15.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Verbraucherzentrale Sachsen informiert auf der Ausbildungs- und Studienmesse Horizon

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Bei all den notwendigen und angesammelten Finanzunterlagen den Überblick zu behalten, ist manchmal gar nicht so einfach. Vor allem wenn es um den Start in die Eigenständigkeit geht. Die eigenen vier Wände, das erste eigene Gehalt und die ganz persönliche Budgetplanung stehen nun im Vordergrund. Um die vielen kleinen und großen Fragezeichen verschwinden zu lassen, informiert die Verbraucherzentrale Sachsen nicht nur in der Beratung oder auf Informationsveranstaltungen, sondern auch am 12. und 13. September auf der Ausbildungs- und Studienmesse "Horizon" im Congress Center in Leipzig. Dort können sich Interessierte zusätzlich viele Tipps holen.

    „Gerade jetzt, zu Ausbildungs- und Studienbeginn, starten viele junge Erwachsene in ein eigenständiges Leben. Damit verbunden ist nicht nur die Wohnungssuche sondern auch die Auseinandersetzung mit den eigenen Finanzen. Dabei tauchen immer wieder Unsicherheiten auf“, erklärt Madlen Müller von der Verbraucherzentrale Sachsen. Wie viel Geld kann ich wofür ausgeben? Was brauche ich wirklich und wo kann ich vielleicht sparen? Welche Versicherung ist für den Anfang wichtig und auf welche Fallstricke sollte ich beim Abschluss von Verträgen achten? „All diese Fragen möchten wir gemeinsam mit den jungen Erwachsenen beantworten“, so Müller weiter. Sei es in einem Workshop in der Berufsschule, der Seminarklasse oder aber auch in den Räumen der Verbraucherzentrale. „In kleinen Gruppen bereiten wir junge Erwachsene in den Bereichen Recht, Finanzen und Budgetplanung auf die Zukunft vor und geben hilfreiche Tipps für den Verbraucheralltag“, schließt Müller ab.

    Im Rahmen der Studienmesse werden am Samstag, 12. September um 14:00 Uhr, sowie am Sonntag, 13. September um 10:45 Uhr, Informationsveranstaltungen zu dem Thema „Versicherungen für Berufsstarter“ angeboten.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige