmühlgasse 2, Leipzig statt. Weiterlesen

Selbst auf bakterieller Ebene gilt: Vielfalt gewinnt

Artenvielfalt macht Ökosysteme unter schlechten Umweltbedingungen stabiler

Foto: UFZ

Es ist in der Politik genauso wie in Landwirtschaft und Umweltschutz: Falsches und vor allem vereinfachtes Denken führt zu falschen Entscheidungen. Eigentlich ist das 21. Jahrhundert das Jahrhundert der komplexen Systeme. Und kaum ein Phänomen macht das deutlicher als der Klimawandel. Es sind die komplexen, artenreichen Systeme, die die größte Widerstandskraft bei drastischen Veränderungen aufweisen. Weiterlesen

Leipzig ohne Plastiktüten

Leipzigs Umweltdezernat gibt sich begeistert – und lehnt den SPD-Antrag Punkt für Punkt ab

Foto: Ralf Julke

Es klang wie eine recht ausgefallene Idee, mit der die SPD-Stadträtin Katharina Schenk 2014 ihren Wahlkampf gestaltete: Mit einer Petition wollte sie die Unmenge der in Leipzig ausgereichten Plastiktüten reduzieren. Das blieb sogar beim Wähler hängen und sie holte sich ein Stadtratsmandat. Aus der Wahlkampfidee ist ein SPD-Antrag geworden. Und den findet Leipzigs Stadtverwaltung sogar gut. Aber. Weiterlesen

Nach Archtitektenschelte von Stadtrat Siegfried Schlegel

Linke-Stadtrat beantragt die von den Architekten vorgeschlagene Wiederherstellung des Königplatzes

Foto: Ralf Julke

Da haben sich Leipzigs Architekten mal kurz vorgewagt, einen Stein ins Wasser geworfen - und schon fallen im Leipziger Stadtrat mal wieder die Kartenhäuser ein. So geschehen am 14. November, als die Architektenverbände in der LVZ mal kurz anregten, den Wilhelm-Leuschner-Platz wieder ganz klassisch zu gestalten wie den einstigen Königsplatz. Das ist der Platz, auf dem ein paar Leute mit aller Macht ein Freiheits-und-Einheits-Denkmal bauen wollten. Weiterlesen

Willkommenszentrum auf der Agenda des Leipziger Stadtrates

Ein Netzwerk reicht nicht, es braucht auch einen zentralen Anlaufpunkt für Migranten in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Ein Zentrum ist ein Zentrum. Das hätte die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Leipziger Stadtrat, Katharina Krefft, auch gleich als Überschrift zu ihrem Änderungsantrag wählen können, nachdem die Stadtverwaltung in einer Stellungnahme den Grünen-Antrag zu einem Willkommenszentrum für Geflüchtete und Migranten und Migrantinnen einfach mal in ein Beratungs-Netz umgedeutet hat. Weiterlesen

Ein drittes Buch zu Margaretenspitze

Wie Frauen sich selber schmucke Sachen in Margaretenspitze knüpfen können

Foto: Ralf Julke

Gibt es sie wirklich noch - die Leute, die nichts mit ihrer Zeit anfangen können? Es muss sie geben, sonst wäre die Welt nicht derart angefüllt mit Gerede, Gejammer und Selbstdarstellerei. Die Leute sind außer sich. Und kriegen sich nicht mehr ein. Dabei gibt es so viele schöne Rezepte, wie man sich wieder konzentrieren und mit schönen Dingen beschäftigen kann. Mit Häkeln zum Beispiel in Margaretenspitze. Weiterlesen