2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

JOBregional 2017: Stellen-, Ausbildungs-, und Bewerberbörse am Schkeuditzer Kreuz

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Arbeitsmarkt in Mitteldeutschland boomt. Es gibt so viele freie Stellen wie nie zuvor und die Zahl der Arbeitsplätze wächst. Gleichzeitig wachsen die betrieblichen Anforderungen an die Arbeitnehmer. „Um beides, um Jobs und Qualifizierung, geht es in der inzwischen vierten Auflage der JOBregional – der Stellen- und Bewerberbörse für Jobs in Mitteldeutschland“, blickt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Steffen Leonhardi voraus.

    Die diesjährige JOBregional findet am Donnerstag, den 6. April, im Globana Airport Messe & Conference Center in Schkeuditz statt. Neben 100 Unternehmen mit branchenübergreifenden Stellenangeboten aus dem Großraum rund um das Schkeuditzer Kreuz hält die Messe in diesem Jahr auch zahlreiche Weiterbildungsangebote bereit.

    „Berufliche Weiterbildung ermöglicht Chancen“, wirbt Leonhardi für den Besuch. „Wir haben die Messe in diesem Jahr erweitert. Das Angebot an freien Stellen ist noch breiter und die Qualifizierungsmöglichkeiten sind noch größer. Darüber hinaus haben wir noch mehr Platz für Information und Beratung geschaffen und bieten informative Kurzvorträge an.“

    Den Wachstumstrend haben die Arbeitsagenturen und Jobcenter im Wirtschaftsraum Leipzig-Halle zum Anlass genommen, um genau dort für konkrete Beschäftigungsmöglichkeiten zu werben. Über 1.000 freie Arbeits- und Ausbildungsstellen präsentieren die Unternehmen am 6. April zwischen 10 und 16 Uhr. Mit 6.000, allein bei Arbeitsagentur und Jobcenter Leipzig, gemeldeten Stellen, ist die Arbeitskräftenachfrage weiterhin auf einem hohen Niveau.

    „Die Chance für einen neuen Arbeitsplatz war nie besser. Mit der JOBregional können die Bewerberinnen und Bewerber spannende Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten ausloten, vielfältige Berufsperspektiven entdecken und Top-Arbeitgeber persönlich von sich überzeugen“, ist sich Leonhardi sicher.

    Die JOBregional ist eine gemeinsame Aktion der Arbeitsagenturen Leipzig, Oschatz, Halle, Weißenfels und Dessau-Roßlau-Wittenberg sowie der Jobcenter Leipzig, Nordsachsen, und Halle. Insgesamt leben über 2.000.000 Menschen in diesem Gebiet.

    Dr. Simone Simon, Geschäftsführerin des Jobcenters Leipzig: „Um beides, Jobs und Qualifizierung, geht es in der vierten Auflage der JOBregional – DER Stellenbörse für Jobs in Mitteldeutschland. Bewerber, Arbeitgeber und Bildungsträger können sich direkt vor Ort über notwendige Qualifizierungen besprechen und im besten Fall schon einen konkreten Starttermin vereinbaren.“

    Darüber hinaus kann jeder seine Bewerbungsunterlagen, egal ob in Papierform oder für die Onlinebewerbung, bei den Bewerbungsprofis des JobClub Leipzig checken lassen. Ein Fotograf steht kostenfrei für ansprechende Bewerbungsfotos bereit. Fragen zur Anerkennung ausländischer Berufs- und Studienabschlüsse beantwortet das IQ-Netzwerk Sachsen und die Beauftragten für Chancengleichheit der Arbeitsagenturen und Jobcenter, beraten gezielt Alleinerziehende und Wiedereinsteiger nach der Elternzeit.

    Der Besuch ist kostenlos.

    www.arbeitsagentur.de

    www.jobcenter-leipzig.de

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ