Artikel vom Montag, 19. Februar 2018

Leichtathletik, Hallensaison

DHM 2018 in Dortmund: Storl unangefochten zu Kugel-Gold

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle Leser Am vergangenen Wochenende wurde in Dortmund die Deutsche Hallenmeisterschaft der Leichtathleten ausgetragen. Aus Leipzig hatten nur sechs Teilnehmer des SC DHfK den Weg in die Helmut-Körnig-Halle angetreten. Diese hatten nach zwei Wettkampftagen immerhin vier Finalteilnahmen und eine Goldmedaille vorzuweisen. Letztere ging erwartungsgemäß an Kugelstoßer David Storl, der damit bereits zum sechsten Mal Deutscher Hallenmeister wurde. Weiterlesen

Große Koalition

Kommentar: Die SPD verarscht ihre Mitglieder

Foto: L-IZ.de

KommentarFür alle LeserEine faire Debatte über den Koalitionsvertrag sollte es werden. Das hatte der Bundesparteitag der SPD im Januar entschieden. Die Realität sieht anders aus: Der Bundesvorstand schiebt Groko-Kritiker an den Rand. Selbst in den nun verschickten Unterlagen für das Mitgliedervotum spielen Gegenargumente keine Rolle. Ein „Ja“ zur Großen Koalition wäre deshalb auch ein „Ja“ zu Wortbruch und Demokratiefeindlichkeit. Weiterlesen

Fertigstellung noch dieses Jahr

Bennewitz-Püchau: Bau 2. Deichabschnitt beginnt

In Bennewitz-Püchau (Lkr. Leipzig) hat heute, Montag, 19. Februar 2018, der nächste Bauabschnitt der Deichrückverlegung begonnen. Der etwa ein Kilometer lange Deichabschnitt soll Ende dieses Jahres fertig sein und kostet rund 1,6 Millionen Euro. Das Projekt wird finanziert vom Nationalen Hochwasserschutzprogramm des Bundes. Seit Mai des vergangenen Jahres liefen in dem archäologisch bedeutsamen Gebiet Grabungen. Dabei wurden Spuren von einer Besiedlung und Reste von Behausungen entdeckt. Weiterlesen

Polizeibericht, 19. Februar 2018: Versuchter Raub, Schmuck als Beute, dreister Wohnungseinbruch, Komplexkontrollen in öffentlichen Verkehrsmitteln

Foto: L-IZ.de

Versuchter Raub – Zeugen gesucht +++ Täter ohne Erfolg Ort: Leipzig-Probstheida, Chemnitzer Straße, Zeit: 18.02.2018, 18:20 Uhr Am Sonntagabend kam einer 32-Jährigen ein unbekannter Mann auf dem Fußweg entgegen. Sofort stellte er sich vor die Frau und forderte unter Vorhalten eines Messer Geld und Mobiltelefon. Als sein Opfer auf seine Forderung nicht einging, verschwand er. Die 32-Jährige, die nicht verletzt wurde und auch im Besitz ihres Eigentums blieb, rief die Polizei. Personenbeschreibung: Mitte bis Ende 30, ca. 1,75 m groß, schlank – rundes Gesicht, blaugraue Augen – osteuropäischer Akzent – trug dunkle Jacke mit zwei Brusttaschen, dunkle Hose und dunkle Schuhe, Weiterlesen

Am neuen Kabinettstisch darf ein Minister mit ostdeutscher Biografie nicht fehlen

Foto: CDU/Jan Kopetzki

Der Leipziger Bundestagsabgeordnete Jens Lehmann (CDU) fordert, dass im neuen Kabinett ein Minister mit ostdeutscher Biografie nicht fehlen dürfe. Jens Lehmann: „Wir stehen in den neuen Bundesländern teilungsbedingt auch heute noch besonderen Herausforderungen gegenüber. Es wäre ein schlechtes Zeichen, wenn kein kluger Kopf aus diesen Regionen am Kabinettstisch sitzen würde.“ Weiterlesen

Paul M. Schröder korrigiert den nächsten Zahlensalat der großen Medien

In Cottbus verdienen die Frauen nicht besser, aber es fehlen die Industriearbeitsplätze

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas ist nicht neu: Wirtschaftskompetenz beginnt mit mathematischer Kompetenz. Wirtschaftsredakteure, die die Zahlen nicht verstehen, sollten vielleicht besser keine Nachrichten schreiben. Denn wenn erst mal eine Zeitung – in diesem Fall die der „Welt“ – die Sache in die Welt hinausposaunt hat, ziehen alle anderen meist ohne Überlegung nach. In der „Welt“ hieß die Geschichte am 12. Februar um 9 Uhr: „Darum verdienen Frauen in Cottbus mehr als Männer“. Weiterlesen

Maßnahmen zum Schutz des Eisvogels am Floßgraben

Foto: Knut Fischer

Auch in diesem Jahr gelten wieder die besonderen Schutzmaßnahmen für den Eisvogel (Alcedo atthis) am Floßgraben in Leipzig und Markkleeberg. Ab 1. März 2018 ist für muskelbetriebene Wasserfahrzeuge aller Art das Befahren des Floßgrabens außerhalb der Zeiten 11:00-13:00, 15:00-18:00 und 20:00-22:00 untersagt. Für maschinenbetriebene Wasserfahrzeuge aller Art ist das Befahren grundsätzlich untersagt. Außerdem ist das Betreten und Befahren der Ufer einschließlich eines 20 m breiten beidseitigen Uferstreifens und das Freilaufenlassen von Hunden verboten. Weiterlesen

Schmerz lass nach

Jymmin – ein Mix aus Sport und Musik lässt unseren Körper weniger Schmerzen spüren

Foto: MPI CBS

Für alle LeserVielleicht kommt da gerade ein Freizeitsport in Fahrt, der nicht nur die Fitten und Durchtrainierten begeistert. Die Wissenschaftler vom Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) nennen es Jymmin. Das sieht auf den ersten Blick wie der übliche Fitness-Parcour aus. Aber die Geräte sind ein wenig modifiziert und machen Musik. Und das hat seinen Sinn, denn damit stärkt man seinen Körper gegen Schmerz. Nicht nur gegen kurzzeitigen. Weiterlesen

Wenn Menschen ihre Wohnung verlieren

Leipzig war auch 2017 mit über 1.000 angeordneten Zwangsräumungen die einsame Nr. 1 in Sachsen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Peinliche an der Politik der Gegenwart ist, dass die falschen Themen dominieren. Zumindest das haben die Nörgler der rechtsradikalen Parteien geschafft: Eine blasierte Mittelklasse redet auf allen Kanälen über „die Ausländer“. Dafür verschwinden die tatsächlichen Armutsprobleme im Nebel. Und keine Stadt in Sachsen ist so arm wie Leipzig. Immer noch. Denn an einem Teil der Stadtgesellschaft geht der Aufschwung völlig vorbei. Die Zwangsräumungen erzählen davon. Weiterlesen

Wolfsabschuss in der Lausitz

Die Auskunft des Umweltministeriums zu Abschussgenehmigung und Laborbefunden des toten Wolfes

Foto: Dieter Schütz, Pixelio

Für alle LeserWar der Abschuss eines Wolfes in der Lausitz gerechtfertigt? War die Abschussgenehmigung begründet? So recht wollte der grüne Landtagsabgeordnete Wolfram Günther den üblichen Medienberichten nicht glauben. Da fragte er lieber nach. Denn wenn ein Wolf „entnommen“ wird, muss das fachlich gut begründet sein. Das Umweltministerium hat ihm jetzt ausführlich geantwortet. Weiterlesen

Dieter Deissler appelliert an den OBM

Es wäre enorm wichtig, wenn in der Versuchsphase für kostenlosen ÖPNV eine Stadt wie Leipzig dabei wäre

Foto: L-IZ

Für alle LeserDer Brief, den die Bundesminister Barbara Hendricks, Peter Altmaier und Christian Schmidt am 11. Februar an EU-Kommissar Karmenu Vella schickten, hat ja mittlerweile ein ganzes Land in Aufregung versetzt, weil unter anderem darin steht, dass man erwäge, „zusammen mit den Ländern und der lokalen Ebene“ ÖPNV kostenfrei zu machen. Oder fahrscheinlos? Da streiten sich die Geister. Aber auch Stadtrat Dieter Deissler findet, dass sich Leipzig bei so einem Projekt bewerben sollte. Weiterlesen