Bis Ende des Jahres soll jeweils ein Sanitärtrakt in der Georg-Schumann-Oberschule (Glockenstraße) und in der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule (Pestalozzistraße) modernisiert werden. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor.

In der Georg-Schumann-Oberschule werden darüber hinaus die Fenster (nordische Fichte) im Bereich der Glockenstraße, im Sanitärbereich und am Giebel an der Ecke Nürnberger Straße/Bauhofstraße, gemäß Vorgaben des Denkmalschutzes erneuert.

Zu den notwendigen Sanierungen der veralteten Sanitärbereiche gehören jeweils die Erneuerung der Fliesen, der Einbau neuer Waschbecken und Toiletten, Warmwasserleitungen für die Reinigung sowie die generelle Erneuerung der Stränge im Gebäude und standardmäßige Malerarbeiten.

Die Gesamtkosten betragen 460.000 Euro für beide Maßnahmen an der Georg-Schumann-Oberschule bzw. 300.000 Euro für die Sanierung an der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule.

In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar