4.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wagners „Lohengrin“ in Frankreich um 1900: Vortrag und Gespräch zu Übersetzung, Rezeption und Parodie

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Richard-Wagner-Verband Leipzig e.V. lädt am Mittwoch, dem 23. März 2016, zum Vortrag und Gespräch zur Rezeptionsgeschichte und Parodie von Wagners Oper „Lohengrin“ in Frankreich um 1900 ein. Der Eintritt ist frei.

    Wagners Oper „Lohengrin“ hatte einen langen Weg hinter sich, ehe sie in Paris aufgeführt werden konnte. Die schwelende antipreußische Stimmung in der französischen Bevölkerung nach der Niederlage im deutsch-französischen Krieg von 1870/71, aber auch Wagners Posse „Eine Kapitulation“ führten dazu, dass Wagners Werke zwischen 1870 und 1890 nicht auf dem Spielplan französischer Bühnen standen. Erst nach erfolgreichen Aufführungen in der französischen Provinz fand 1891 die Erstaufführung des „Lohengrins“ an der Opéra in Paris statt. Schon bald danach erschienen Parodien über den „Schwanenritter“, die das Werk auf humorvolle Weise aufgriffen.

    Der gebürtige Aachener Christian Dammann studierte an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf Dirigieren, Klavier und Musikwissenschaft sowie Romanistik an der RWTH Aachen und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er absolvierte Meisterkurse im Rahmen des Bayerischen Musikrates und der Europäischen Akademie für Musik und darstellende Kunst. Der Stipendiat der Deutschen Schülerakademie und des Richard-Wagner-Verbandes Bremen wurde mit Preisen bei verschiedenen Klavier- und Kompositionswettbewerben geehrt. Von 2003 bis 2007 wirkte Dammann als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Stadttheater Bremerhaven und ist seit der Spielzeit 2007/08 an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

    Mittwoch, 23. März 2016, 19 Uhr
    Lohengrin im „fernen“ Land
    Vortrag und Gespräch mit Christian Dammann
    Stadtbibliothek Leipzig
    Veranstaltungsraum „Huldreich Groß“, 4. OG
    Wilhelm-Leuschner-Platz 10
    04107 Leipzig

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ