1.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Immer schön in Bewegung bleiben

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Kinder in allen Altersstufen möchten sich ausreichend beschäftigen. Hierzu sollten Hobbys ausgewählt werden, bei denen sich der Nachwuchs ausgiebig austoben kann. Schließlich müssen Mädchen und Jungen täglich im Unterricht mehrere Stunden sitzen. Anschließend sind noch Hausaufgaben zu erledigen. Diese werden ebenfalls meistens am heimischen Schreibtisch erledigt.

    Um einen Ausgleich zu haben, möchten Kinder danach mit ihren Freunden spielen. Eine gute Alternative, damit sich die Kleinen nach der Schule austoben können, ist die Anmeldung bei örtlichen Sportvereinen.

    Beispielsweise gehören dem Dachverband des Deutschen Turnerbundes zahlreiche regionale Sportklubs an. Interessierte können bei vielfältigen Programmen mitmachen und haben die Möglichkeit, ein Abzeichen zu erwerben. Damit sollen Anreize geschaffen werden, die persönlichen Leistungen zu verbessern. Die Auszeichnung wird beispielsweise in den Sportarten Geräte-Turnen oder Gymnastik vergeben.

    Ein Schwerpunkt der vielfältigen Geschäftsfelder ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Die festgelegte Struktur sichert eine professionelle Ausbildung von Talenten. Schon die Kleinsten erhalten eine altersgerechte Unterstützung. Damit soll die Teilnahme an internationalen Wettbewerben ermöglicht werden.

    Schnelle Runden drehen

    Nicht nur aktiver Sport interessiert den Nachwuchs. Eine besondere Faszination übt der Motorsport aus. Wenn die Autos ihre schnellen Runden drehen, ist das Zuschauen für viele Kinder und Erwachsene ein bleibendes Erlebnis. Eine beliebte Rennstrecke in unserer Heimatregion ist der Sachsenring mit seiner außergewöhnlichen Streckenführung.

    Die regelmäßig stattfindenden Rennen halten für die Fahrer einige Herausforderungen bereit. Wer sich für diese eher rasante Sportart begeistert, kann im Internet Eintrittskarten für die ganze Familie in den verschiedensten Kategorien erwerben. Damit die ganze Familie den Aufenthalt genießen kann, gibt es auch sehr günstige Kindertickets.

    Neue Ziele setzen

    Neben dem Breitensport und dem Motorsport steht der Fußball ebenfalls weit vorne auf der Beliebtheitsskala. Egal, ob aktiv oder passiv – das Ballspiel ist schon lange keine reine Männerdomäne mehr. Mädchen und Frauen kicken ebenfalls mit zunehmender Begeisterung.

    Damit die Vereine genügend Nachwuchs verzeichnen können, bieten sie spezielle Kurse an. Häufig werden die Eltern miteinbezogen. Denn die regelmäßigen Trainingsstunden sollten nicht verpasst werden, um den Anschluss nicht zu verlieren.

    Foto: M. Warren via pixabay

    Nicht nur Sieg und Ehrgeiz werden durch den Sport gefördert. Die Mädchen und Jungen lernen Fairness sowie die gegenseitige Rücksichtnahme im Team. Die größeren Kinder helfen den jüngeren Mitspielern und unterstützen sie. Zudem sind alle Spieler stolz darauf, wenn sie das vereinseigene Trikot anziehen dürfen. Einige Eltern gehen sogar ab und an dazu über, eine Hobbymannschaft zu gründen, in welcher die Kinder ohne Druck das Training ausüben können.

    Hier steht der Spaß im Vordergrund und nicht die Leistung. Bei der Zusammenstellung der Mannschaften sollten die Mitglieder entsprechend ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse eingeteilt werden. Manche sind in der Position des Torhüters stark, andere Sportler sind dagegen als Torjäger unschlagbar. Hier sollte jeder Betreuer eine gute Portion Menschenkenntnis walten lassen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige