5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadt Leipzig informiert über Demo-Route für 12. Oktober

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Stadt Leipzig liegt für Montag, 12. Oktober, im Zeitraum von 19 bis 22 Uhr eine Demoanzeige vor. Für die Versammlung von "LEGIDA" mit circa 1.000 angemeldeten Personen wurde per Bescheid folgende Route beschieden.

    Richard-Wagner-Platz → Goerdelerring → Dittrichring → Martin-Luther-Ring → Lotterstraße → oberer Martin-Luther-Ring / am Stadthaus → Martin-Luther-Ring → Dittrichring → Goerdelerring → Richard-Wagner-Platz.
    Weitere Versammlungsanmeldungen für Montag, 12. Oktober 2015

    Kundgebung einer natürlichen Person unter dem Motto „Dem Rassismus den Platz nehmen“, 18 bis 22 Uhr, Hainspitze mit circa 200 Personen.

    Kundgebung einer natürlichen Person unter dem Motto „Dem Rassismus den Platz nehmen“, 18 bis 22 Uhr, Parkplatz vor dem Naturkundemuseum mit circa 200 Personen.

    Kundgebung einer natürlichen Person unter dem Motto „Dem Rassismus den Platz nehmen“, 18 bis 22 Uhr, kleiner Willy-Brandt-Platz mit circa 100 Personen.

    Kundgebung einer natürlichen Person unter dem Motto „Dem Rassismus den Platz nehmen“, 19 bis 22 Uhr, oberer Dittrichring mit circa 200 Personen.

    Verkehrseinschränkungen für Montag, 12. Oktober 2015

    Im Rahmen der angemeldeten Demonstrationen und Kundgebungen sind am Montag ab circa 15:30 Uhr Beeinträchtigungen des oberen Martin-Luther-Ringes, der Lotterstraße, Markgrafenstraße, des Thomaskirchhofes sowie in Folge im westlichen Ringbereich zwischen Kreuzung Tröndlinring/ Goerdelerring und Martin-Luther-Ring/Harkortstraße zu erwarten. Das Ordnungsamt empfiehlt, in dieser Zeit auf die anderen Zugänge zur Innenstadt auszuweichen. Zusätzlich kann es zu Einschränkungen im öffentlichen Personen- und Nahverkehr kommen. Ziel ist jedoch, dass der öffentliche Personennahverkehr auf dem nördlichen, östlichen und südlichen Ring stattfinden kann. Die LVB werden hierzu gesondert informieren.

    Weitere Informationen stehen auf http://www.lvb.de oder http://www.lvb.de/v.

    In Abhängigkeit von der Verkehrssituation und der Sicherheitslage kann es im Stadtgebiet von Leipzig im Zusammenhang mit den Aufzugsrouten zu weiteren operativen Verkehrsraumeinschränkungen kommen. Die eingesetzten Kräfte des Ordnungsamtes und der Polizei werden alles tun, um die mit der Veranstaltung verbundenen Einschränkungen auf das erforderliche Mindestmaß zu reduzieren.

    Wichtiger Hinweis: Bei den angegebenen Teilnehmerzahlen handelt es sich wie immer um Einschätzungen der Anmelder, nicht um Prognosen der Stadt Leipzig.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ