10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zeugenaufruf: Zwei Autos kollidierten, drei Verletzte

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Heute Morgen, 09.12.2019, gegen 06:35 Uhr, ereignete sich ein Unfall mit drei verletzten Personen und Sachschaden in Höhe von über 25.000 Euro. Der Fahrer (28) eines VW Polo befuhr die Kiewer Straße in Richtung Lützner Straße, während die Fahrerin (32) eines Seat auf der Uranusstraße in Richtung Kiewer Straße unterwegs war. Auf der Kreuzung stießen beide Fahrzeuge trotz Ampelregelung zusammen.

    Beide Autofahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Beifahrerin (30) im Polo wurde leicht verletzt und ambulant behandelt.

    Zu diesem Unfall sucht die Polizei dringend Zeugen. Wer hat Wahrnehmungen gemacht, wer kann Hinweise zum genauen Unfallhergang, zum Verhalten der Unfallbeteiligten sowie zur Ampelschaltung für beide am Unfall Beteiligten geben? Diese wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, Telefon 0341 255-2851 (tagsüber), sonst 255-2910.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige