13.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 3. März 2016

Die Polizei bei Legida: Merbitz geht in die Medienoffensive & neue Regeln vor Ort

Vier Tage vor dem nächsten Legida-"Spaziergang" am 7. März lud Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz am 3. März die lokalen Journalisten zum Gespräch. Anlass waren die vermehrt auftretende Gewalt gegenüber Journalisten auf den Kundgebungen und der Offene Brief der L-IZ, in dem verschiedene Anschuldigungen gegenüber der Polizei erhoben worden waren – und eine weitere Live-Berichterstattung über Legida infrage gestellt wurde.

Das rote Sofa in der Oper: Märchen im Alltag

In lockerer Atmosphäre greift die Reihe „Das Rote Sofa“ Fragen auf, die die Premieren des Spielplans mit der Alltagswelt verbinden. Die nächste Ausgabe am Montag, 7. März, 19 Uhr dreht sich um die Premiere von Rossinis Oper „La Cenerentola (Aschenputtel)“. Ob Aschenbrödel, Cinderella oder Cendrillon, das Märchen liegt in zahlreichen Adaptionen vor.

Gastspielreise des Leipziger Ballett in Hannover und Heilbronn

Ab Freitag, 4. März, ist das Leipziger Ballett mit der vielgelobten Choreografie „Mozart Requiem“ auf Gastspielreise. Am Theater Heilbronn ist die Leipziger Company am 04., 05. und 06. sowie am 19. und 20. März zu sehen. Am Staatstheater Hannover steht das „Mozart Requiem“ am 22. März auf dem Spielplan. Die Leipziger Fans können die bildgewaltige Choreografie am 13. März sowie am 24. April, 16. Mai und 27. Mai im Opernhaus sehen.

Honky Tonk: Das Leipzig Festival am 23. April

Das ist der Party-Tipp schlechthin. Das Honky Tonk überflutet am 23. April mit einem farbenfrohen Sound-Mix wieder die Locations der Innenstadt. Wie jedes Jahr können sich im Vorfeld Sonderbändchen zum Sparpreis gesichert werden. Wo? Im Media Store der Leipziger Volkszeitung in den Höfen am Brühl läuft die Sonderaktion bis zum 26.03. Für nur 11 EUR bekommt man hier sein „All inclusive – Honky-Tonk-Bändchen“ (Achtung: Die Auflage ist limitiert).

Leserbrief (auch an Polizei und OBM gesandt): Umbaumaßnahme im Bereich Georg-Schumann-Straße und „Umleitungen“ im Bereich der DRV Mitteldeutschland

Sehr geehrter Herr Polizeipräsident, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, ich wende mich an Sie als oberster Dienstherr bzw. als „erster Mann“ Leipzigs. Als der Umbau der Georg-Schuman-Straße und dort gleichzeitig das Thema dieses Briefes an Sie „Der Umbau des ersten Bauabschnittes an der Axis-Passage“ geplant wurde, geschah dies wahrscheinlich langwierig, umfassend und unter hohem Projektaufwand.

Aktionsbündnis veröffentlicht Offenen Brief gegen rechtes Monatsmagazin „Compact“

Das Aktionsbündnis „NoCompact“ wendet sich mit einem Offenen Brief gegen den Auftritt des rechten Monatsmagazins „Compact“ auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse. In einem am Donnerstagmorgen veröffentlichten Schreiben heißt es: „In Zeiten von Pegida und beinahe täglichen rassistischen Brandanschlägen ist das ein fatales Signal.“ Zu den Unterzeichnern gehören verschiedene Leipziger Institutionen und Einzelpersonen.

„Das hässliche Entlein“: Gastspiel des Theaters Naumburg am Theater der Jungen Welt

Die Entenmutter ist entzückt: aus ihren Eiern schlüpfen Küken – niedlich, flauschig, gelb! Nur das Letzte – das ist grau, grässlich, hässlich. Das kann ja keiner gern haben! Das muss gepufft werden. Das muss allein durchs Leben schwimmen. Bis es entdeckt, wer es wirklich ist. Bis es endlich Freunde findet. Und das Glück.

Fairtrade Session in der Kirche St. Peter & Paul

Musik mit dem Vokal-Ensemble „Ppacas“ (Pitch Perfect Acapella Singers) und anderen Mitwirkenden sowie Kurzinformationen rund um das Thema Fairer Handel erwartet alle Besucherinnen und Besucher der zweiten Fairtrade-Session am Sonnabend, dem 05. März 2016, in der Kirche St. Peter & Paul. Los geht es um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“: „Gegen Sexismus – für Gleichberechtigung“

Am Montag, den 7. März 2016 will die im Kern völkisch-nationalistische LEGIDA abermals mit Unterstützung aus Dresden in Leipzig auf die Straße gehen. Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft alle Demokratinnen und Demokraten zum Protest auf. Ab 18 Uhr startet dazu eine Demonstration ab dem Augustusplatz auf der unter anderem Iris Gleicke (Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder, SPD), Katja Kipping (Parteivorsitzende, MdB, Die Linke), Monika Lazar (MdB, Bündnis 90/Die Grünen), Sarah Buddeberg (MdL, Gleichstellungs- und Queerpolitische Sprecherin für Die Linke) und Ines Kuche (Geschäftsführerin Ver.di Bezirk Leipzig/ Nordsachsen) sprechen werden.

Weltfrauentag – Frauen feiern Ihre Rechte

Zum Weltfrauentag am 8. März laden der Frauen für Frauen e.V. Leipzig und Convivendum alle Frauen zur Feier auf den Leipziger Augustusplatz ein. Mit einem gemeinsamen Fest soll ein Zeichen für Solidarität und Verständigung gesetzt werden. „Wir zeigen, dass es geht. Dass Menschen mit unterschiedlicher Religion, Kultur und Hautfarbe miteinander feiern können“, sagt Susanne Hampe, Mitarbeiterin des Frauen für Frauen e.V..

Katharina Schenk (Jusos): Die CDU muss sich entscheiden, ob sie ihrem Ministerpräsidenten folgt

Mit Blick auf das Positionspapier der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, „Zeit zu Handeln“, erklärt Katharina Schenk, Landesvorsitzende der Jusos Sachsen: „Über 30 Forderungen hat die SPD-Fraktion aufgestellt - jede einzelne ist mit Blick auf die Lage in Sachsen mehr als berechtigt. Die Liste der Übergriffe und Anschläge auf geplante oder schon bestehende Unterkünfte für Geflüchtete wird monatlich länger, der Ton auf den sogenannten Spaziergängen und Demonstrationen jede Woche abstoßender. Die Zeit zu Handeln ist mehr als überfällig.“

Modernisierung in der Bornaischen Straße startet

Die Bornaische Straße wird in der Zeit ab Montag, 7. März, bis voraussichtlich 16. August zwischen Raschwitzer und Giebnerstraße auf einer Länge von rund 700 Metern komplex erneuert. Das Vorhaben umfasst den Ausbau des Straßenraumes, der Radfahrstreifen, die Modernisierung der Straßenbahnanlagen sowie der Haltestelle Raschwitzer Straße. Realisiert wird es von den Leipziger Verkehrsbetrieben gemeinsam mit der Stadt Leipzig und den Leipziger Wasserwerken. Der Straßenbahnverkehr wird während der gesamten Bauzeit - bis auf wenige Ausnahmen - aufrechterhalten.

Polizeibericht, 3. März: 50-Jähriger bestohlen, Unfallflucht, Kia angezündet

Ein 50-Jähriger wurde gestern Abend gegenüber der Haltestelle Oststraße/Riebeckstraße von einem aufdringlichen Wegbegleiter um sein Portemonnaie gebracht +++ Auf dem Goethesteig wurde gestern Abend ein Radfahrer umgefahren – In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ In der Macherner Straße wurde heute früh ein Kia angezündet.

Neuer Standard für Verkehrsinformationssystem der Stadt Leipzig

Das Verkehrsinformationssystem der Stadt Leipzig für Bürger und Unternehmen wurde jetzt auf Basis der digitalen Stadtkarte der Stadt Leipzig auf einen neuen technischen Stand gebracht. Es kann nun auch durch mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones genutzt werden.

Empörung über „Generalverdacht“ gegen sächsische Polizisten und ja kein Wort zu den von Dulig benannten Problemen

Wir können uns jetzt ja alle noch einmal doof stellen. Vielleicht hilft es ja, die sächsischen Probleme zu lösen. Probleme, die der stellvertretende Ministerpräsident Sachsens, SPD-Wirtschaftsminister Martin Dulig, in einem Interview mit der „Zeit“ am Donnerstag, 3. März, erstmals deutlich - zumindest was die Regierung betrifft - benannte. Und er sprach nicht nur über die Polizei, auch wenn genau das jetzt einen verbalen Aufschrei auslöste.

Staatssekretär Dr. Kleindiek und die sächsische Staatsministerin Köpping im Gespräch mit zivilgesellschaftlichen Initiativen in Sachsen

Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte steigt, rechtsextremistische Hetze und Hassbotschaften im Internet nehmen zu – angesichts einer Vielzahl von Entwicklungen gewinnt die Prävention gegen Extremismus und Demokratiefeindlichkeit immer mehr an Bedeutung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Initiativen und Vereine, die sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einsetzen – auch im Bundesland Sachsen.

Sächsischer Immunitätsausschuss empfiehlt, die Immunität der Landtagsabgeordneten Juliane Nagel aufzuheben

Erst am 29. Februar hat der Sächsische Landtag intensiv über die Versäumnisse beim Vorgehen gegen den Rechtsextremismus im Freistaat diskutiert. Der Ministerpräsident gab zu, das Problem sträflichst unterschätzt zu haben. Aber schon zwei Tage später ist alles wieder vergessen. Mit der Mehrheit von CDU, SPD und AfD empfahl der Immunitätsausschuss, die Immunität der linken Landtagsabgeordneten Juliane Nagel aufzuheben.

ME in TV: Abschlusspräsentation des medienpädagogischen Kunstvermittlungsprojekts

Ein halbes Jahr lang haben sich 14 Schüler der Helmholtzschule mit aktuellen Fernseh- und Youtube-Formaten beschäftigt und sich mit der Authentizität und der Selbstinszenierung von Youtube- bzw. Social-Media-Stars auseinandergesetzt.

Kanadisches Duo gastiert in der Denkmalschmiede Höfgen

Das Duo Concertante kann für sich in Anspruch nehmen, zu den hervorragendsten kanadischen Kammermusikformationen zu zählen, was zahlreiche Preise und Einladungen zu Festivals belegen. Am Samstag, dem 5. März, 17:00 Uhr, sind Nancy Dahn (Violine) und Timothy Steeves (Klavier) im Rahmen einer Deutschlandtournee in der Denkmalschmiede Höfgen zu Gast. 1997 gegründet, steht der Name des Duos für ein Zusammenspiel auf Augenhöhe und ein intuitives Miteinander.

Neuer IHK-Service: Up to date im Onlinerecht

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig hat ihr Informationsangebot zum Onlinerecht unter www.leipzig.ihk.de/onlinerecht erweitert. Thematische Merkblätter ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Fragestellungen für Unternehmen wie Haftung, Impressum und Datenschutz sowie Social Media. Um in der Rechtsprechung nicht den Überblick zu verlieren, wurden Grundsatzurteile im Onlinerecht allgemeinverständlich aufbereitet.

Aktuell auf LZ