6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fairtrade Session in der Kirche St. Peter & Paul

Mehr zum Thema

Mehr

    Musik mit dem Vokal-Ensemble „Ppacas“ (Pitch Perfect Acapella Singers) und anderen Mitwirkenden sowie Kurzinformationen rund um das Thema Fairer Handel erwartet alle Besucherinnen und Besucher der zweiten Fairtrade-Session am Sonnabend, dem 05. März 2016, in der Kirche St. Peter & Paul. Los geht es um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der kommunalen Fairtrade-Gruppe thematisiert die Chancen jedes Einzelnen, Einfluss auf das globale Geschehen zu nehmen.

    Seit September 2015 trägt die Stadt Markkleeberg – als zweite Stadt in Sachsen und bundesweit 351. Kommune – den Titel „Fairtrade-Town“, eine Auszeichnung, die nicht etwa den Schlusspunkt mehrjähriger Bemühungen darstellt, sondern weitere Aktivitäten im Hinblick auf eine gerechtere Welt bestärkt.

    Das 2015 gegründete Ensemble „Ppacas“ gehört der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ an und tritt unter der Leitung der Sängerin und Saxophonistin Kora Rohr auf.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ