Vom 20. bis zum 22. Januar 2016 findet an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) zum sechsten Mal der „Leipzig Game Jam“ statt. Allein oder im Team entwickeln Programmierer, Grafiker, Designer und Musiker in nur 48 Stunden ein komplett neues Computerspiel.

Der Leipzig Game Jam 2017 ist Teil des Global Game Jams, der an mehr als 600 Standorten in 93 Ländern gleichzeitig stattfindet. Zu einem vorgegebenen Thema, das erst kurzfristig, nämlich am Nachmittag des 20. Januar bekanntgegeben wird, müssen die Teilnehmer ein funktionstüchtiges Spiel entwickeln. Die Ergebnisse werden am Sonntagabend in großer Runde präsentiert.

Im Vorjahr waren innerhalb eines Wochenendes weltweit 6866 neue Spiele entstanden. Diese stehen auf der Homepage des Global Game Jam zum Spielen zur Verfügung. (http://globalgamejam.org).

In Leipzig wird der Global Game Jam erneut in Kooperation mit der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften der HTWK Leipzig durchgeführt. Der Spaß steht bei der Veranstaltung im Vordergrund: Der Game Jam ist kein Wettbewerb, sondern ruft zur Zusammenarbeit auf. „Bei diesem weltweiten Ereignis geht es nicht um Platz und Sieg, sondern um das besondere Vergnügen, gemeinsam und von allen unterstützt eine Idee in kürzester Zeit umzusetzen“, beschreibt Gastgeber Prof. Klaus Bastian den Reiz der Veranstaltung. Der enge Zeitrahmen stelle alle Teilnehmer vor eine ebenso kreative wie intellektuelle Herausforderung.

Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, den Spiele-Entwicklern dabei zuzuschauen oder auch selbst Spiele zu testen: Am Sonnabend (21. Januar) gibt es von 15-17:00 Uhr eine Zwischenpräsentation und die Möglichkeit für Besucher, beim Game Jam dabei zu sein.

Ort: Lipsius-Bau, Karl-Liebknecht-Straße. 145, 04277 Leipzig, Raum Li 211

Mehr Informationen zum Leipzig Game Jam (inkl. Ablauf): https://leipziggamejam.wordpress.com/

In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar