20 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 11. Juli 2020

Kino der Jugend: IG Fortuna will sich bewerben und lädt engagierte Leipziger/-innen ein mitzumachen

Bei der IG Fortuna/Kino der Jugend, der Bürgerinitiative, die seit langem für den Erhalt des ehemaligen „Kino der Jugend“ kämpft, löste die Nachricht über den Start der Konzeptvergabe des Gebäudes in der Eisenbahnstraße 162 am vergangenen Wochenende nur verhaltenen Jubel aus. Dabei gäbe es jede Menge Gründe, die Sektkorken ordentlich knallen zu lassen.

Zurück ins Kino! Cineplex Leipzig mit Wiedereröffnung am 16. Juli 2020

Nach dem wochenlangen Lockdown und der Rücknahme der geplanten Wiedereröffnung am 2. Juli öffnet das Cineplex Leipzig nun definitiv am 16. Juli wieder seine Türen für alle Leipziger Kinofans. Auch wenn sich die Situation mit und um Corona leider nicht so schnell ändern wird, möchte das Multiplex im Leipziger Westen seinem Familienpublikum ein verlässlicher Partner sein und pünktlich zu den Sommerferien an den Start gehen.

Kindernachtrennen 2020 zum Selberfahren: SC DHfK Leipzig startet neue Variante des beliebten Events

Nach der Corona-bedingten Absage des beliebten Kindernachtrennens am 28.08.2020 auf der Leipziger Radrennbahn haben sich die Organisatoren des SC DHfK Leipzig eine tolle Alternative ausgedacht. Um den Kindern auch im 17. Jahr nach Gründung des Events den Spaß auf dem Rad zu ermöglichen, können diese ihre Strecke nach Anmeldung selbst abfahren und so ihre Heldenurkunde erhalten. Die Einnahmen aus den Teilnehmergebühren werden wie in den vergangenen Jahren an einen guten Zweck gespendet.

SPD Kreisverband: Bis Herbst braucht Leipzig mehr Popup-Bikelanes und ein Stück Radweg in Connewitz muss abgepollert werden

Das Thema Radfahren in Leipzig ist mittlerweile auch ein Anliegen der SPD geworden. Am Wochenende starten die Genoss/-innen sogar zu einer Rad-Sternfahrt im Leipziger Südraum und wollen dabei einige Hauptrouten austesten. Und an der Postfiliale in der Richard-Lehmann-Straße fordern sie Poller, damit der Radweg dort nicht immer von „Schnellparkern“ zugeparkt wird.

Ministerantwort lässt daran zweifeln, dass der Polizeieinsatz am Connewitzer Kreuz wirklich einmal unabhängig aufgearbeitet wird

Darauf, dass es in der Silvesternacht in Connewitz wieder richtig knallt, warteten in diesem Jahr nicht nur die üblichen Medien, die daraus Randale-Artikel schmieden. Irgendwie passte dann das medial geschürte Gezeter mit seinen Mutmaßungen und Überspitzungen auch wieder in den Leipziger OBM-Wahlkampf, in dem das Thema Sicherheit bis dahin kaum eine Rolle spielte. Auf einmal schien es den Wahlkampf zu dominieren. Aber was ist in der Silvesternacht am Kreuz tatsächlich geschehen?

Bis Dezember soll die Sächsische Regierung ein Gesamtkonzept gegen Rechtsextremismus vorlegen

Wie lange schwelt das schon? Seit Chemnitz 2018? Bautzen 2015? Dem Abtauchen des „NSU“ 1998? Hoyerswerda 1991? Sachsen war 30 Jahre lang wirklich kein Vorzeigeland, was den Umgang mit Rechtsradikalen betrifft. Fast ungestört konnten sie sich in vielen sächsischen Regionen etablieren, Verfassungsschutz und Polizei schauten meistens lieber weg. Das soll sich endlich ändern. Die Sächsische Staatsregierung soll bis Ende 2020 ein umfassendes Gesamtkonzept gegen Rechtsextremismus erarbeiten.

Was gutes Leben ist: Warum die Verwandlung der Welt mit Dankbarkeit, Gelassenheit und dem Gefühl für das richtige Maß beginnt

Er ist wohl der bekannteste Mönch und spirituelle Ratgeber derzeit in Deutschland: der Mönch der Benediktinerabtei Münsterschwarzach Anselm Grün. Und er war auch der Mann, der vielen Redaktionen als erstes einfiel, als sie ab März jemanden suchten, der erklären kann, wie man mit erzwungener Einsamkeit im Corona-Shutdown zurechtkommen kann. Mönche müssen so etwas doch wissen.

Flächendeckende Sanierung im Landeswald

Waldbesitzer in Sachsen sind nach dem sächsischen Waldgesetz verpflichtet, Schädlinge ausreichend und rechtzeitig zu bekämpfen. Entgegen missverständlicher Darstellungen in einzelnen Medienberichten kommt Sachsenforst dieser Verpflichtung im gesamten Landeswald nach. Behauptungen, dass in Fichtenbeständen im Landeswald unterhalb von 400 Metern keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden, sind nicht zutreffend.

Ausbildungsplatz gesucht? Lehrstellen-Hotline und Live-Chat am 15. Juli

Die IHK zu Leipzig schaltet am 15. Juli von 9 bis 18 Uhr eine Telefon-Hotline und einen Live-Chat auf Facebook. Hier beantworten die IHK-Ausbildungsexperten alle Fragen rund um die Ausbildung und unterstützen schnell und unkompliziert bei der Lehrstellensuche. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler, Eltern oder Großeltern, aber auch Studierende, die sich mit einer Ausbildung neu orientieren wollen.

S 46: Vorzeitiges Bauende angestrebt – Sperrung ab 14. Juli 2020

Bei den gegenwärtigen Bauarbeiten auf der Staatsstraße 46 in Markkleeberg im Bereich zwischen der Kreuzung S 72/Hauptstraße und Städtelner Straße strebt die Baufirma Kemna Bau Ost eine vorzeitige Fertigstellung an.

Einkommensteuererklärung 2019: Für immer mehr Rentner und Pensionäre kein Problem

Der Zeitpunkt der Abgabe der Einkommensteuererklärung für 2019 rückt immer näher. Steuerlich nicht beratene Bürgerinnen und Bürger – und damit auch viele Rentner und Pensionäre – haben noch bis zum 31. Juli 2020 Zeit, ihre Erklärung fristgerecht abzugeben.

Aktuell auf LZ