Artikel vom Dienstag, 10. Dezember 2019

Veranstaltungsreihe 2019 endet

Am 13. Dezember: Podiumsdiskussion zum Thema Aufarbeitungskulturen in Ost- und Westdeutschland

Quelle: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Am 13. Dezember 2019 findet von 18.00 bis 20.00 Uhr die letzte Veranstaltung des Jahres im Erich-Zeigner-Haus statt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erinnerungspolitik hinter, vor und nach dem Eisernen Vorhang“ wird der Referent Dr. Harry Waibel zum Thema „Aufarbeitungskulturen in Ost- und Westdeutschland und die Frage des Neonazismus in DDR und BRD“ sprechen und dabei näher erläutern, wie die aus der Teilung Deutschlands hervorgegangenen Staaten jeweils erinnerungskulturell und politisch mit der Vergangenheit ihrer Gesellschaft umgingen. Weiterlesen

Polizeibericht, 10. Dezember: Dieb überrascht, Teelichter vergessen, Wischroboter entwendet

Foto: L-IZ.de

In der Katharinenstraße überraschte eine 26-jährige Frau einen Dieb in ihrem Transporter +++ In der Dietzgenstraße hatte eine Frau mehrere Kerzen angezündet und neben ihre Matratze gestellt. Beim Verlassen ihrer Wohnung vergaß sie diese wahrscheinlich und die Matratze fing an zu brennen +++ Gleich zwei Wischroboter im Gesamtwert von rund 400 Euro entwendete ein Langfinger in einem Discounter in der Löbauer Straße. Ein Ladendetektiv war jedoch dem Mann gefolgt, konnte ihn stellen und brachte ihn zum Einkaufsmarkt zurück. Weiterlesen

Auch in der Adventszeit wird es nicht ruhig mit Fridays for Future

Foto: Marko Hofmann

In der Ortsgruppe Grimma laufen schon die letzten Vorbereitungen, für eine Adventsaktion am kommenden Samstag, dem 14.12.2019. Die Aktion soll 15 Uhr im Jugendclub „Come In“ losgehen und alle Interessierten, egal ob Groß oder Klein, sind herzlich eingeladen. Es ist geplant zusammen aus alten Sachen, nachhaltige Weihnachtsgeschenke zu basteln und währenddessen klimafreundliche Weihnachtsplätzchen zu backen. Weiterlesen

Kältehilfe-Aktion 2019

Arbeiter-Samariter-Bund spendet Schlafsäcke und Thermowäsche und ruft zu Wachsamkeit und Hilfe auf

Bereits das dritte Jahr in Folge startet der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) im Dezember seine bundesweite Kältehilfeaktion für obdachlose Menschen. In rund 30 Städten verteilen die Samariter Schlafsäcke, Thermounterwäsche und Hygienesets. Erstmalig beteiligt sich auch der ASB Regionalverband Leipzig e.V. an dieser Hilfsaktion. Weiterlesen

Weitere 25 Millionen Euro für »Vitale Dorfkerne«

Fördermittel für ländlichen Raum können ab sofort beantragt werden

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Das Programm »Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum« wird fortgesetzt. Im Jahr 2020 stehen weitere 25 Millionen Euro für neue Projekte zur Aufwertung der Ortskerne in Dörfern und Kleinstädten im ländlichen Raum zur Verfügung. Der fünfte Aufruf für das Programm wurde heute (10. Dezember 2019) gestartet. Weiterlesen

Vier Tage lang kostenlos testen

Am 15. Dezember geht das neue Torgauer Stadtverkehrsnetz in Betrieb

Grafik: OVH

Für alle LeserDer Verkehr trägt zu einem enormen Teil zum klimaschädlichen CO2-Ausstoß in Deutschland bei. Das muss sich ändern, wenn Deutschland irgendwann einmal seine Klimaziele erreichen will. Der wichtigste Schritt dazu ist: Der öffentliche Nahverkehr muss wieder ausgebaut werden, damit mehr Menschen ihre täglichen Wege tatsächlich wieder mit Bus und Bahn zurücklegen können. In Torgau gibt es dazu mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember einen großen Schritt. Weiterlesen

Blutspenden beim DRK rund um die Feiertage: ein wertvolles Geschenk für schwerkranke Patienten

Quelle: DRK-Blutspendedienst Nord-Ost

Blutspenden retten Leben. Viele Menschen, die an schweren Erkrankungen leiden, benötigen oftmals über einen langen Zeitraum hinweg regelmäßig Bluttransfusionen, auch an Feiertagen. Dabei zählen sie auf die Unterstützung ihrer gesunden Mitmenschen. Mit einer Vollblutspende kann ein Spender bis zu drei Patienten helfen, da aus einem halben Liter Blut drei Präparate hergestellt werden. Weiterlesen

Drei Leipziger unter Deutschlands besten Azubis

Foto: IHK

Drei Nachwuchsfachkräfte aus der Wirtschaftsregion Leipzig gehören zu Deutschlands besten Ausbildungsabsolventen des Jahres 2019: die an der Universität Leipzig ausgebildete Tierpflegerin Michelle Oertel, Markus Naujoks mit dem deutschlandweit besten Abschluss als Fachkraft für Lagerlogistik bei der Schenker Deutschland AG in Leipzig sowie der Eisenbahner im Betriebsdienst Mario Winkelbauer, ausgebildet bei der DB Netz AG in Leipzig. Weiterlesen

Debeka Bausparkasse unterliegt in 2. Instanz vor Oberlandesgericht Koblenz

Auf das weitere Urteil gegen die Debeka Bausparkasse AG mussten Verbraucher lange warten. Ziemlich genau vor einem Jahr hatte das Landgericht Koblenz im Verfahren der Verbraucherzentrale Sachsen gegen den Anbieter entschieden, dass die Bausparkasse eine strittige Entgeltklausel bezüglich der Servicepauschale nicht nachträglich einführen durfte. Das wollte das Unternehmen nicht akzeptieren und ging in Berufung. Weiterlesen

Mehr Unterstützung für Gründungsinteressierte

HTWK Leipzig wirbt 1,5 Millionen Euro Fördermittel aus dem BMWi-Programm „EXIST-Potentiale“ ein

Foto: BMWi/Bildkraftwerk

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wird in den kommenden vier Jahren ihre Gründungsunterstützung ausbauen. Unter der Vision „Wir befähigen und ermöglichen, Innovationen unternehmerisch zu verwirklichen“ soll schrittweise eine inspirierende Gründungskultur an der Hochschule herausgebildet werden. Weiterlesen

Von der Schillerlocke zur Schillerweste: Führung mit Heidi Stecker im Schillerhaus Leipzig

Foto: Ralf Julke

Friedrich Schiller lag viel daran, korrekt, ja, modisch gekleidet zu sein. Doch sollte es Kleidung nach eigenem Gusto sein. Die Offiziersuniform, die er als Militärarzt im Dienst seines Herzogs Karl Eugen tragen sollte, behagte ihm nicht. Sein Vaters Johann Caspar Schiller beantragte, dass man seinem Sohn erlauben möge, Zivilkleidung zu tragen, wie es bei Staatsangestellten seiner Profession üblich war. Weiterlesen

Eltern-Kind-Einheit am Universitätsklinikum Leipzig erweitert ein Jahr nach Etablierung ihr Angebot

Neues Angebot: Kurzzeit-Psychotherapie für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Foto: Stefan Straube / UKL

Ein Jahr nach der Eröffnung der neuen Eltern-Kind-Einheit am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) erweitert das interdisziplinäre Team aus Kindermedizinern und Kinder- und Jugendpsychiatern jetzt das Leistungsspektrum. Zu den Neuerungen gehört auch eine Kurzzeittherapie für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern zwischen null und drei Jahren, die schlecht schlafen, viel schreien, Probleme beim Stillen oder sonstiger Ernährung haben oder unruhig sind. Weiterlesen