9.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger SPD-Jurist(-inn)en diskutieren mit sächsischem Justizminister

Mehr zum Thema

Mehr

    Am kommenden Mittwoch, 30. März, ist Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) zu Gast bei der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Jurist(-inn)en. Die Diskussionsrunde beginnt um 19:00 Uhr in der DenkBar in der Zentralstraße 1 (04109 Leipzig).

    „Justiz und Rechtspolitik in Sachsen stehen derzeit vor zahlreichen Herausforderungen. Einer angespannten Personalsituation in Gerichten, bei Staatsanwaltschaften und in Gefängnissen steht eine wachsende Zahl an Aufgaben gegenüber. Parallel dazu sollen die Möglichkeiten des elektronischen Rechtsverkehrs innerhalb der Justiz an die aktuellen technischen Entwicklungen angepasst werden. Über diese Themen und weitere Fragen zu Justiz und Justizpolitik wollen wir Herrn Staatsminister Gemkow diskutieren,“ erklärt der Vorsitzende der Leipziger SPD-Juristen, Friedrich Kühn, zum Hintergrund der Veranstaltung.

    Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierte.

    Die ASJ ist eine Arbeitsgemeinschaft innerhalb der SPD. Die AsJ nimmt Stellung zu allen rechtspolitischen Fragen, mischt sich in die Innen- und Justizpolitik ein und ist in der Bildungsarbeit aktiv.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ