5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Verkehrseinschränkungen rund um den Kirchentag in Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Rund um den Kirchentag vom 25. bis 27. Mai im Rahmen des Reformationsjubiläums ist in Leipzig mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Zu den 500 Veranstaltungen werden insgesamt rund 50.000 Besucher erwartet. Im gesamten Innenstadtbereich sowie in der Nonnenmühlgasse gibt es zahlreiche Veranstaltungen auf öffentlichen Verkehrsflächen.

    Bereits seit 19. Mai laufen die Aufbauarbeiten. Die Zufahrt für den Lieferverkehr zum Markt (Westseite) ist vom 25. bis 27. Mai, jeweils 5 bis 11 Uhr, nur über Katharinenstraße bzw. Hainstraße möglich. Wegen des zu erwartenden hohen Besucheraufkommens wird der Bereich Markt (ab Thomasgasse) vom 25. bis 27. Mai jeweils von 11 bis 5 Uhr für den Fahrverkehr gesperrt.

    Auf dem Augustusplatz finden Konzerte und Gottesdienste statt. Veranstaltungsbedingt erfolgt deshalb die Sperrung der Mittelfahrbahn Augustusplatz sowie der Goethestraße (ab Ritterstraße) zu folgenden Zeiten: 26. Mai von 16 bis ca. 24 Uhr und am 27. Mai von 16 bis ca. 24 Uhr. Die Zufahrt zur Tiefgarage Augustusplatz ist zu diesen Zeiten nur über den Georgiring (Höhe Oper) möglich und entsprechend ausgeschildert. Die Ausfahrt aus der Tiefgarage erfolgt über die Goethestraße.

    Eine Übersicht über das Fahrplanangebot der Leipziger Verkehrsbetriebe ist im Internet auf www.l.de/verkehrsbetriebe abrufbar. Weitere Auskünfte erhalten die Fahrgäste am Servicetelefon (0341) 19449.

    Für ausgewählte Veranstaltungsflächen besteht mit Beginn des Aufbaus bzw. während der Veranstaltung absolutes Halteverbot. Die entsprechende Beschilderung gilt es zu beachten.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ