5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeilicher Rückblick auf den Tag der Sachsen in Torgau

Mehr zum Thema

Mehr

    Zur Absicherung des Tages der Sachsen in Torgau wurde seitens der Polizeidirektion Leipzig ein eigener Führungsstab eingerichtet und ein Einsatz zur Absicherung des Volksfestes in mehreren Einsatzphasen durchgeführt. Der Einsatz dauert noch bis 21:00 Uhr an.

    Die mit den zuständigen Straßenverkehrsbehörden und weiteren Partnern erarbeiteten Verkehrskonzepte erwiesen sich als zweckmäßig. Es kam zwar zu umfangreichen Sperrungen und Umleitungen, nicht jedoch zu nennenswerten Stauerscheinungen. Die durch die Sperrkreise betroffenen Bürger haben Geduld bewiesen. Es gab zwei Verkehrsunfälle.

    In Bezug auf den Wasserverkehr kam es lediglich zu einem Schadensereignis. Auf der Elbe kenterte am Freitag ein Floß in der Fahrrinne, welches dann durch die Feuerwehr geborgen werden musste. Verletzt wurde niemand. Hierdurch wurde der Schiffsverkehr kurzzeitig gestört.

    Hinsichtlich strafrechtlicher Belange registrierte die Polizei im Laufe des Wochenendes bis Stand Sonntag, 18:00 Uhr, 28 Straftaten. Diese bezogen sich auf Körperverletzungsdelikte (3), Betäubungsmittel-Delikte (3), Diebstähle (11), Sachbeschädigungen (3), dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (2) und weitere außerhalb dieser Phänomenbereiche (6). Darüber hinaus befindet sich eine Sexualstraftat in Prüfung und Bearbeitung.

    Zur Bewältigung der Aufgaben wurde die Polizeidirektion Leipzig von der Bereitschaftspolizei, dem Polizeiverwaltungsamt, das Social Media Team, Landeskriminalamt, Polizeidirektionen Görlitz, Dresden, Zwickau und Chemnitz unterstützt.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ