21.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sachbeschädigung an Sparkassenfiliale

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am letzten Sonnabend, 19. Juni 2021 wurde gegen 22:13 Uhr die Sparkassenfiliale in der Ungerstrasse 2 in Leipzig massiv mit Gegenständen angegriffen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat eine Gruppe von 50 bis 100 bisher unbekannten, dunkel gekleideten und vermummten Tatverdächtigen Gegenstände gegen die Außenfassade des Objektes geworfen. Diese wurde hierdurch beschädigt. Angaben zur Höhe des Sachschadens können noch nicht gemacht werden.

    Nach der Tat bewegte sich die Gruppierung auf der Zweinaundorfer Straße in Richtung Riebeckstraße und dann in die Tiefe Straße parallel zur Riebeckstraße und beschädigte dabei die Scheiben von zwei weiteren Geschäften mit Gegenständen. Anschließend flüchteten sie über die Tiefe Straße in Richtung Lene-Voigt-Park.

    Da eine politische Motivation für die Tat nicht ausgeschlossen werden kann, hat das PTAZ* des Landeskriminalamtes Sachsen die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Die Ermittlungsbehörden sind bei der Aufklärung der Straftat auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

    Wer hat in den Abendstunden des 19. Juni 2021 gegen 22:13 Uhr die Tat beobachtet oder im Nachgang Feststellungen getroffen, welche bei der Aufklärung der Straftat und der Ermittlung der Täter helfen können? Wer hat entsprechende Personenbewegungen im Vorfeld der Tat im Bereich der Zweinaundorfer Straße und angrenzendem „Liselotte-Hermann-Park“ gesehen?

    Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    * PTAZ: Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus- Abwehrzentrum

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige