12.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 19. September: Einbruch in Büro, 14-Jähriger in Straßenbahn beraubt, Raub vor Supermarkt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Unbekannte beschmierten mit grüner und schwarzer Farbe mehrere Plakate der Parteien „CDU“ und „SPD“ mit nationalsozialistischen Symbolen und Schriftzügen+++Als Freitagnacht ein 37-Jähriger aus dem Bus stieg, folgte ihm ein Unbekannter und griff ihn unvermittelt an+++Freitagabend wurden ein 16-Jähriger und sein 17-jähriger Begleiter von drei Unbekannten angegriffen.

    Zwei Jugendliche beraubt

    Ort: Leipzig (Zentrum-West), Jahnallee, Zeit: 17.09.2021, gegen 20:50 Uhr

    Freitagabend wurden ein 16-Jähriger und sein 17-jähriger Begleiter von drei Unbekannten angegriffen. Der 16-jährige wurde angesprochen und in der Folge von den Angreifern geschlagen und getreten. Die Unbekannten entwendeten von ihm persönliche Gegenstände.

    Der 17-Jährige wurde danach durch die unbekannten Tatverdächtigen bedrängt und zur Herausgabe mitgeführter Gegenstände aufgefordert. Dem gab er aus Angst nach. Angaben zu Verletzungen der Beraubten liegen noch nicht vor. Der Stehlschaden liegt im oberen zweistelligen Bereich. Ermittelt wird wegen Raubes.

    14-Jähriger in Straßenbahn beraubt

    Ort: Leipzig (Zentrum-Nordwest), Leibnizstraße, Zeit: 17.09.2021, gegen 22:15 Uhr

    Freitagabend wurde ein 14-Jähriger in der Straßenbahn der Linie 7 von zwei Unbekannten beraubt. Unter Androhung von Gewalt wurde er aufgefordert, seine mitgeführte Tasche zu übergeben. Er übergab die Tasche, in der sich persönliche Gegenstände und Dokumente befanden, verletzt wurde er nicht. Die Unbekannten flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Der Wert der entwendeten Gegenstände liegt im niedrigen dreistelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Überfall nach Straßenbahnfahrt

    Ort: Leipzig (Möckern), Slevogtstraße, Zeit: 18.09.2021, gegen 02:00 Uhr

    Als Freitagnacht ein 37-Jähriger aus dem Bus stieg, folgte ihm ein Unbekannter und griff ihn unvermittelt an. Der Geschädigte wurde geschlagen und anschließend persönlicher Gegenstände beraubt. Der unbekannte Angreifer verschwand in unbekannte Richtung. Der Angegriffene wurde vor Ort medizinisch versorgt. Die Höhe des Stehlschadens ist noch nicht bekannt. Ermittelt wird wegen Raubes.

    Raub vor Supermarkt

    Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Konradstraße, Zeit: 17.09.2021, gegen 10:45 Uhr

    Freitagvormittag soll ein Geschädigter (38) vor einem Supermarkt von zwei unbekannten Männern von hinten von seinem Fahrrad gezogen worden sein. Anschließend sei ein weiterer Mann hinzugekommen, der den 38-Jährigen geschlagen haben soll. Die Männer seien anschließend mit dem Fahrrad des Mannes geflüchtet. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt. Es konnte im Rahmen der Ermittlungen ein Tatverdächtiger (23, tunesisch) bekannt gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubes aufgenommen.

    Beschädigung von Wahlplakat

    Ort: Torgau, Turnierplatzweg, Zeit: 17.09.2021, gegen 18:00 Uhr

    Gestern beschmierten Unbekannte ein Wahlplakat der Partei »AfD« mit schwarzer Farbe. Es entstand Sachschaden im unteren zweistelligen Bereich. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

    Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

    Ort: Wurzen, Karl-Marx-Straße, Dresdener Straße, Zeit: 18.09.2021, 08:22 Uhr (polizeibekannt)

    Unbekannte beschmierten mit grüner und schwarzer Farbe mehrere Plakate der Parteien „CDU“ und „SPD“ mit nationalsozialistischen Symbolen und Schriftzügen. Die Symbole und Schriftzüge wurden unkenntlich gemacht. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden aufgenommen.

    Versuchter Aufbruch von Geldautomaten

    Ort: Wurzen, Zeit: 17.09.2021, 18:00 Uhr bis 18.09.2021, 04:18 Uhr

    Unbekannte versuchten mit einem Gegenstand das Einzahlfach eines Geldausgabeautomaten aufzubrechen. Bei einem weiteren Automaten wurde auf unbekannte Art und Weise das Geldeinzahlfach herausgerissen. An das Bargeld gelangten die Unbekannten nicht. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen eines versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen.

    Einbruch in Büro

    Ort: Leipzig (Zentrum), Petersstraße, Zeit: 17.09.2021, 20:10 Uhr bis 18.09.2021, 08:40 Uhr

    Unbekannte verschafften sich über einen Fahrstuhl, bei dem sie ein Schloss aufbrachen, Zutritt in einen Bürotrakt eines Gebäudes. Dort drangen sie in ein Büro ein und brachen eine Geldkassette auf, aus der sie Geld im niedrigen vierstelligen Bereich entwendeten. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

    Verkehrsunfall mit einer verletzten Frau

    Ort: Leipzig (Grünau-Ost), Rosenweg, Zeit: 18.09.2021, 15:30 Uhr

    Gestern Nachmittag fuhr ein Kind mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg, als eine Fußgängerin (73) aus einem Durchgang kam. Der Junge und die Frau kollidierten, wobei die Frau stürzte und sich verletzte. Zur medizinischen Versorgung musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Junge blieb unverletzt und am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

    Unfall mit zwei Verletzten

    Ort: Wiedemar, K 7436, Zeit: 18.09.2021, 16:00 Uhr

    Gestern Nachmittag fuhr der 40-jährige Fahrer (deutsch) eines Pkw Audi auf der Verbindungsstraße zwischen Kölsa und Gollma. Kurz nach der Kreuzung Mühlweg geriet er in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes (Fahrerin: 72) zusammen.

    Der Mercedes überschlug sich daraufhin und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die 72-Jährige und ihre 73-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und kamen zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 30.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen.

    Diebstahl Transporter

    Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Karl-Tauchnitz-Straße, Zeit: 18.09.2021, 12:45 Uhr bis 19.09.2021, 03:20 Uhr

    Unbekannte entwendeten einen gesichert am Fahrbahnrand abgestellten Transporter Mercedes Sprinter in der Farbe Grau mit dem amtlichen Kennzeichen SOK-DO 77. Es entstand Stehlschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Im Fahrzeug befanden sich diverse Gegenstände des Nutzers. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen wegen des besonders schweren Diebstahls wurden aufgenommen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige