Artikel zum Schlagwort Demonstration

Connewitz

Protest in der Thierbacher Straße gegen Entmietung

Foto: privat

Für alle LeserSeit mehreren Jahren berichten die Bewohner der Thierbacher Straße 6 über Ärger mit dem Eigentümer. Notwendige Reparaturen würden nicht erledigt, teilweise bestehe Lebensgefahr. Im März dieses Jahres wurden erneut Modernisierungsmaßnahmen angekündigt – welche nun offenbar tatsächlich umgesetzt werden sollen. Sympathisanten wehren sich mit Kundgebungen; die Bewohner gehen derweil juristisch gegen den Eigentümer vor. Weiterlesen

„Cornern gegen Horst“

Mehr als 500 Menschen demonstrieren für Seenotrettung im Mittelmeer

Foto: René Loch

Für alle LeserEine nur wenige Tage zuvor angekündigte Kundgebung zur Seenotrettung im Mittelmeer hat am Samstagabend vor der Universitätsbibliothek in Leipzig viel Zuspruch gefunden: Mehr als 500 Menschen protestierten dagegen, dass private Hilfe im Mittelmeer derzeit nicht mehr möglich ist. Bundesweit gingen mehrere tausend Personen auf die Straße. In Leipzig soll es in einigen Wochen eine große Demonstration durch die Innenstadt geben. Weiterlesen

Demonstrationsgedanken

Sag leise Servus „Mannschaft“: Eine Demo in Leipzig + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSie hatten gute Laune und waren wenige. Die Linksjugend rief für den 27. Juni zur Demonstration ans Connewitzer Kreuz und nur knapp 50 Teilnehmer kamen. Was wohl auch an den kuriosen Umständen gelegen haben dürfte. Da hatte man vor etwa vier Tagen begonnen, gegen den „Party-Patriotismus“ und Homophobie im Windschatten der Fußball-WM in Russland zu mobilisieren und dann legte die deutsche Nationalmannschaft ein Spiel hin, in welchem sie gegen die Fußball-Großmacht Süd-Korea sang- und klanglos aus dem WM-Turnier ausschied. Und so zog die Party-Demo auf der Karli an bedröppelten Gesichtern vorüber, während sie ihre Schlagrichtung ein Weiterlesen

StuRa der Universität Leipzig unterstützt die Demonstration

Von Entmietung betroffene Mieter_innen und Studierende starten Akutprotest

Bereits seit 2013 organisieren sich die Hausbewohner_innen gemeinsam, um gegen die als Schikane empfundenen Maßnahmen des in einer entfernten Großstadt ansässigen Hausbesitzers vorzugehen. Dieser zeigte immer wieder Modernisierungsmaßnahmen wie bspw. das Anbringen von Balkons an. Dies geschieht, obwohl zwingend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen, wahrscheinlich nicht zuletzt aufgrund der mangelnden Möglichkeit der Kostenumlage auf die Mieter_innen, nicht durchgeführt werden. Weiterlesen

IDAHIT

300 Menschen demonstrieren in Leipzig gegen Homo-, Inter- und Transfeindlichkeit

Foto: René Loch

Für alle LeserFeindlichkeit gegenüber Menschen, die nicht der heterosexuellen Norm entsprechen, ist auch in Deutschland noch immer ein Problem – wenngleich Personen, die das betrifft, nicht fürchten müssen, vom Staat hingerichtet zu werden, so wie beispielsweise im Iran. In Leipzig haben am Donnerstag, 17. Mai 2018, im Rahmen einer Demonstration etwa 300 Personen auf aktuelle Missstände hingewiesen. Weiterlesen

Kundgebung

Ladenschlussbündnis demonstriert mit 200 Personen vor Naziobjekten in der Kamenzer Straße

Foto: René Loch

Für alle LeserAm Tag der Befreiung haben etwa 200 Antifaschisten eine Kundgebung in der Kamenzer Straße abgehalten. Das reaktivierte Ladenschlussbündnis hatte dazu aufgerufen. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Objekt als Außenlager des KZ Buchenwald genutzt. Mehr als 70 Jahre später treiben sich dort immer noch rechte Akteure herum. Weiterlesen