23.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

„BFG – Big Friendly Giant“: Steven Spielberg erweckt Roald Dahls Fantasymärchen zum Leben

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Steven Spielberg hat dem Publikum genreübergreifend Meilensteine der Filmgeschichte beschert. Der neueste Film des 69-Jährigen, der seit heute im Kino zu sehen ist, zählt nicht dazu. „Big Friendly Giant“, kurz „BFG“, erzählt von der ungewöhnlichen Freundschaft des Waisenmädchens Sophie (Ruby Barnhill) zu einem großen freundlichen Riesen, der von seinen Artgenossen drangsaliert wird.

    Die Romanvorlage für das Fantasymärchen lieferte Roald Dahl. Dass sich der britische Ausnahmeliterat über diese Verfilmung freuen würde, erscheint zweifelhaft. Anders als noch in seinen geradezu experimentellen Frühwerken Ende der Siebziger und Anfang der Achtziger vertraut Spielberg heute voll und ganz auf den Einsatz digitaler CGI-Effekte. Die (leicht durchschaubaren) Computertricksereien mögen die filmische Adaption eines Stoffs wie „BFG“ erst ermöglichen, rauben ihm im selben Atemzug jedoch seinen märchenhaften Zauber.

    Die Selbstverständlichkeit, mit der Spielberg seinen Film am Computer zusammenschnipseln ließ, ist nicht nur sichtbar für den Zuschauer. Sie raubt dem Werk von vornherein die Magie, die frühe Spielberg-Produktionen wie „E.T.“ umhüllte. Immerhin konnte Chefkameramann Janusz Kaminski, wie Spielberg eine lebende Hollywood-Legende, sein Können in der Kreation visuell reizvoller Tableaus unter Beweis stellen, die letzten Endes vornehmlich am Computer realisiert wurden. Hauptdarstellerin Ruby Barnhill macht ihre Sache soweit ganz ordentlich.

    John Williams’ orchestraler Soundtrack untermalt die erzeugten Bilder narrativ. Da dem Altmeister zunehmend die Ideen auszugehen scheinen, fehlt dem Score allerdings ein markantes Motiv, das sich im Kopf des Publikums festsetzt. Der Komponist passt sich der scheinbaren Beliebigkeit der Marke Spielberg an. Freunde des seichten Familienkinos mit Taschentuch-Faktor könnten an dem Film dennoch ein wenig Gefallen finden.

    USA 2016, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Mark Rylance, Ruby Barnhill, Penelope Wilton, Jemaine Clement, Rebecca Hall,117 min, FSK 0.

    Filmstart ist der 21. Juli, zu sehen im Cineplex, CineStar und Regina Palast.

    Die Seite zum Film:
    http://www.constantin-film.de/kino/bfg-big-friendly-giant/

    Offizieller Trailer:

    In eigener Sache

    Dein Leipzig. Deine Zeitung. Deine Entscheidung. Werde Unterstützer!
    Viele gute Gründe gibt es hier.
    Überzeugt? Dann hier lang zum Kombi-Abo „LZ & L-IZ.de“ für 59,50 EUR/Jahr

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige