5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Torgau

Bahnstation Torgau wird modernisiert

Am 30. März beginnen in Torgau die Bauarbeiten zur Modernisierung der Bahnhofsanlagen. Bund und Bahn investieren bis zum Herbst rund 1,9 Millionen Euro in einen neuen Hausbahnsteig, eine neue LED-Bahnsteigbeleuchtung, ein neues Wegeleitsystem und die Ausstattung mit Wetterschutz. Im März beginnt die Stadt Torgau ebenfalls mit dem Abriss des Bahnhofsgebäudes. An dessen Stelle entsteht ein neuer, moderner Bau.

Elbedeich bei Torgau bald wieder gut gerüstet für den Ernstfall

Am 3. Februar 2021 hat die Landesdirektion Sachsen auf Antrag der Landestalsperrenverwaltung den Planfeststellungsbeschluss für die Umgestaltung des Deichs Brottewitz bis zur Torgauer Elbbrücke erlassen. „Der Deich muss einem statistisch gesehen alle 100 Jahre eintretenden Hochwasser standhalten.“

Hotspot Nordsachsen: Wie sich ein Landkreis gegen das Virus stemmt

Am Dienstag berieten Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin über die Verlängerung des „harten“ Lockdowns. Dass an einer Beibehaltung der restriktiven Beschränkungen kein Weg vorbeiführt, soll das Gesundheitswesen nicht überlastet werden, zeigt das Beispiel Nordsachsen. In dem nördlichen und nordöstlichen Leipziger Speckgürtel bewegen sich die Infektionszahlen unverändert auf hohem Niveau. Im Landratsamt sind seit Mitte Dezember 400 Mitarbeiter mit der Pandemiebekämpfung befasst.

Nach Corona-Fall an Torgauer Grundschule: Alle Tests negativ

Nachdem ein symptomatischer Viertklässler der Torgauer Grundschule am Rodelberg von seinem Kinderarzt positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet worden war, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen am Freitag (25.09.20) alle infrage kommenden Kontaktpersonen einem PCR-Test unterzogen, darunter auch die kompletten Klassenstufen 3 und 4 samt Lehrern der betroffenen Schule.

Johann Walter: Die große Quellensuche nach dem „Urkantor“ der evangelischen Kirchenmusik

Der Torgauer Geschichtsverein hat sich ein richtig dickes Buch gegönnt über Johann Walter, den „Urkantor“, den Mann, der die evangelische Kirchenmusik geradezu erfunden hat, und der vor 450 Jahren in Torgau starb. Die Historikerin Christa Maria Richter hat die Quellen durchforstet, um das Leben und Schaffen Walters zu rekonstruieren. Ein Leben, das so geradlinig nicht verlief, wie es die Formel vom „Urkantor“ suggeriert.

Das Priesterhaus Georg Spalatins in Torgau: Das Buch zur Rettung eines besonderen Torgauer Kleinods

Die Reise nach Torgau lohnt sich – auch nach dem großen Reformationsjubiläum 2017, als es ja nicht nur in Sachsen große Ausstellungen gab und zuvor gewaltige Anstrengungen, historische Gebäude, die mit Luther und der Reformation etwas zu tun hatten, wieder nutzbar zu machen. Das einst Georg Spalatin gehörende Haus in der Katharinenstraße 8 in Torgau ist dabei etwas Besonderes. Nicht nur wegen Spalatin.

Jugendherberge Torgau eröffnet: Junges Leben in alten Gemäuern

Staatsminister Thomas Schmidt hat gestern (1. Juli 2020) in Torgau (Landkreis Nordsachsen) gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin der Stadt Torgau Romina Barth, dem Präsidenten des Deutschen Jugendherbergswerkes e. V., Prof. Dr. Günther Schneider, und dem Herbergsleiter Thomas Grosch-Pfütze die Jugendherberge Torgau eröffnet. In den vergangenen Jahren wurde das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Amtshaus in unmittelbarer Nähe des Schlosses Hartenfels aufwendig saniert und ausgebaut.

Einmal nachfüllen, bitte! Neuer Trinkbrunnen am Wasserwerk Weßnig

Pünktlich zum Beginn des Sommers liefert der neue Trinkwasserspender am Wasserwerk in Torgau/Weßnig kühle Erfrischung für die durstigen Kehlen der Radler auf dem Elberadweg ­– jetzt auch rund um die Uhr und am Wochenende. Stilecht mit einem Glas Wasser stießen am Mittwoch, 17. Juni 2020, Beate Thiele, Ortsvorsteherin von Weßnig, und Dr. Peter Michalik, Geschäftsführer der Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz, zur Einweihung eines neuen Trinkbrunnens an.

In Torgau eröffnete am vergangenen Wochenende das erste Autokino der Region

Seit Mitte letzter Woche erhebt sich ein Containerturm am äußeren Rand des Gewerbegebietes in Torgau - zwischen Autohäusern, Einkaufszentrum und Holzwerk. An dem dreizehn Meter breiten und fast acht Meter hohen Stapel aus zehn Übersee-Containern befindet sich eine fast ebenso große Leinwand. Von Donnerstag bis Sonntag werden mit Einbruch der Dunkelheit hier Kinofilme gezeigt.

Die Ausstellungen im Schloss Hartenfels in Torgau öffnen am 12. Mai wieder

Zu den jüngsten Lockerungen der Allgemeinverfügung gehörte auch, dass auch die Museen im Land nach und nach wieder öffnen dürfen. Und da das nicht nur die Leipziger Museen betrifft, ist spätestens das nächste Wochenende eine gute Gelegenheit, auch einfach mal die wimmelnde Großstadt zu verlassen, sich in die S-Bahn zu setzen und die Ausstellungen im Schloss Hartenfels in Torgau zu besuchen. Dort lädt sogar ein trinkfester Kurfürst ein.

Am 15. Dezember geht das neue Torgauer Stadtverkehrsnetz in Betrieb

Der Verkehr trägt zu einem enormen Teil zum klimaschädlichen CO2-Ausstoß in Deutschland bei. Das muss sich ändern, wenn Deutschland irgendwann einmal seine Klimaziele erreichen will. Der wichtigste Schritt dazu ist: Der öffentliche Nahverkehr muss wieder ausgebaut werden, damit mehr Menschen ihre täglichen Wege tatsächlich wieder mit Bus und Bahn zurücklegen können. In Torgau gibt es dazu mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember einen großen Schritt.

Straßenkünstler und Händler gesucht: Anmeldefrist für das Stadtfest „Torgau leuchtet“ bis 31. Juli

Vom 3. bis 6. Oktober feiert Torgau mit Lichtkunst, Kirmes und Markttreiben das 475-jährige Jubiläum der Schlosskirche, die Martin Luther als ersten und wegweisenden evangelischen Kirchenbau einweihte. Unter dem Titel „Torgau leuchtet“ lädt ein vielseitiges Kultur- und Unterhaltungsprogramm in die historische Altstadt.

Polizeilicher Rückblick auf den Tag der Sachsen in Torgau

Zur Absicherung des Tages der Sachsen in Torgau wurde seitens der Polizeidirektion Leipzig ein eigener Führungsstab eingerichtet und ein Einsatz zur Absicherung des Volksfestes in mehreren Einsatzphasen durchgeführt. Der Einsatz dauert noch bis 21:00 Uhr an.

Robotik greifbar machen – Landrat Emanuel übergibt Bau-Sets am Torgauer Johann-Walter-Gymnasium

Wissen greifbar machen – das ist die Idee, die hinter dem neuen Projekt „Robotertechnik“ des Johann-Walter-Gymnasiums in Torgau steckt. Ab Mittwoch (5. September) können sich 20 Jugendliche der 9. und 10. Klassen in der Arbeitsgemeinschaft einmal wöchentlich beim Programmieren und Basteln interdisziplinär bilden.

Landrat Emanuel trifft nordsächsischen Teilnehmer der Sängerakademie

Am Rande des täglichen Mittagskonzerts der 6. Internationalen Sängerakademie in Torgau (12. bis 22. Juli 2018) traf sich Landrat Kai Emanuel am Donnerstag (19. Juli 2018) auf dem Hof von Schloss Hartenfels mit dem nordsächsischen Lokalmatador Christian Simoneit, um ihm viel Glück für seinen ersten Auftritt auf dieser Bühne zu wünschen.

Grüne kritisieren Kostenexplosion für das Bauvorhaben der staatlichen Schifffahrtsgesellschaft SBO + Update

Am Mittwoch, 23. Mai, wurde der Hafen Torgau der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) nach drei Jahren Bauzeit und dem Einsatz von rund 18,6 Millionen Euro an Steuergeldern im Beisein des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) eröffnet. Ein Aufwand, bei dem sich der Grünen-Abgeordnete Wolfram Günther nur noch fragt: Hat hier jemand zu viel Geld?

Schüsse auf jungen Syrer in Torgau: Kumpel belastet Angeklagten

Nach fünf schleppenden Terminen nimmt der Prozess um den versuchten Mord an einem jungen Mann in Torgau Fahrt auf: Der mutmaßliche Täter sagte am Donnerstag erstmalig aus, später wurde er von einem Kumpel belastet.

Ausstellung „Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation“ auf Schloss Hartenfels feierlich eröffnet

Mit zahlreichen prominenten Gästen und großer öffentlicher Beachtung ist am Freitag, 4. Mai, auf Schloss Hartenfels in Torgau die neue Dauerausstellung „Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation“ feierlich eröffnet worden. Da steckt jetzt nicht mehr nur die Spätrenaissance mit der Pracht der Kurfürsten drin, sondern ein ganzes Jahrhundert bis zum Dreißigjährigen Krieg.

Torgauer Bären Bea und Benno aus Winterschlaf erwacht, Jette döst noch

Zusätzlicher Tipp für die Winterferien in Nordsachsen: Die beiden Torgauer Jungbären Bea und Benno haben ihren Winterschlaf beendet und sind ab sofort täglich zunächst in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr im „Kleinen Bärengraben“ von Schloss Hartenfels wieder präsent

Friedensläufer übergeben Bild-Präsente im letztjährigen Etappenort Torgau

Mit zwei Kunstdrucken im Gepäck war eine Abordnung des Organisationsteams des letztjährigen Friedenslaufes „Vom Papst zu Luther“ im Schloss Hartenfels Torgau zu Gast, um sich sowohl beim Landratsamt Nordsachsen als auch bei der Großen Kreisstadt Torgau für die Unterstützung zu bedanken. Torgau war im Mai 2017 vorletzter Etappenort der gut 2000 Kilometer langen Tour von Rom nach Wittenberg, die unter dem Motto: „Für Frieden, Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit“ stand.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -