Artikel vom Dienstag, 3. Oktober 2017

Kurzmeldung

Polizeieinsatz rings um BSG Chemie – Fans + Update

Foto: Andreas Bernatschek

Für alle LeserSeit etwa 18:30 Uhr muss der Einsatz erst am Leipziger Hauptbahnhof, später dann an der Städtischen Bibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz angelaufen sein. Mit bis zu 26 Einsatzfahrzeugen und zwei Wasserwerfern hatte die Polizei offenbar die Bahn der Linie 16 umstellt. Der Grund waren nach bisherigen Erkenntnissen einige heimreisende Fans der BSG Chemie – oder genauer ein vorheriges Zusammentreffen mit einem bislang als „einem betrunkenen Lokfan“ bezeichneten Gegenüber. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Energie Cottbus 0:0 – Lok „erdet“ Energie

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserAm 10. Spieltag ist es dem 1. FC Lok als erste Mannschaft gelungen, Energie Cottbus Punkte abzunehmen. Lokomotive Leipzig bleibt damit auf dem 3. Platz der Regionalliga Nordost, hat weiterhin zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und hat seine Zuschauer unter den 5.589 im Plache-Stadion stolz gemacht. Mit großer Laufarbeit, Kampf, aber vor allem taktischer Finesse war es Lok gelungen, dem Tabellenführer das Leben schwer zu machen. Aber: Was machen zwei Ehrenamtliche mit einem Eimer Erde auf dem Rasen des Plache-Stadions? Und wer hat den Anstoßpunkt gemopst? Weiterlesen

10. Spieltag, Regionalliga Nordost

VfB Germania Halberstadt vs BSG Chemie Leipzig: 1:1

Foto: BSG Chemie Leipzig/Christian Donner

Das war wieder ein hartes Stück Arbeit. Halberstadt mit Rückenwind in der Liga unterwegs, Chemie immerhin mit neuem Selbstbewusstsein. Und sie schenken sich nichts. Halberstadt zwar optisch leicht im Vorteil, aber hinten riegelt Chemie beinhart ab und kommt obendrein immer wieder zu Entlastungsangriffen. Einmal allerdings schläft die BSG-Defensive und kassiert prompt das Tor. Chemie braucht einen Moment, sich wieder zu fangen, übersteht aber mit Glück und Torhüter Latendresse einige heikle Situationen. Dann kommt sie besser ins Spiel, erarbeitet sich Chancen – und ein Tor! Es wogt hin, es wogt her. Da Abwehrglück, dort Angreiferpech. Am Ende ein gerechtes Unentschieden Weiterlesen

In der Sackgasse des Verdrusses

Gastkommentar von Christian Wolff: Dumm ist, wer den Dank vergisst

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserMit diesem einprägsamen Satz eröffnete 1997 der damalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Klaus Engelhardt, seine Predigt im zentralen ökumenischen Gottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit. Zwanzig Jahre später, einen Tag nach dem Erntedankfest und wenige Stunden vor dem 3. Oktober 2017, hat der Satz nichts von seiner Prägnanz verloren: Denn wer sein Leben ohne die Perspektive der Dankbarkeit betrachtet, landet fast zwangsläufig in der Sackgasse des Verdrusses. Von diesem Verdruss – weniger über die Politik, als über das eigene Leben – ist am 24. September 2017 durch das Wahlergebnis ganz viel an die Oberfläche Weiterlesen

Landgericht

Mutmaßliche Menschenhändler schweigen zu schweren Vorwürfen

Foto: L-IZ.de

Für FreikäuferMenschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung, Vergewaltigung, Körperverletzung – diese drei und neun weitere Anklagepunkte werden einem 30-Jährigen zur Last gelegt, der sich seit Montag mit einer mutmaßlichen Komplizin vor dem Landgericht verantworten muss. Zum Prozessauftakt schwieg das Duo. Weiterlesen

Schichtarbeit und Brigadetagebuch – Mein erster Arbeitsplatz in den 60er Jahren

Bürgerstiftung und Stadtbibliothek laden ein zum Erzählcafé

Foto: Stiftung „Bürger für Leipzig“

Am 9. Oktober um 16 Uhr findet das zweite Erzählcafé zu Leipzig in den 60er Jahren statt. Die Stiftung Bürger für Leipzig und die Leipziger Städtischen Bibliotheken laden Zeitzeugen ein, sich an den ersten Arbeitsplatz in Leipzig zu erinnern: An die Vor- und Nachteile des sozialistischen Arbeitens, an die Schichtarbeit und die Arbeitsbedingungen, an das Verhältnis zu Direktoren und Kollegen, an das Brigadeleben und die Arbeiterversorgung. Weiterlesen

Beat Toniolos einzigartige Inszenierung „Ist der Augenblick ein Ufer“ im Kunstkraftwerk Leipzig

Bilder, Musik, Tanz und die Gedichte des Leipziger Dichters Adel Karasholi

Foto: Kunstkraftwerk Leipzig

Für alle LeserEr ist einer der bekanntesten Dichter aus Leipzig, doch er wird selten gewürdigt. Was Lessing schon beklagte an der Stadt, in der er nur zu gern seine Karriere als Autor gestartet hätte, ist ihre Kälte den lebenden Dichtern gegenüber. Andreas Reimann kann ein Lied davon singen. Und Adel Karasholi lebt ganz still unter uns – zumindest, bis ihn ein Schweizer Künstler wie Beat Toniolo wiederentdeckt. Weiterlesen

Noch ist das Abenteuer nicht zu Ende

Sachsen hat wieder 13,6 Millionen Euro aus dem Garantiefonds bezahlt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDa kam doch Freude auf, als das Sächsische Finanzministerium (ja, das, das so gut aufpasst auf die sächsischen Steuergroschen), am Montag, 2. Oktober, meldete, dass wieder 13,6 Millionen Euro gezahlt werden mussten zum Abarbeiten der Sachsen-LB-Restverbindlichkeiten. Dabei hätte es dieses Debakel nie geben müssen. Aber im Rausch der „neuen Märkte“ wurden nicht nur Bankenvorstände regelrecht berauscht. Weiterlesen

Unsere Zukunft wird solidarisch oder sie fällt einfach aus

Konferenz zu Migration, Entwicklung und ökologischer Krise vom 6. bis 8. Oktober in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Schräge an der Bundestagswahl war ja, dass sie sich thematisch vor allem mit Vergangenheit und Verweigerung beschäftigt hat. Der ganze fette Protest in Blau war ein Protest gegen Veränderungen. Der natürlich deshalb so blubbern konnte, weil es in Regierungsverantwortung niemanden gab, der die notwendigen Veränderungen kommuniziert hat. Das müssen nun wieder all jene machen, die sich ehrenamtlich für Zukunftskonzepte engagieren. So wie bei einer Konferenz, die am Freitag in Leipzig beginnt. Weiterlesen

Grünen-Anfrage zur Elektromobilität in Leipzig

Leipzigs Ladesäulen reichen zwar jetzt aus, sind aber keine Basis für eine echte E-Auto-Zukunft

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferWenn es jetzt in den deutschen Städten den Wechsel geben soll – weg von Dieselautos hin zu E-Autos – dann muss die Infrastruktur natürlich erst mal entstehen. Dann reichen natürlich 20 oder 25 Mobilitätsstationen in Leipzig nicht. Und im Mai hat ja die Bundesregierung endlich mal eine Vorlage dazu gemacht mit der Bundesladesäulenverordnung. Was das jetzt in Leipzigs Straßen bewirkt, wollten die Grünen gern wissen. Es tut sich tatsächlich was. Zaghaft. Weiterlesen

Kinder wollen lernen, lasst sie stricken!

Handarbeitsspaß mit Kindern – überarbeitet und erweitert

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDass wir heute ein gewaltiges Problem mit Bildung haben, hat Richard David Precht ja nun oft genug erzählt – anschaulich, greifbar, simpel. Systematisch wird in unserer Bildungspolitik Bildung mit Wissen verwechselt. Ergebnis: Bildung findet kaum noch statt. Menschen lernen nicht mehr zu denken. Und das geht früh los. Deswegen wurde ja mittlerweile auch der Kindergarten als Bildungsstätte entdeckt. Kinder lernen von ganz allein. Brigitte Ettmann weiß das schon lange. Weiterlesen