Gestern Vormittag versammelten sich mehrere Personen im unteren zweistelligen Bereich auf dem Parkplatz eines Supermarktes und führten Transparente mit+++Drei unbekannte Männer forderten unter Vorhalten eines spitzen Gegenstandes und eines pistolenähnlichen Gegenstandes von einem Taxifahrer in dessen Wagen Bargeld+++In der Nacht von Samstag zu Sonntag sprühten Unbekannte an mehreren Grundstückumfriedungen und Fassaden Schriftzüge mit verschiedenen Inhalten.

Räuberische Erpressung von Taxifahrer

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Schulze-Delitzsch-Straße/Benningsenstraße, Zeit: 24.10.2021, 23:30 Uhr

Drei unbekannte Männer forderten unter Vorhalten eines spitzen Gegenstandes und eines pistolenähnlichen Gegenstandes von einem Taxifahrer in dessen Wagen Bargeld. Der Geschädigte übergab die Tageseinnahmen in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages. Danach flüchten die Tatverdächtigen in unbekannte Richtung.

Einer der Männer kann wie folgt beschrieben werden:

  • circa 20-22 Jahre alt
  • klein
  • schlank
  • schwarze Haare
  • große Augen
  • trug eine rote Weste (Art Steppweste)
  • helle Hautfarbe
  • sprach akzentfrei deutsch

Die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung laufen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

Überfall eines Pizzadienstes

Ort: Leipzig (Grünau-Mitte), Stuttgarter Allee, Zeit: 24.10.2021, 21:30

Der Tatverdächtige betrat gestern Abend die Filiale eines Pizzadienstes. Unter Vorhalten eines spitzen Gegenstandes forderte er die Mitarbeiterin auf, die Tageseinnahmen zu übergeben. Diese übergab im Anschluss einen oberen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Mann flüchtete in der Folge unerkannt.

Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden:

  • circa 170-172 Meter groß
  • dunkle Hautfarbe
  • braune Augen
  • trug ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht
  • schwarze Stoffmütze
  • schwarze Kleidung
  • leichter südländischer Akzent

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer räuberischen Erpressung.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Ort: Bad Düben, Postweg/Schmiedeberger Straße, Zeit: 23.10.2021, 15:00 Uhr

Am Samstagnachmittag wollte ein unbekannter Fahrer (männlich) eines dunklen Pkw in Bad Düben die Kreuzung Postweg/Schmiedeberger Straße in nördliche Richtung überqueren. An der Kreuzung bremste er stark und stieß mit seinem Fahrzeug gegen das Hinterrad einer Fahrradfahrerin (13), die gerade den Fußgängerüberweg des Postweges bei grüner Ampel in stadtauswärtige Richtung überquerte. Die 13-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.

Nach dem Unfall stieg der Mann aus seinem Fahrzeug, begab sich zu der Radfahrerin und fragte sie, ob alles in Ordnung sei. Als die 13-Jährige dies bejahte, stieg er wieder in sein Fahrzeug und fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Fahrrad entstand Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664 – 100 zu melden.

Bankfiliale beschädigt

Ort: Leipzig (Schleußig), Könneritzstraße, Zeit: 24.10.2021, 13:35 Uhr (polizeibekannt)

Unbekannte warfen mehrere Farbbomben gegen die Außenfassade und Scheiben einer Bankfiliale. Eine Scheibe wies einen Riss auf. Die Fenster einer weiteren gegenüberliegenden Bankfiliale wurden ebenso beworfen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Brennende Mülltonnen

Ort: Leipzig (Neulindenau, Lindenau, Südvorstadt), Zeit: 24.10.2021, gegen 22:50 Uhr bis 25.10.2021, gegen 00:45 Uhr

Unbekannte setzten vergangene Nacht mehrere Mülltonnen im Stadtgebiet in Brand. Gegen 22:50 Uhr brannten zwei Tonnen in der Fockestraße. In der Lützner Straße wurde 00:40 Uhr eine Mülltonne angezündet. Kurze Zeit später wurden in der Gotzkowskystraße sechs brennende Mülltonnen festgestellt. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Ort: Markkleeberg, Equipagenweg, Zeit: 23.10.2021, gegen 22:00 Uhr bis 24.10.2021, gegen 00:30 Uhr

In der Nacht von Samstag zu Sonntag sprühten Unbekannte an mehreren Grundstückumfriedungen und Fassaden Schriftzüge mit verschiedenen Inhalten. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen.

Verstoß gegen das Versammlungsgesetz

Ort: Frohburg, Zeit: 24.10.2021, 10:46 Uhr

Gestern Vormittag versammelten sich mehrere Personen im unteren zweistelligen Bereich auf dem Parkplatz eines Supermarktes und führten Transparente mit. Bei Erscheinen der Einsatzkräfte entfernte sich etwa die Hälfte der Teilnehmer. Eine Versammlungsanmeldung erfolgte nicht. Ebenso konnte kein Versammlungsleiter bekannt gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar