5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

René Hobusch (FDP) zur Wiederholung der Wahl der Kulturbürgermeister/in

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    „Da war sich Linke-Kandidatin Jennicke ihrer Wahl offenbar so sicher, dass sie nicht mal auf die Idee kam, dass die eigene Teilnahme daran diese zur Makulatur machen könnte. Damit legt sie sehr merkwürdigen Umgang mit möglichen Befangenheiten im Amt an den Tag. Manchmal muss man auch nicht zwingend befangen im Sinne der Gemeindeordnung sein, um sich nicht zu beteiligen - einfach aus guter demokratischer Tradition.

    Die FDP-Stadträte werden jetzt gemeinsam mit der Partei beraten, wie wir mit dieser Situation umgehen werden.

    Fakt ist aber: Eine außerordentliche Sitzung des Stadtrates am 09.06. wirft gerade für die berufstätigen Stadträte einiges über den Haufen – mal ganz abgesehen von den unnötigen zusätzlichen Kosten. Skadi Jennicke hat der politischen Kultur und dem Ehrenamt einen echten Bärendienst erwiesen.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige