Wie fit sind Sie? Wenn am Samstag, den 9. Mai, 10:30 Uhr der Startschuss für den diesjährigen MEDANDSPORTS Spendenlauf auf dem Sportplatz des SV Eintracht Wiederitzsch fällt, zählt jede Runde. Denn pro absolvierten Kilometer während der 60 Minuten Laufzeit wird ein Euro zugunsten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum St. Georg gespendet. Dabei ist es egal, ob man rennt, gemütlich spaziert oder stramm läuft.

Bereits um 10:00 Uhr startet der Bambinilauf (1 Sportplatzrunde) für Kinder zwischen drei und fünf Jahren.

“Das Spendengeld wollen wir für die kindgerechte künstlerisch Ausgestaltung der Stationsgänge und des Untersuchungszimmers auf der Kinderstation verwenden, um den Aufenthalt für unsere kleinen Patienten noch angenehmer zu gestalten”, freut sich Prof. Dr. Michael Borte, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum St. Georg.

Am Ende des Laufes erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde mit seinen zurückgelegten Kilometern. Im Anschluss können sich die Läufer an Grillstand und Kuchenbasar stärken.

“Bisher gibt es bereits mehr als einhundert Anmeldungen. Je mehr Läufer teilnehmen, desto höher wird der Spendenbetrag insgesamt ausfallen, deshalb hoffen wir weiterhin auf eine rege Beteiligung”, erklärt Alexandra Fritzsche, Inhaberin von MEDANDSPORTS in Leipzig.

Anmeldung

Anmeldungen (je 2,50 Euro) zum Spendenlauf richten Sie bitte vorab telefonisch an den Veranstalter MEDANDSPORTS unter Tel.: 0341 521-4235.

Nachmeldungen für Kurzentschlossene (je 5 Euro) sind noch bis 09:30 Uhr am Veranstaltungstag direkt vor Ort auf der Anlage des SV Eintracht Wiederitzsch möglich.

Sportplatz des SV Eintracht Wiederitzsch
Sportplatzstraße 12
04158 Leipzig

Ablauf
09:00-09:30 Uhr Startnummernausgabe und Nachmeldung
09:45 Uhr Offizielle Begrüßung
10:00 Uhr Start des Kinderlaufes für 3-5 Jährige (1 Sportplatzrunde)
10:15 Uhr Gemeinsame Erwärmung der Läufer und Walker
10:30-11:30 Uhr 3. MEDANDSPORTS Spendenlauf

Weitere Informationen zu Anmeldung und Ablauf unter:
http://www.medandsports.de/spendenlauf.html

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar