21.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 4. Juli: Richtfest für die Vereinssport- und Freizeithalle am Rabet

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Alle Mauern sind geschlossen, die Dachkonstruktion ist drauf. Fenster und Türen haben zum Teil schon ihre Verglasung. Der Baukörper hat seine geplanten Ausmaße erreicht. Der Rohbau der neuen Vereinssport- und Freizeithalle am Rabet ist fertig, ihre Präsenz am Rande des Stadtteilparks Rabet nicht zu übersehen. Zeit fürs Richtfest am 4. Juli um 10.15 Uhr.

    Der Feierplatz am Rohbau ist an der Südostecke an der Ecke Konrad-/Hermann-Liebmann-Straße. Anwohner, Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren, Vertreter der Bürgervereine und lokalen Akteure verschiedenster gesellschaftlicher Bereiche im Leipziger Osten sind herzlich eingeladen.

    Der Bau der zirka 4,47 Millionen Euro teuren Vereinssport- und Freizeithalle am Rabet ist ein zentrales Projekt zur weiteren Erhöhung der Lebensqualität und Attraktivität des Stadtteils sowie zur Ergänzung der Freizeitangebote des angrenzenden Stadtteilparks. Der Neubau ist sowohl im „Sportprogramm 2015“ als auch im „Fachkonzept Sport des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes“ (SEKo) ein wichtiger Baustein.Möglich wird er durch seine Einordnung in das Projekt „Aktiv im Osten“, welches aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird. Im August 2011 übergab Markus Ulbig, Sächsischer Staatsminister des Innern, den Förderbescheid an Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung. Im März 2012 legten beide den Grundstein. Nun ist der Rohbau fertig.

    www.leipziger-osten.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige