2.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Couragierte Zeugin überführt zwei Räuber im Hauptbahnhof Dresden

Mehr zum Thema

Mehr

    Gestern Mittag, am 25.11.2019 gegen 13:15 Uhr, meldete sich eine 68-jährige Zeugin bei der Bundespolizei im Hauptbahnhof Dresden und teilte mit, dass sie zwei Personen bei Diebstahlshandlungen mit Gewaltanwendungen gegen das Verkaufspersonal in Geschäften an der Prager Straße beobachtet habe und ihnen bis hierher gefolgt sei.

    Beide Männer würden sich jetzt am Hauptbahnhof befinden. Die Bundespolizisten begaben sich mit der Frau auf die Suche nach den Tatverdächtigen. Die couragierte Zeugin erkannte beide vermeintliche Täter vor dem Eingang des Bahnhofes wieder.

    Es handelte sich hierbei um zwei polnische Staatsangehörige. Bei einer sich anschließenden Durchsuchung entdeckten die Bundespolizisten originalverpackte Bekleidungsartikel mit noch anhängiger Diebstahlssicherung. Beide Männer im Alter von 38 und 36 Jahren wurden festgenommen.

    Da sich die Tatorte im Stadtgebiet Dresden befinden wurden beide Männer zuständigkeitsgemäß der Landespolizei übergeben.

    Diese führt alle weiteren Ermittlungen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ