1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 9. Juni im Stadtarchiv: Vortrag zu Adolf Heinrich Schletter

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am 9. Juni um 18:30 Uhr wird im Stadtarchiv die Leipziger Kunsthistorikerin Inge Stuhr einen Vortrag zum Thema „Adolf Heinrich Schletter (1793-1853) - Leipziger Kaufmann und Kunstsammler“ halten. Die Referentin hat zu diesem Thema akribisch im Stadtarchiv Leipzig, aber auch im Sächsischen Staatsarchiv/Staatsarchiv Leipzig und weiteren Einrichtungen geforscht. Sie stellt nun die Resultate ihrer Recherchen vor.

    Schletters Bemühungen um die öffentliche Kunstförderung in Leipzig und sein ideeller und materieller Beitrag zur Errichtung eines Kunstmuseums in Leipzig, des heutigen Museums der bildenden Künste, werden im Mittelpunkt des Vortrags stehen. Lebensstationen und Aufenthaltsorte werden anhand einer Präsentation dokumentiert.

    Das Stadtarchiv Leipzig, Torgauer Straße 74, 04318 Leipzig ist mit der Straßenbahn der Linie 3 oder 3E in Richtung Taucha bzw. Sommerfeld, Haltestelle Volksgarten, zu erreichen. Der Eintritt ist frei.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige