20 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

2. Polizeibericht 29. April: Handtaschendiebstahl, Sachbeschädigung an Transporter, Zeugenaufruf

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Unbekannte besprühten mit schwarzem Farbspray einen Transporter Opel Vivaro mit Schriftzügen+++Gestern Mittag kam es zu einem Handtaschendiebstahl aus einem Taxi+++Unbekannte warfen in der vergangenen Nacht mehrere Steine gegen das Haus des Jugendrechts.

    Zeugenaufruf zur Flucht vor Verkehrskontrolle endet mit Unfall – Nachtrag zur Medieninformationen 218|21

    Ort: Leipzig (Lindenau), Lützner Straße in Höhe Engertstraße, Zeit: 28.04.2021, 00:08 Uhr

    In der Medieninformation 218|21 berichtete die Polizei über ein Unfallgeschehen in Leipzig Lindenau.

    Der Fahrer (25, deutsch) eines Mercedes-Benz C 200 fuhr auf der Brünner Straße und sollte aufgrund einer fehlerhaften lichttechnischen Einrichtung einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser flüchtete vor der Polizeikontrolle, geriet ins Gleitbett und überschlug sich letztendlich in der Engertstraße. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Die Polizei führt Ermittlungen wegen verschiedenster Verkehrsdelikte und sucht nun Zeugen.

    Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Unfallbeteiligten und zum Unfallhergang geben können. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 2552810 oder (0341) 2552847.

    Pkw-Fahrer gesucht

    Ort: Markkleeberg, BAB 38 / B2 (AS Leipzig-Süd), Zeit: 19.04.2021, 06:15 Uhr

    Am frühen Morgen des 19. April 2021 fuhr ein weißer Transporter Renault Master (Fahrerin: 38, deutsch) auf der Autobahn 38 in Richtung Dreieck Parthenaue. An der Anschlussstelle Leipzig-Süd verließ sie die Autobahn und ordnete sich in den rechten Fahrstreifen in Richtung Borna ein. Kurz vor der Teilung des Fahrstreifens wechselte die Transporter-Fahrerin unvermittelt nach links in den Fahrstreifen nach Leipzig. Dort musste ein dahinterfahrender Pkw eine Gefahrenbremsung und eine Ausweichbewegung nach links durchführen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

    Der weiße Transporter fuhr trotz Warn- und Lichtsignals eines anderen Verkehrsteilnehmers, der hinter dem Pkw fuhr und ebenfalls stark bremsen musste, weiter. Der weiße Transporter konnte in der Leipzig Connewitz durch alarmierte Polizeikräfte angehalten werden. Die 38- Jährige muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

    Der Fahrer des dahinterfahrenden Pkw ist der Polizei bisher nicht bekannt.

    Dieser sowie weitere Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich beim Autobahnrevier, Schongauerstrasse 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2910 zu melden.

    Zeugen nach Handtaschendiebstahl gesucht

    Ort: Borna, Kirchstraße, Zeit: 28.04.2021, 11:35 Uhr

    Gestern Mittag kam es zu einem Handtaschendiebstahl aus einem Taxi. Die Fahrerin hatte ihr Taxi in der Kirchgasse 17 auf Höhe der Buchhandlung abgestellt, um zwei Unfallbeteiligen nach einem Verkehrsunfall zu helfen. Unbekannte nutzten die Gelegenheit und stahlen aus dem Fahrzeug die Handtasche der Fahrerin, die auf dem Boden der Beifahrerseite stand. In der Tasche befanden sich Bargeld, Ausweise und eine EC – Karte. Ebenso wurde ein Mobiltelefon entwendet, das sich in einer Halterung in der Mitte des Fahrzeuges befand. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

    Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Geschehen sowie den Unbekannten geben können oder Personen, die einen ähnlichen Sachverhalt erlebt haben. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 oder in der Polizeidienststelle Geithain, Bahnhofstraße 20, 04643 Geithain, Tel. (034341) 80-100 zu melden.

    Sachbeschädigung an Transporter

    Ort: Leipzig (Südvorstadt), Kochstraße, Zeit: 28.04.2021, zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr

    Unbekannte besprühten mit schwarzem Farbspray einen Transporter Opel Vivaro mit Schriftzügen. Das Fahrzeug ist auf eine Immobiliengesellschaft zugelassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. Da ein politisches Motiv für die Tat nicht ausgeschlossen werden kann, wird derzeit eine Übernahme der Ermittlungen durch die „Soko LinX“ des Landeskriminalamts geprüft.

    Steine auf Haus des Jugendrechts geworfen

    Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Witzgallstraße, Zeit: 29.04.2021, 01:00 Uhr (polizeibekannt)

    Unbekannte warfen in der vergangenen Nacht mehrere Steine gegen das Haus des Jugendrechts. Dabei wurden drei Fensterscheiben beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 800 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Eine Übernahme der Ermittlungen durch die „Soko LinX“ des Landeskriminalamts wird geprüft.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige