-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 13. April 2017

1. FC Lok Leipzig vs VfB Auerbach 1:3 – Alles wie gehabt gegen den Angstgegner – Becker geht

Der VfB Auerbach bleibt ein ungebetener Gegner für den 1. FC Lok. Bei der 1:3 (0:0)-Niederlage erhielten die Vogtländer am Gründonnerstag erneut alle drei Punkte. In 16 Spielen ist es einer Probstheidaer Mannschaft erst zweimal gelungen, die Auerbacher zu schlagen. Diesmal sah es 45 Minuten gut aus, dann trafen die Gäste im Doppelpack. Lok kam noch einmal heran, ehe in der 75. Minute vor 2.228 Zuschauern der endgültige Knockout folgte. Das einzige Lok-Tor besorgte Daniel Becker, der zum Saisonende den 1. FC Lok verlassen wird.

Polizei warnt vor Gefahren in der Baustelle Prager Straße aufgrund Nichtbeachtung oder Unwissenheit bezüglich der Verkehrszeichen

Seit die Baustelle in Prager Straße stadtauswärts eingerichtet ist, bestehen für sämtliche Verkehrsteilnehmer tiefschneidende Einschränkungen. Doch lassen diese sich nicht vollständig umgehen, jedoch durch die eingerichteten Umleitungsstrecken abmildern. Doch mussten Ordnungs- und Gesetzeshüter in der Vergangenheit die Erfahrung machen, dass trotz des bestehenden Gefahrenpotentials viele Verkehrsteilnehmer und insbesondere Radfahrer sich nicht an die beschilderten Umleitungsstrecken halten. Deshalb wurde auch die Leipziger Fahrradstaffel zu Anbeginn auf das Problem aufmerksam gemacht, die eine Vorortprüfung vornahm.

Echter Haarstrang ist Leipzigs Auwaldpflanze 2017

Der bis zu zwei Meter hohe gelb blühende Echte Haarstrang ist Leipzigs Auwaldpflanze 2017. Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal gab dies heute am (wegen Ostern um drei Tage vorgezogenen) Tag des Auwalds bekannt. orgestellt wurde die botanische Rarität in der Auwaldstation Lützschena.

Vor 72 Jahren befreite die US-Armee Leipzig von der NS-Diktatur

Anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung Leipzigs von der nationalsozialistischen Terrorherrschaft durch amerikanische Truppen findet vor der Gedenktafel an der „Runden Ecke“ eine Gedenkfeier mit dem Generalkonsul der USA Scott R. Riedmann statt. Die Ausstellung „Zwei Mal befreit? Leipzig unter amerikanischer und sowjetischer Besatzung 1945“ informiert anhand von Dokumenten, Fotos und Objekten über die Entwicklungen der damaligen Zeit.

Tagträumen ist kein Laster, sondern eine besondere Fähigkeit für kreative Menschen

Am Ende werden wir unser Leben ändern müssen, unser Arbeiten und Rumrennen sowieso. Es ist viel zu gefährlich, erfordert permanent volle Konzentration. Wer nicht aufpasst, wird über den Haufen gerannt oder gefahren. Träumen darf man da draußen nicht. Dabei ist Tagträumen etwas Fruchtbares – wenn man es zulassen darf. Aber wer immerfort rast, der darf nicht träumen. Da haben Leipziger Wissenschaftler was dazu zu sagen.

„ZEIG DICH im Rampenlicht“ –Vorverkauf für die neunte Museumsnacht startet

Am 13. April startet der Vorverkauf für die Museumsnacht 2017, zu der Halle und Leipzig am 6. Mai einladen. Unter dem diesjährigen Motto "ZEIG DICH" zeigen sich 80 Museen und Einrichtungen den Besuchern mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken in ihre Ausstellungen und Sammlungen.

Frühlingsspaziergang im Schulbiologiezentrum der Stadt Leipzig: „Wie der Zaunkönig zu seinem Namen kam“

Am 22. April lädt der Botanische Lehrgarten des Schulbiologiezentrums der Stadt Leipzig von 9 bis 12 Uhr zu einem Frühlingsspaziergang für die ganze Familie ein. Ab 9 Uhr stellt Christa Dankert ihre Version des Grimm’chen Märchens „Wie der Zaunkönig zu seinem Namen kam“ im Rahmen einer multimedialen Lesung vor. Die Autorin hat die Geschichte neu aufgeschrieben und mit Bildern und Vogelstimmen untermalt. Danach schließt sich eine unterhaltsame Gartenführung für Erwachsene und Kinder durch den über 100-jährigen Botanischen Lehrgarten an.

Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig im Rahmen des Bachfestes zu Gast in Helsinki

Der Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig bricht am 18. April zu einer Proben- und Konzertreise nach Finnland auf. Die Reise findet im Rahmen der deutsch-finnischen Chorakademie „b@ch für uns“ des diesjährigen Bachfestes statt, bei dessen musikalischer Ausgestaltung der Kammerchor die Ehre hat, als Leipziger Chor mitzuwirken. Neben dem Kammerchor nimmt der finnische Chor Dominante an der künstlerisch-musikalischen Begegnung teil. Für die künstlerische Leitung konnte das Bach-Archiv, Veranstalter des Bachfestes, den international renommierten Dirigenten Daniel Reuss gewinnen. Die Chöre werden musikalische begleitet vom Mendelssohn Kammerorchester Leipzig.

Das IWH prognostiziert Ostdeutschland 2017 ein moderates Wirtschaftswachstum

„Forscher sehen Trump als Gefahr für deutsches Wachstum“, titelte der „Spiegel“ gleich mal, als die Wirtschaftsforschungsinstitute am Mittwoch, 12. April, ihr Frühjahrsgutachten vorlegten. Zu den Prozentzahlen, die sie da jedes Mal ausrechnen, erzählen sie in der Regel auch, wo sie mögliche Gefahren für die Konjunktur sehen.

Verkehrseinschränkungen rund um Fahrradaufzug

Dem Ordnungsamt liegt für Samstag, 15. April, die Anmeldung eines Fahrradaufzugs unter dem Motto „Leipziger Ostermarsch“ mit etwa 50 Teilnehmern vor. Zwischen 12 und 16 Uhr ist folgende Route geplant, auf der mit kleineren Verkehrseinschränkungen zu rechnen ist.

Verkehrseinschränkungen rund um Bundesligaspiel von RB Leipzig

Rund um das Bundesliga-Fußballspiel von RB Leipzig gegen den SC Freiburg am Samstag, 15. April, (15:30 Uhr, in der Red Bull Arena) ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Ordnungsamt empfiehlt die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und der P+R–Plätze „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“, „Völkerschlachtdenkmal“ und „Lausen“.

Wer länger plant und später baut, zahlt kräftig drauf

Bauen in Sachsen wird immer teurer. Im Jahresvergleich betrug die Preiserhöhung im Februar 2017 für den „Neubau eines Wohngebäudes“ in Sachsen 3,4 Prozent, teilt das Statistische Landesamt mit. Womit dieses eine Wohnhaus nicht die Ausnahme bildet. Auch Büro- und Betriebsgebäude wurden im selben Maße teurer. Schulen, Kitas und Straßen demnach auch.

Sachsens Jobcenter blieben auch 2016 in der Spitzengruppe der Sanktionspraxis

Manchmal machen einfache bunte Balken sichtbar, was sich in den Statistiken der Arbeitsagentur immer bestens versteckt. Zum Beispiel die ganze stumpfsinnige Sanktionspraxis der deutschen Jobcenter. Denn was macht eine Bürokratie, die nichts mehr zum Beißen hat? Sie verschafft sich mit ihren „Klienten“ ein Arbeitsalibi. Wer nicht spurt, bekommt das Existenzminimum gekürzt.

Wer mobile Senioren will, baut den ÖPNV aus und macht die Fahrpreise gerechter

Uns fehlt ja immer irgendwas. Immer wieder haben wir das dumme Gefühl, dass in Umfragen der Stadt nur die Hälfte abgefragt wurde und das Wichtigste fehlt. Auch in der Befragung von 5.000 älteren Leipzigern für die Umfrage „Älter werden in Leipzig 2016“. Nicht nur nach den arbeitenden Senioren über 65 hat man nicht gefragt, man hat auch das Mega-Thema Mobilität verpennt. Wirklich verpennt.

Warum Salz in unserem Leben so wichtig ist und zu viel davon uns umbringt

Aus diesen kleinen Büchlein kann man etwas lernen. Sie bringen lauter Dinge, die zu unserem Leben gehören, auf den Punkt. Kurz, knapp, bilderreich. Und manchmal erfährt man auch erst durch einen so speziellen Buchtitel, wie wichtig diese Kleinigkeiten eigentlich sind. Salz zum Beispiel.

Der Stadtrat tagte: Die LWB am Limit? + Audio & Video

38.000 Wohnungen bis zum Jahr 2026 als neues Eigentümerziel für die LWB waren im Vorfeld des 12. April 2017 und der Abstimmung im Stadtrat bereits Konsens zwischen den Fraktionen, so die CDU. Von einem derzeitigen Bestand von rund 35.000 Wohneinheiten ausgehend sollte es also in den nächsten acht Jahren 3.000 neue Wohnungen in Leipzig vonseiten der LWB geben. In der Ratsversammlung jedoch gingen die Zahlen nochmals deutlich nach oben. Nun sollen es 5.000 mehr im gleichen Zeitraum auf einen Gesamtbestand von 40.000 Wohnungen bei der LWB bis 2026 sein. Es könnte ein gordischer Knoten werden.

Aktuell auf LZ