Artikel zum Schlagwort Arbeitsagentur

Demografie und fehlende Wettbewerbsfähigkeit

Ist es überhaupt schlimm, wenn Sachsen 187.000 Arbeitskräfte verliert?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Weltbevölkerungstag, 11. Juli, beschäftigte sich Sachsens Arbeitsagentur mal wieder mit einem Problem, das ungefähr seit 2010 offen auf dem Tisch liegt und den Unternehmen im Land zunehmend Sorgen macht: Die Bevölkerung wird immer älter, der junge Berufsnachwuchs fehlt. Da erstaunt es schon, dass die Arbeitsagentur bis 2030 nur mit dem Verlust von 187.000 Arbeitskräften rechnet. Weiterlesen

Beratung zur Berufswegplanung künftig auch in der Leipziger Stadtbibliothek

Foto: Martin Schöler

An einem der beliebtesten Orte der Leipzigerinnen und Leipziger, der Stadtbibliothek, bietet ab Juni die Agentur für Arbeit Leipzig ihre Beratung zur Berufswegplanung für Menschen im Erwerbsleben an. Möglich macht das eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Rahmen des Pilotprojektes der Bundesagentur für Arbeit unter dem Namen „PROJEKT ICH – Lebensbegleitende Berufsberatung“.Weiterlesen

Ausbildungs- und Nachwuchsgewinnung wird in der Zahnarztpraxis Sachsen-Praxen ganz groß geschrieben

Foto: Agentur für Arbeit

Ausbildungs- und Nachwuchsgewinnung werden in der Zahnarztpraxis Sachsen-Praxen ganz groß geschrieben. Jetzt hat die Agentur für Arbeit Leipzig das Team um den Zahnarzt Dr. Rasmus Sperber von den Sachsen-Praxen für sein besonderes Engagement bei der Berufsausbildung des Nachwuchses mit dem Ausbildungszertifikat der Bundesagentur für Arbeit geehrt.Weiterlesen

Online gehen und dabei Zeit und Aufwand sparen

Neuer Online-eService der Arbeitsagentur

Anträge und Änderungen einfach von zu Hause aus online erledigen. „Meine eServices“ unter www.arbeitsagentur.de macht es möglich. Machen Sie sich unabhängig von Öffnungszeiten und gehen Sie online. Auf der Startseite der Arbeitsagentur finden Sie oben rechts den Zugang zu „Meine eServices“. Ein Klick und Sie sehen die Übersicht über alle Online-Angebote. Weiterlesen

„SCHAU REIN – Woche der offenen Unternehmen Sachsen“

Logo Schau rein!

Noch bis 5. März können sich Schülerinnen und Schüler unter www.schau-rein-sachsen.de für die Berufewelt anmelden. Aktuell stehen rund 2.900 Angebote von sächsischen Unternehmen mit mehr als 22.500 Plätzen zur Verfügung. „Bei einer Buchung bis zum 28. Februar können die jungen Leute sogar kostenlose Fahrkarten für Bus und Bahn bestellen“, weiß der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner. Weiterlesen

Zusätzliches Beratungsangebot für Eltern

Gemeinsame Ausbildungsbörse der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig

Foto: Ralf Julke

Am Sonnabend, dem 13. Januar 2018 dreht sich von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Leipziger Georg-Schumann-Straße 150, alles rund um den Ausbildungsbeginn 2018. Aber auch mit Eltern, die über eine berufliche Weiterentwicklung oder Neuorientierung nachdenken, möchten die Beraterinnen des, seit März 2017 in Leipzig laufenden, Pilotprojektes der Bundesagentur für Arbeit „Lebensbegleitende Berufsberatung“ ins Gespräch kommen. Weiterlesen

Über 5.000 freie Ausbildungsplätze

#ArbeitsmarktSachsen – Der sächsische Ausbildungsmarkt im August 2017

Foto: PantherMedia

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind in Sachsen noch 5.300 Ausbildungsstellen unbesetzt. Gleichzeitig suchen noch 3.300 junge Menschen nach einem Ausbildungsbetrieb. In den nächsten Wochen werden aber noch zahlreiche Lehrverträge unterschrieben. Alle jungen Menschen, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, sollten sich deshalb ganz schnell bei der Berufsberatung der Arbeitsagenturen melden. Die Berufsberater helfen auch jetzt noch den Jugendlichen bei der Suche. Weiterlesen

Der sächsische Ausbildungsmarkt im Juli 2017

Foto: BA-KISS

Zum Ende der Sommerferien sind noch 7.400 Ausbildungsstellen unbesetzt. Gleichzeitig suchen noch 6.000 junge Menschen eine Ausbildung. Rechnerisch gibt es rund 1.400 mehr freie Lehrstellen als noch suchende Bewerber. Damit gibt es auch jetzt noch gute Chancen auf eine Ausbildung. Die Berufsberater der Arbeitsagenturen helfen auch kurzfristig den Jugendlichen bei der Suche nach einer Ausbildung. Weiterlesen