24.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

2. Polizeibericht 9. September: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Vorfahrt nicht beachtet, Sexueller Übergriff

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am 5. September 2020 ereignete sich in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 21:00 Uhr auf dem Parkplatz des Nahkauf Supermarktes ein Verkehrsunfall+++Am frühen Nachmittag des 30. August 2020 ereignete sich in Leipzig Connewitz am Waldweg Neue Linie ein sexueller Übergriff auf eine Frau+++Die Fahrerin eines VW Golf fuhr auf der Hauptstraße in Krostitz in westliche Richtung. An der Kreuzung Schulstraße beachtete sie wahrscheinlich die Vorfahrt eines von rechts kommenden Kleinkraftrades nicht.

    Zeugenaufruf – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Ort: Krostitz, An den Leinewiesen, Parkplatz Nahkauf, Zeit: 05.09.2020, zwischen 13:00 Uhr und 21:00 Uhr

    Am 5. September 2020 ereignete sich in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 21:00 Uhr auf dem Parkplatz des Nahkauf Supermarktes ein Verkehrsunfall. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte an einem geparkten Pkw Peugeot (Farbe: blau) mit Delitzscher Kennzeichen einen Schaden an der hinteren, rechten Stoßstange. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt und ohne die erforderlichen Daten für die Schadensregulierung zu hinterlassen.

    Die Polizei sucht Zeugen die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können. Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-0 entgegen.

    Sexueller Übergriff in Connewitz – Tatverdächtiger gestellt

    Ort: Leipzig (Connewitz), Waldweg Neue Linie, Zeit: 30.08.2020, gegen 14:30 Uhr

    Am frühen Nachmittag des 30. August 2020 ereignete sich in Leipzig Connewitz am Waldweg Neue Linie ein sexueller Übergriff auf eine Frau (39). Ein zunächst unbekannter Mann trat an die Frau heran, ergriff sie und schob sie in ein Gebüsch. In diesem Gebüsch brachte er sie zu Fall, sodass sie auf dem Boden lag. Er begann mit einem sexuellen Übergriff, gegen den sich die 39-Jährige körperlich wehrte und laut schrie.

    Passanten wurden auf die lauten Schreie der am Boden liegenden Frau aufmerksam und eilten zur Hilfe, woraufhin der Tatverdächtige flüchtete. Zwei Zeugen (m, 26 und 33) folgten ihm. Während seiner Flucht bedrängte der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Mann in der Fockestraße eine weitere Frau (22) und berührte sie unsittlich. Anschließend setzte er seine Flucht in Richtung Heilemannstraße fort und verschaffte sich unter einem Vorwand Zutritt in das Einfamilienhaus einer Seniorin (79).

    Im Keller des Hauses konnten Polizeibeamte den Tatverdächtigen (31, deutsch) schließlich feststellen und vorläufig festnehmen. Am 31. August 2020 wurde der 31-Jährige dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzuganstalt gebracht, in der er seither einsitzt.

    Vorfahrt nicht beachtet

    Ort: Krostitz, Hauptstraße/Schulstraße, Zeit: 09.09.2020, gegen 11:30 Uhr

    Die Fahrerin (31, deutsch) eines VW Golf fuhr auf der Hauptstraße in Krostitz in westliche Richtung. An der Kreuzung Schulstraße beachtete sie wahrscheinlich die Vorfahrt eines von rechts kommenden Kleinkraftrades (Fahrer: 69) nicht. Sie erfasste das Moped, der Fahrer stürzte über den Lenker und verletzte sich schwer. Er musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

    An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Gegen die 31-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

    Mittwoch, der 9. September 2020: Reaktionen auf Moria aus Sachsen und Demo am Abend + Video

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige