1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Honky Tonk: Das Leipzig Festival am 23. April

Mehr zum Thema

Mehr

    Das ist der Party-Tipp schlechthin. Das Honky Tonk überflutet am 23. April mit einem farbenfrohen Sound-Mix wieder die Locations der Innenstadt. Wie jedes Jahr können sich im Vorfeld Sonderbändchen zum Sparpreis gesichert werden. Wo? Im Media Store der Leipziger Volkszeitung in den Höfen am Brühl läuft die Sonderaktion bis zum 26.03. Für nur 11 EUR bekommt man hier sein „All inclusive – Honky-Tonk-Bändchen“ (Achtung: Die Auflage ist limitiert).

    Der offizielle VVK zum Festival startet dann ab dem 29.03. in folgenden VVK-Stellen: alle teilnehmenden Lokale, LVZ-Geschäftsstellen (LVZ Media Store/Höfe am Brühl, Leipzig- Peterssteinweg, Wurzen, Borna, Delitzsch, Oschatz, Altenburg), Ticket Galerie Leipzig, Geschenke + (Moskauer Str. 123, Leipzig), alle bekannten VVK-Stellen, Saturn im Hauptbahnhof und im Allee-Center Grünau. Es gibt auch bereits Tickets zum Ausdrucken auf www.honky-tonk.de!

    Achtung: LVZ-Abonnenten bezahlen nur 11,50 EUR statt 13 EUR im offiziellen VVK (nur LVZ-Geschäftsstellen). Pro Person ist hier der Kauf von max. zwei Bändchen möglich.

    Aktionszeitraum hier: 29.03.-22.04. (Achtung: LVZ Media Store/Höfe am Brühl läuft der VVK noch bis zum 23.04.).

    Die ersten 200 Käufer eines VVK-Bändchens bei Saturn (Hauptbahnhof oder Allee-Center) erhalten zusätzlich einen Getränkegutschein. Den Gutschein kann man am 23.04. in der Zeit von 20-22 Uhr an der Shuttle-Haltestelle Moritzbastei gegen ein Ur-Krostitzer oder ein Mineralwasser eintauschen.

    Erstmalig wird der Gospel-Train das Festival mit einer neuen Musik-Farbe bereichern. Von 18-20 Uhr werden sie im Barthels Hof mit modernen Gospels aus Europa und Amerika, sowie auch traditionellen Lieder begeistern.

    Da Leipzigs Straßenkünstler aus der Innenstadt nicht mehr wegzudenken sind, werden sie auch zukünftig zum Line up des Festivals gehören. Denn Regionalität und Originalität werden beim Honky Tonk groß geschrieben. Leipzig ist unumstritten eine DER Straßenmusikstädte hierzulande! Kaum in einer anderen tummelt sich eine solche Bandbreite und Vielfalt an Straßenkünstler/innen. In diesem Jahr ermöglicht das Festival, einen Ausschnitt dieser Vielfalt ins Boot zu holen: The Coins, Stefan Saffer, Arik Dov und The Mad Hatters kommen für einen Abend zusammen und vereinen dort, was zusammen gehört: Das Honky Tonk® Publikum und die Leipziger Busker-Szene! Man darf sich auf ein authentisches Konzert voller Überraschungen und echter Gänsehautmomente mit Leipzigs Straßenmusikern freuen.

    Wann/Wo? Von 18-20 Uhr in der Innenstadt und ab 20 Uhr im Barthels Hof.

    Singer & Songwriter-Pop aus Leipzig bekommt man in der Moritzbastei aufs Gehör: June Coco hat die angedüsterte Eleganz des einstigen „It-Girls der Existenzialisten“, Juliette Gréco, und Johnny Cash klingt auch oft durch. Doch June Cocó als ein chansonträllerndes Cowgirl abzustempeln wäre weit gefehlt. Zu hören kriegt man feine und kantigere Töne wie Noise, Dreampop oder Ambient, denen stets ein schöner Schuss Vintage anhaftet.

    Floyd Pepper & the Swing Club aus Erfurt hauchen dem revoltierenden Geist der Swing Jugend der 40er im Chocolate Restaurant neues Leben ein. Ob Ikonen des Punk, wie etwa „Iggy Pop and the Studges“ oder den „Ramones“ bis hin zu diversen Helden des Hard Rock und Heavy Metal wie „AC/DC“, „Motorhead“, „Metallica“, sowie Vorreiter der Grunge-Szene und der Crossover-Szene etwa, wie „Nirvana“ oder „Soundgarden“, alle bekommen einen neuen Anstrich, und zwar im Swing-Style.

    Auf eine Ärzte-Cover-Show im Night Fever darf man sich auch freuen: Bei der mitreißenden, stimmungsgeladenen Bühnenshow der Kassenpatienten spielen sie Songs der Ärzte aus allen Epochen, frei nach dem Motto „von kurz nach früher bis jetze“. Dabei kommt Fun und Party nicht zu kurz! In ihrem Programm finden sich Klassiker wie: „Westerland“, „Junge“, „Der Graf“, „Mach die Augen zu“ … oder neuere Songs wie „Lasse redn“, „Männer & Frauen“ wieder.

    ACHTUNG! Bändchen nach dem Festival aufheben! Vom 25.04. bis zum 14.05.2016 bekommt man für sein Eintrittsbändchen 50 % Rabatt auf eine Musik-CD in den Leipziger SATURN Märkten.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ