9.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 16. April: Vorfahrt missachtet, Hallenbrand, Diebstahl eines Anhängers

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Donnerstagnachmittag meldete die Hausverwaltung eines Mehrfamilienhauses in der Leopoldstraße, dass die Hausfassade mit schwarzer Flüssigkeit beschmutzt wurde+++In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Friseursalon im Leipziger Westen ein+++Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass eine Halle in der Ortslage Hohenossig bei Krostitz brennen soll.

    Hallenbrand

    Ort: Krostitz (Hohenossig),Zeit: 15.04.2021, Polizeibekannt 14:44 Uhr

    Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass eine Halle in der Ortslage Hohenossig bei Krostitz brennen soll. Vor Ort wurde festgestellt, dass das Feuer an einer Zwischendecke ausgebrochen war. Vermutlich wurde der Brand durch eine Baumaschine ausgelöst. Es wurde niemand verletzt.

    Die Zwischendecke wurde auf einer Fläche von drei mal drei Metern beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Ein Brandursachenermittler soll am heutigen Tage abschließende Ermittlungen zur Klärung der Brandursache durchführen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

    Diebstahl eines Anhängers

    Ort: Leipzig (Eutritzsch), Dessauer Straße, Zeit: 13.04.2021, gegen 21:00 Uhr bis 15.04.2021, gegen 07:00 Uhr

    Unbekannte entwendeten einen am Straßenrand geparkten Anhänger der Marke „Albert Boecker“ mit dem amtlichen Kennzeichen L-QC 5698. Der Anhänger war mit einem Anhängerschloss gesichert. Der Stehlschaden wurde mit einem oberen vierstelligen Betrag beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahles aufgenommen.

    Sachbeschädigung an Hausfassade

    Ort: Leipzig (Connewitz), Leopoldstraße, Zeit: 14.04.2021, 16:00 Uhr bis 15.04.2021, gegen 07:00 Uhr

    Am Donnerstagnachmittag meldete die Hausverwaltung eines Mehrfamilienhauses in der Leopoldstraße, dass die Hausfassade mit schwarzer Flüssigkeit beschmutzt wurde. Vor Ort wurde festgestellt, dass Unbekannte mit schwarzer Farbe und mit bitumengefüllten Behältnissen die Hausfassade bis auf Höhe des zweiten Obergeschosses beschädigt haben.

    Der Sachschaden wurde mit einem unteren vierstelligen Betrag beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

    Vorfahrt missachtet

    Ort: Rackwitz, Gießereistraße/Leipziger Straße, Zeit: 15.04.2021, gegen 16:00 Uhr

    Am Donnerstagnachmittag befuhr der Fahrer (47, deutsch) eines Pkw Mazda die Leipziger Straße stadtauswärts mit der Absicht, die Gießereistraße zu überqueren. Dabei beachtete er jedoch die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw Mercedes (Fahrer, 44) nicht. Die Fahrzeuge stießen zusammen.

    Sowohl die beiden Fahrer als auch die Beifahrerin (49) im Mazda wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An den Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Gegen den 47-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

    Einbruch in Friseursalon

    Ort: Leipzig (Lindenau), Zeit: 14.04.2021, gegen 19:00 Uhr bis 15.04.2021, gegen 08:30 Uhr

    In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Friseursalon im Leipziger Westen ein. Es wurde ein Fenster aufgehebelt und die Räume durchsucht. Die unbekannten Tatverdächtigen entwendeten mehrere Scheren, Haarschneidemaschinen und verschiedenes Friseurzubehör.

    Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Der Stehlschaden bewegt sich im mittleren vierstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige