6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am Freitag: Konzert-Rarität aus der Musikbibliothek

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Leipziger Stadtbibliothek präsentiert Werke des Barock aus ihrer eigenen Musikbibliothek - gespielt vom jungen Barock-Ensemble Michaelis-Consort, am Freitag, 4. Dezember, im Hauptgebäude am Wilhelm-Leuschner-Platz.

    Im Abendkonzert ab 19:30 Uhr erklingt barocke Weihnachtsmusik mit Trompete und Oboe – welche den Entdeckergeist anspricht und bekannte Klassiker wie das Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli in neuen Arrangements zu Gehör bringt. Höhepunkt ist die weitgehend vergessene, in der Neuzeit an diesem Abend erstmals wieder gespielte Weihnachtssymphonie Es-Dur des Thomaskantors und direkten Bach-Nachfolgers Gottlob Harrer. Solisten sind Moritz Görk (Trompete) und Anke Jantzen (Oboe).

    Dem Konzert vorangestellt ist ab 18:30 Uhr eine kleine Einführungsveranstaltung, welche mit Leben und Werk Harrers bekanntmacht.

    Karten für 10 Euro / 5 Euro (ermäßigt) können unter karten@michaelis-consort.de reserviert oder an der Abendkasse erworben werden.

    Bereits um 16:00 Uhr spielt Michaelis-Consort ein Kinderkonzert als gemütliche Veranstaltung mit Kissen und Klängen, Geschichten und Musik rund um die Trompete. Ist sie nur ein Instrument der Könige? Wie bekommt man so schöne Töne aus einem Stück Blech heraus? Gemeinsam werden verschiedene Klangmöglichkeiten gehört, wird Musik gemacht und gibt es allerlei Spannendes zu erfahren rund um die rauen Sitten der Trompeter im 18. Jahrhundert. Der Eintritt beträgt 4 Euro / 1 Euro (ermäßigt).

    Zum Ensemble

    Das Barockensemble Michaelis Consort ist ein junges Ensemble aus der Musikstadt Leipzig. Seit 2011 findet es sich für unterschiedlichste Projekte zusammen: von kammermusikalischer Renaissancemusik bis hin zu großen Barockorchesterprojekten – eines seiner Höhepunkte sind die Aufführungen der großen Vokalwerke J.S. Bachs in der Thomaskirche Leipzig. Die Mitglieder des Michaelis Consorts sind Spezialisten für historische Aufführungspraxis, die ihr Wissen an den besten Hochschule Europas und in den führenden Ensembles der Welt gesammelt haben.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ