16.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Am 25. Juni digital: Slow Fashion Tour durch Plagwitz

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Freitag, 25. Juni, gibt es eine Slow Fashion Tour durch Plagwitz. Zwar nicht zum Mitlaufen. Aber im Lockdown haben wir ja alle gelernt, dass fast alles auch digital gemacht werden kann. Und so wird auch diese Tour vom Eine Welt e. V. und dem Fair Fashion Lab Leipzig digital stattfinden. Wer sich anmeldet, kann online dabei sein, wenn es um Slow Fashion geht, die eigentlich faire und haltbare Kleidung meint, die sich nicht gleich nach der Sommersaison wieder in Abfall verwandelt.

    Die vom Eine Welt e. V. Leipzig neu entwickelte Plagwitz Tour zum Thema Faire Mode, Industriekultur und zu entwicklungspolitischen Themen hatte im April Premiere und kam bei den Teilnehmer/-innen gut an.

    Aber das Thema beginnt ja gerade erst, die Köpfe vieler Menschen zu beschäftigen. Auch die Erkenntnis, dass es in Leipzig inzwischen einige Anbieter gibt, die wieder gute, haltbare Kleidung fair produzieren.

    Die Tour findet live über ein digitales Zoom Meeting statt. Im Zoom Meeting werden an Industriekultur und Fair Fashion Interessierte kurzweilig und live über den Mobiltelefon-Stream durch das Viertel geführt. Die neu entwickelte digitale Tour wird multimedial angereichert durch Audiobotschaften, Videos und weiterführende Links zu den angesiedelten Slow Fashion Shops, Desiger/-innen und zur historischen Industriekultur des textilen Wirkens im Leipziger Westen.

    In Plagwitz sind viele Engagierte der Leipziger Fairhandels-, Nachhaltigkeits- und Kreativszene aktiv.

    „An den Stationen werden Leipziger Textilgeschichte, entwicklungspolitische Zusammenhänge der globalen Textilproduktion sowie Chancen fairer und ökologischer Alternativen thematisiert. Die Aspekte werden in Kurzinputs veranschaulicht und bieten Diskussionsraum für die Teilnehmenden im Zoom-Chat“, erläutert Ulrike Biller vom Eine Welt e. V. Leipzig.

    „Am Mikrofon vor der Kamera informiert Nachhaltigkeitsexperte Marcel Pruss von Konsum Global auf dem Weg durch den Westen der Stadt über entwicklungspolitische Zusammenhänge der Modeindustrie, die Raum bieten für Diskussion und Austausch.“

    Zwischen den Stationen gibt es die Möglichkeit, Diana Bergmann aus dem Entwicklungsteam der Tour zu befragen, die im Chat kleine Inputs geben wird. Anwesend sind auch Designer und Händler, die über ihre Arbeit informieren und sich über Fragen der Chat-Teilnehmer/-innen freuen.

    „Außerdem informieren wir über die Aktivititäten der Initiative Fair Fashion Lab Leipzig und zum Thema Faire Mode in unserer Lieblingsstadt Leipzig“, betont Ulrike Biller.

    Die Teilnahme kostenfrei und um Vorabanmeldung per Mail an: ulrike.biller@leipzig-handelt-fair.de wird gebeten.

    Freitag, 25. Juni, 17 bis 19 Uhr, Slow Fashion Tour Plagwitz organisiert vom Eine Welt e.V. und dem Fair Fashion Lab Leipzig, Start Könneritzbrücke Plagwitz

    Den Zugang zum Online-Rundgang findet man hier.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige