1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 22. März: Talk bei Liebknechts unterm Dach

Mehr zum Thema

Mehr

    Wem die Stadt gehört, ist im Februar das Thema der Gesprächsreihe „Talk bei Liebknechts unterm Dach“. Unter diesem Titel werden vom Stadtverband der Linken monatlich Diskussionspartner zu einer öffentlichen Gesprächsrunde unter das Dach des Liebknecht-Hauses geladen. Zur dritten Runde in diesem Jahr ist die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Partei-Vorsitzende der Linken Caren Lay am Mittwoch, dem 22. März 2017, um 18:30 Uhr im Liebknecht-Haus, Braustraße 15 zu Gast. Sie wird an diesem Abend über steigende Mieten und die damit in Verbindung stehenden Probleme der Verdrängung und Gentrifizierung sprechen.

    Da Lay Bundestagsabgeordnete aus Bautzen ist, wird sie aus gegebenem Anlass auch über die menschenverachtenden Umtriebe der Neonazis in Bautzen und über mögliche Strategien gegen rechts berichten.

    Der Eintritt ist frei.

    Hintergrund zur Veranstaltung: Bundesweit steigen die Mieten in den Städten, auch in Leipzig gab es einen Anstieg von über 20 Prozent seit 2010. In Sachsen wurde zwischen 2000 und 2015 nicht eine einzige Sozialwohnung gebaut. Viele Mieterinnen und Mieter sowie Gewerbetreibende können sich die hohen Mieten nicht mehr leisten und verlieren ihre Wohnungen oder Läden. Verdrängung und Gentrifizierung sind die Folge. Die stv. Partei- und Fraktionsvorsitzende Caren Lay (MdB) stellt die Forderungen und Konzepte der Linken für bezahlbares und gutes Wohnen für alle vor.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ