17.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. April 2021

Neue Testmöglichkeiten am Volkshausplatz, in Grimma-Süd und Nerchau

Wer zum Beispiel zum Frisör möchte, muss einen Antigen-Schnelltest vorweisen. In Grimma wird deshalb die Struktur der Testzentren ausgebaut. Zusätzlich zu den Standorten Leipziger Straße, Tuchmachergasse und Rathausgalerie stehen ab Montag, 19. April, drei neue kostenfreie Testmöglichkeiten den Einwohnerinnen und Einwohnern zur Verfügung. Zudem soll ab nächster Woche ein mobiles Testteam durch die Ortsteile touren.

Verleihung des Leipziger Buchpreis für europäische Verständigung am 26. Mai in der Nikolaikirche

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung wird am 26. Mai 2021 um 19 Uhr in der Nikolaikirche verliehen. Eine Besonderheit des Abends ist neben der Wahl des Veranstaltungsortes die Ehrung gleich zweier Preisträger: Johny Pitts als Preisträger 2021 und László F. Földényi 2020. Um ein breites Publikum trotz anhaltender Pandemie zu erreichen, wird die Veranstaltung live im Internet unter www.leipziger-buchmesse.de übertragen.

Freitag, der 16. April 2021: Rechtes Querdenken, rechtswidrige Ausgangsbeschränkungen und recht merkwürdige Mietverträge

Am Wochenende und am Montag wollen „Querdenker“ und nahestehende Organisationen wieder massenhaft demonstrieren. Während in Dresden die Veranstaltungen verboten wurden, ruft „Leipzig nimmt Platz“ zum Protest auf dem Richard-Wagner-Platz auf. Außerdem: Die Ausgangsbeschränkungen in Leipzig sind wohl rechtswidrig und ein sächsisches Impfzentrum verzichtet auf AstraZeneca, weil der Mietvertrag ausläuft. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 16. April 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Forderung nach dem Tariflichen Angleichungsgeld ist rechtens: Angriff auf das Streikrecht abgewehrt

Das Landesarbeitsgericht Chemnitz hat heute am frühen Nachmittag entschieden, dass die Warnstreiks der IG Metall in der laufenden Tarifrunde rechtmäßig sind. Die IG Metall darf also weiterhin zu Warnstreiks in der laufenden Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie aufrufen.

Corona: Stadt Leipzig verlängert Regelungen – Ausgangsbeschränkung des Landes gilt auch ohne städtische Verfügung

Die Stadt Leipzig verlängert die am Sonntag auslaufenden Allgemeinverfügungen um drei Wochen bis zum 9. Mai. An den inhaltlichen Corona-Schutzmaßnahmen ändert sich dadurch nichts. Grundlage ist die Sächsische Corona-Verordnung vom 29. März, geändert am 16. April.

Allgemeinverfügung über die Einführung von Ausgangsbeschränkungen und eines Alkoholverbotes voraussichtlich rechtswidrig

Allgemeinverfügung über die Einführung von Ausgangsbeschränkungen und eines Alkoholverbotes der Stadt Leipzig vom 6. April 2021 voraussichtlich rechtswidrig, soweit die Einführung von Ausgangsbeschränkungen angeordnet wird

Geheimnis um Leipziger Auwaldart gelüftet

Am heutigen 16. April, dem Tag des Leipziger Auwaldes, hat Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal die jährliche Leipziger Auwaldart gekürt: die Gewöhnliche Esche. Rosenthal lüftete das Geheimnis coronabedingt nicht wie bislang vor Publikum, sondern in einem Video.

Juliane Nagel (Linke): Weil amtsärztliches Personal fehlt, schaffen Abschiebungen Fakten

Am 14. April 2021 erfolgte eine Sammelabschiebung nach Georgien. Nach jetzigem Stand sind zwei Familien aus dem Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge unter den Abgeschobenen. Juliane Nagel, asylpolitische Sprecherin der Linksfraktion, erklärt: „Der Fall einer der beiden Familien zeigt einmal mehr, was hier schiefläuft.“

Nationaler Gedenktag für die Verstorbenen der Corona-Pandemie: „Wir haben 222 Menschen innerhalb von 13 Monaten verloren“

Am 18. April wird bundesweit der Verstorbenen der Corona-Pandemie gedacht. Das Universitätsklinikum Leipzig erinnert aus diesem Anlaß an die Patientinnen und Patienten, die in den vergangenen Monaten am UKL ihren Kampf gegen das Virus verloren haben. Prof. Christoph Josten wird dazu an der Gedenkverstanstaltung „zeit zur Klage, Raum für Hoffnung“ der Stadt Leipzig und der Kirchen und Religionsgemeinschaften am Sonntag, 17.00 Uhr, in der Leipziger Nikolaikirche, teilnehmen.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 12.773 bestätigte Fälle (Stand 16. April 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 12.773 (+ 75 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Mittlerweile erfolgen die Neuinfektionen überwiegend aufgrund der Britischen Virausvariante, so dass diese künftig nicht mehr gesondert aufgeführt werden. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.573 Personen, dies sind Infizierte sowie Kontaktpersonen der Kategorie I.

Rico Gebhardt (Linke): Antrag für Lobbyregister nur durch die Linksfraktion unterstützt

Heute befasste sich der Ausschuss für Geschäftsordnungsangelegenheiten des Sächsischen Landtages mit dem Antrag der Linksfraktion „Transparenz über die Tätigkeit von Interessenvertretungen beim Landtag schaffen – Sächsisches Lobbyregister einrichten!“ (Drucksache 7/5870).

Online-Umfrage zu Insektenschutz in Sachsen

Das sächsische Umweltministerium hat am Donnerstag (15.4.) die Onlineumfrage „Für mehr Insektenvielfalt in Sachsen – Machen Sie mit!“ gestartet. Das Ministerium möchte mit dieser Umfrage erfahren, was im Freistaat bereits für den Erhalt und die Förderung der heimischen Insektenwelt getan wird.

Tauchinspektion an der Kanuparkschleuse: Jetzt muss erst einmal geklärt werden, woher das Sickerwasser kommt

Im März ging es dann auf einmal sehr schnell, verhängte der Landkreis Leipzig eine Nutzungsuntersagung für den Störmthaler und den Markkleeberger See. Und ruckzuck rückte auch die LMBV an, um zwei Sperrriegel in den Störmthaler Kanal zu wuchten, die verhindern sollen, dass es zu einem möglichen Abfließen des Wassers aus dem Störmthaler See in den vier Meter tiefer liegenden Markkleeberger See kommt. Am 7. April haben nun auch Taucher das Problem begutachtet und am 15. April gab es einen Pressetermin.

Schockanrufe und Gewinnspielversprechen – Betrüger erbeuten hohe Geldbeträge

Am gestrigen Tage kam es erneut zu mehreren Betrugsdelikten, meist zum Nachteil älterer Menschen. Die Polizeidirektion Leipzig warnt regelmäßig vor den verschiedenen Maschen der Betrüger. Auch gestern ließen sich viele der Opfer glücklicherweise nicht täuschen. Trotzdem kam es leider zur Zahlung von zwei hohen Geldbeträgen.

2. Polizeibericht 16. April: Verkehrsunfall, Bedrohung, Planenschlitzer gestellt

Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass mehrere Personen ein Ladengeschäft ohne Mund-Nasen-Bedeckung betreten haben und Mitarbeiter herumschubsen sollen+++Gestern Mittag kam es an der Kreuzung Bahnhofstraße/Mühlgasse zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin.

Herbst MdB (FDP): Maut-Gelder für bessere Verkehrsinfrastruktur verwenden

Die vier größten Städte Sachsens bekommen aus der Lkw-Maut für 2020 insgesamt 3.480.961,14 Euro. Davon entfallen auf Chemnitz 959.530,91 Euro, Dresden 1.176.112,43 Euro, Leipzig 827.550,08 Euro und Zwickau 517.767,72 Euro. Dies geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des sächsischen FDP-Bundestagsabgeordneten Torsten Herbst hervor.

Am Ende ein ungeschriebener Vers: Edition digital wird die Bücher von Matthias Biskupek jetzt als E-Bücher herausbringen

Fast bis zum Schluss schrieb Matthias Biskupek sein Online-Tagebuch. Am 3. /4. März wollte er noch etwas über Mund- und Nasenschutz schreiben: „Es ist ja dringend, Mund- und Nasenschutz zu tragen. Vielleicht ist das auch bei Tagebuchtexten so zu praktizieren. Morgen werde ich einen weiteren Vers niederschreiben. ...“ Doch diesen Vers hat einer der beliebtesten und nachdenklichsten Satiriker des Ostens nicht mehr geschrieben. Am Sonntag, 1. April, ist er im Alter von 70 Jahren gestorben.

Nach Verschiebung wegen Corona: Multimedia-Ausstellung „Informal City Park“ eröffnet in der a&o Kunsthalle

Menschen in Megacities: Zwischen Slums und Vergnügungsparks erfahren sie Lebensräume maximal polarisiert – von scheinbar strukturlos bis systematisch reguliert. Architektur, Städteplanung, Soziologie sind für die Initiatorin der Multimedia-Ausstellung „Informal City Park“ Gabriela Kobus Kernthemen ihrer Arbeit. In der a&o Kunsthalle Leipzig realisiert sie mit der Gruppenausstellung „Informal City Park“, die am heutigen 16. April eröffnet wird, ein ägyptisch-deutsches Gemeinschaftsprojekt.

Monday on my mind

Am kommenden Montag möchte die sogenannte „Bürgerbewegung Leipzig 2021” vorgeblich wiederholt ihre Erzählung zu  in Leipzig verbreiten. Wir rufen dazu auf, ab 18:30 Uhr mit Abstand und Maske auf dem Richard-Wagner-Platz unseren gemeinsamen Widerspruch deutlich zu artikulieren.

Polizeibericht 16. April: Vorfahrt missachtet, Hallenbrand, Diebstahl eines Anhängers

Am Donnerstagnachmittag meldete die Hausverwaltung eines Mehrfamilienhauses in der Leopoldstraße, dass die Hausfassade mit schwarzer Flüssigkeit beschmutzt wurde+++In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Friseursalon im Leipziger Westen ein+++Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass eine Halle in der Ortslage Hohenossig bei Krostitz brennen soll.

Aktuell auf LZ