26.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im Wonnemonat ist Vatertag

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Es ist immer wieder das Gleiche, was soll man denn seinem alten Herrn schenken, er hat doch sowieso schon alles und irgendwann ist man ja auch mal aus dem Alter heraus, dass man seinem Papa etwas zum Vatertag bastelt und wenn es einige vielleicht auch als einfallslos bewerten sollten, in den meisten Fällen freuen sich Männer durchaus über einen tollen Duft, zumal sie sich den in der Regel auch nur in den seltensten Fällen selber kaufen.

    Also alles Unsinn, es ist eine gute Idee und er wird sich definitiv darüber freuen, denn „Mann“ riecht ja gern gut. Schließlich haben gute Düfte einen positiven Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden. Darüber hinaus entscheiden wir ja auch anhand des Geruchs, ob wir einen Menschen sympathisch finden.

    Wir haben uns mal für euch mit dem Thema „Trends bei Männerdüften 2021“ befasst und stellen euch die Top 5 Männerdüfte für dieses Jahr vor.

    Dior – „Sauvage Eau de Toilette“ für den authentischen Mann

    Mit dem „Sauvage Eau de Toilette“ wollte der Parfum-Kreateuer François Demachy von Dior „einen zeitlosen Duft, der das reine und offensichtliche im Mann widerspiegelt“ kreieren. Dies ist ihm wohl   auch gelungen. Hier treffen frischer Zitrusduft und ein feines Ambroxan-Aroma in Kombination mit kraftvollen Hölzern und harziges Elemi aufeinander.

    Diese Mischung sorgt für eine wiedererkennbare und unnachahmliche Duftnote, die für Männlichkeit und Maskulinität steht. Weitere Inhaltsstoffe, wie Pfeffer, Lavendel und Bergamotte sorgen für noch mehr Intensität und Frische. Damit ist das Herrenparfüm von Dior ein idealer Duft für 2021 und wunderbar als Geschenk für den Papa geeignet.

    Hugo Boss – „Boss the Scent“ für mehr Lässigkeit und Eleganz

    Für ein Maximum an charismatischer Ausstrahlung ist nicht viel nötig, lediglich ein gutes Outfit, ein Lächeln auf den Lippen und ein einzigartiger Duft. Mit dem „Boss The Scent“ von Hugo Boss bekommt der Mann einen Duft, der ein Zusammenspiel aus den verschiedensten Duftnoten darstellt. Maskuline Ledernoten, Lavendel und Kardamom legen die Basis. Für die Kontraste zuständig sind die zusätzlichen Noten aus Ingwer, Manika und Maracuja. Der alles in allem holzige und etwas orientalische Duft von Hugo Boss kann beispielsweise bei MAKEUP im Netz gekauft werden. Noch ist ja genügend Zeit fürs online-shopping, denn es sind noch 30 Tage bis zum Vatertag.

    Givenchy – „Gentleman Eau de Parfum“ für jedes Alter

    Die Luxusmarke Givenchy hat mit der Kreation des „Gentleman Eau de Parfum“ einen Duft für den modernen Mann im Sortiment. Das facettenreiche Parfum überrascht mit einer Mischung aus würziger Frische und floraler Süße. Zum Einsatz kommen ein sanfter Birnenextrakt, Lavendel und Iris. Weiterführend sorgen Leder, Pfeffer und Patschuli für jede Menge Selbstbewusstsein und Intensität. Abgerundet wird diese Mischung mit etwas Vanille. Givenchy selbst beschreibt den „Gentleman“-Duft als „Herrenduft der Gegenwart“.

    Paco Rabanne – „1 Million Eau de Toilette“ für Charmeure

    Der goldene Flakon des „1 Million Eau de Toilette“ von Paco Rabanne darf mittlerweile in keiner Parfumsammlung mehr fehlen. Der würzige, holzige Duft ist bereits zu einem modernen Klassiker herangewachsen und auch in 2021 noch voll im Trend. Der Duft verfügt über eine Kopfnote aus Grapefruit und Pfefferminze, die mit etwas Zimt und Rose abgerundet wird.

    Für das gewisse Extra sorgen Aromen aus Holz, Leder und Patchouli, die als Mischung im exklusiven Edelmetall für Maskulinität und Macht stehen. Für die leicht spritzige und prickelnde Abrundung sorgt ein Schuss Blutmandarine, die das Verlangen nach mehr anfacht. Vor allen Dingen beim weiblichen Geschlecht kann dieser Duft sehr gut punkten.

    JOOP! – „WOW! Eau de Toilette“ für die intensive Signatur

    Erlesene Zutaten und Aromen machen das „WOW! Eau de Toilette“ aus dem Hause JOOP! zu einem intensiven Begleiter für besonders Anlässe. Dieser Duft sticht durch eine hohe Textur und Maskulinität hervor, wodurch er für eine unvergessliche Signatur sorgt. Bergamotte, Veilchen und Kardamom betören die Sinne und verkörpern Dynamik und Freiheit.

    Für noch mehr Tiefe und Intensität sorgt eine Kombination aus Tannenbalsam, Tonkabohne, Kaschmir und Vanille. Der Name „WOW!“ ist hier also Programm, wodurch der dominante Mann von heute mit diesem Duft überzeugend und elegant auftreten kann. Die leichte Frische sorgt dabei noch für Leichtigkeit.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige