Artikel vom Mittwoch, 22. Juli 2015

Bericht des "Sachsen Fernsehen" entbehrt jeglicher Grundlage

Trinkwasserversorgung in der Erstaufnahmeeinrichtung in Chemnitz zu jedem Zeitpunkt gewährleistet

Der Beitrag des Sachsen Fernsehen "Chemnitz: Trinkwassermangel in der Zeltstadt - Flüchtlinge kollabieren" vom 22. Juli 2015 entbehrt jeder sachlichen Grundlage. Die Trinkwasserversorgung für Asylbewerber in der Erstaufnahmeeinrichtung in Chemnitz war zu jeden Zeitpunkt gewährleistet. Weder sind Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung wegen Wassermangels kollabiert noch fand ein darauf bezogener Rettungseinsatz statt. Weiterlesen

Selbst Goethe wurde gefördert

Tanners Interview mit dem Schauspieler und Kultur-Politiker Franz Sodann

Franz Sodann. Foto: Volly Tanner

Tanner reiht sich ungern in die Herden ein, die immer nur auf andere Menschen zeigen, um blödsinnige Vorurteile zu krakeelen. Deshalb fragt er immer mal nach - ganz besonders gern bei Entscheidern, Aktiven und Handelnden. Bei Franz Sodann lässt sich das Nachfragen sogar mit einem Bierchen verbinden. Und Meinungen von Menschen zu hören und zu reflektieren, schärft ja auch die eigene Position. Weiterlesen

Oberlandesgericht

Chlorephedrin-Fall: Angeklagte bleiben auf freiem Fuß

Foto: Martin Schöler

Die beiden Angeklagten im Chlorephedrin-Fall bleiben auf freiem Fuß. Das Oberlandesgericht Dresden verwarf am Dienstag eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft gegen die Freilassung von Peter-Philipp F. (33) und Saur S. (47). Die beiden Männer sollen den Crystal-Grundstoff Chlorephedrin gewerbsmäßig an ein tschechisches Drogen-Kartell verkauft haben. Ein erster Prozess war am 23. Juni vor dem Leipziger Landgericht wegen formaler Fehler der Staatsanwaltschaft geplatzt. Weiterlesen

Sommerferienprogramm Tanz, Theater und Film im Rahmen von „Künste öffnen Welten“

Foto: Sophia Brock

Der Verein Helden wider Willen e.V. führt in Kooperation mit dem Figurentheater Lindenfels Westflügel seit Herbst 2013 mehrtägige Workshops und regelmäßige Kurse in den Bereichen Figurentheater und Trickfilm mit Kindern im Grundschulalter durch. So lernten die Kinder wie man Masken und Marionetten baut und diese mit dem eigenen Körper zum Leben erweckt. Beim regelmäßigen Kursangebot in der Schule am Auwald schrieben die Kinder ihre ganz eigene Geschichte, "Das leuchtende Dorf" und drehten Animationsfilme mittels verschiedener Techniken. Weiterlesen

Kooperationsprojekt um neuen Prüfungsort in China erweitert

IHK zu Leipzig schult chinesische Prüfer

Vom 22. bis 27. Juli sind 29 chinesische Prüferinnen und Prüfer des Dongguan Technician College und des Yangzhou Technician College zu Besuch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig. In ihrer Heimat bilden sie die Berufe Werkzeugmechaniker, Produktdesigner und KFZ-Mechatroniker aus. In der IHK zu Leipzig erhalten sie eine Grundlagenschulung für neue Prüfer in der beruflichen Erstausbildung. Die Inhalte werden von drei Dolmetschern übersetzt. Weiterlesen

Innovationsforum zu eingebetteten Systemen an der HTWK Leipzig

Intelligente Haushaltsgeräte, Assistenzsysteme in Fahrzeugen, Telemedizin und sich selbststeuernde Produktionsanlagen sind erst der Beginn einer zunehmenden Vernetzung und Kommunikation zwischen Geräten. Auf der Konferenz "Embedded Innovation" am 23. und 24. September 2015 erfahren Unternehmen, wie sie verschiedenste Produkte durch Mini-Computer und Mikrosensoren weiterentwickeln können. Die Konferenz findet im jüngst eröffneten Nieper-Bau der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) statt. Weiterlesen

Zurück zur Vernunft!

Michael Friedrich (Linke) zum Aus für Betreuungsgeld

Zum endgültigen Aus des Bundeseinheitlichen Betreuungsgeldes durch den Entscheid des Bundesverfassungsgerichts sagt Dr. Michael Friedrich, Vorsitzender der Linken im Kreistag: Ich freue mich, dass nun endlich Vernunft einzieht und die ideologisch verhärteten Fronten um das FÜR und WIDER des Betreuungsgeldes eingeebnet werden. Wenn der Bund nunmehr die rund 1 Milliarde Euro jährlich für diese bisherige familienpolitische Leistung auf die Länder überträgt, sollten diese Gelder genutzt werden, um die Qualität frühkindlicher Bildung flächendeckend zu verbessern. Weiterlesen

Masterplan für den Nordstrand des Zwenkauer Sees

Wird das nun ein privates Gelände oder welche Hoheit hat der Zweckverband Neue Harth?

Visualisierung: ZV Neue Harth

Am 14. Juli meldete der Zweckverband Neue Harth, man habe jetzt neue Pläne für den Nordstrand des Zwenkauer Sees, sogar einen Masterplan. Mit dem wolle jetzt die Sächsische Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG (SSZ) in die Planungen gehen. Sie sei ja Eigner der Flächen. Was dann doch auch die L-IZ verblüffte, immerhin ist das doch eigentlich Leipziger Flur. Wie kommt die SSZ zu der Ehre? Also haben wir Heinrich Neu, Geschäftsführer des Zweckverbands Neue Harth, mal gefragt. Der muss es ja wissen. Weiterlesen

Kabelschmorbrand

Grünau: Schaden an Stromkabel wird behoben

Am Dienstagabend haben die Experten der Netz Leipzig GmbH mit der Beseitigung des Schadens an Stromkabeln in einem Sammelkanal in Grünau begonnen. In dem Sammelkanal kam es gestern Nachmittag zu einem Kabelschmorbrand und in der Folge zu einer Stromunterbrechung. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand bis in die Nacht, sodass nun heute der Schaden behoben werden kann. Weiterlesen

Orang-Utan-Tage: Faszinierende Beobachtungen und spannende Fakten

Foto: Zoo Leipzig

Neugierig beobachten sich kleine Zoobesucher und junge Orang-Utans täglich an der Scheibe in Pongoland im Zoo Leipzig gegenseitig, während Gruppenchef Bimbo imposant an den Seilen durch das Gehege schwingt. Am 25. und 26. Juli laden der Zoo Leipzig und der Verein Orang-Utans in Not jeweils von 10 bis 18 Uhr zu den Orang- Utan-Tagen ein, um auf die vom Aussterben bedrohten Menschenaffen aufmerksam zu machen und für den Erhalt dieser seltenen Tiere zu sensibilisieren. Weiterlesen

Bürgerumfrage 2014, Teil 13

Das 1.000jährige Jubiläum der Stadt Leipzig wurde deutlich bekannter und behielt doch seine Kritiker

Foto: Ralf Julke

Es gibt ein Thema in der "Bürgerumfrage 2014", das besonders Finanzbürgermeister Torsten Bonew interessiert, den Verantwortlichen fürs 1.000-Jährige: Wie sehr identifizieren sich die Leipziger eigentlich mit dem Stadtjubiläum der 1.000 Jahre Ersterwähnung? 2013 war es ja so, dass fast die Hälfte der Leipziger noch nicht mal was davon gehört hatte. Weiterlesen

Grüner Antrag zur Sicherstellung der Hebammenversorgung in Sachsen

"Die Hebammenversorgung in Sachsen ist ernsthaft in Gefahr. Davon konnte ich mich auf der viertägigen Hebammen-Tour durch Sachsen überzeugen.", erklärt Volkmar Zschocke, Vorsitzender und sozialpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen. "Die Vorsitzende des Sächsischen Hebammenverbands Grit Kretschmar-Zimmer hat mir im persönlichen Gespräch berichtet, dass ihrer Schätzung nach, mittlerweile jede dritte Hebamme in Sachsen ihren Beruf aufgegeben hat. Grund sind die Haftpflichtprämien für freiberufliche Hebammen, die von Jahr zu Jahr massiv ansteigen." Weiterlesen

Kletterfix

Bornaische Straße 9 bekommt ein grünes Kleid

In der Bornaischen Straße 9 brachten am Mittwoch, den 22. Juli, Mitarbeiterinnen des Ökolöwen neue Kletterpflanzen an die Wand. Die Eigentümergemeinschaft des Mehrfamilienhauses hatte vor einigen Monaten Efeu, Wilden Wein und Blauregen als Graffitischutz an der Fassade angebracht. Leider wurden schon drei Wochen später alle Pflanzen von Unbekannten zerstört. Nun unterstützt der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. im Rahmen seines Projekts Kletterfix die Eigentümergemeinschaft mit neuen Pflanzen. Weiterlesen

Top-Platzierungen für Maschinenbauer und Informatiker

HTWK Leipzig beim aktuellen „WirtschaftsWoche“-Hochschulranking ganz vorn dabei

Für 540 Personalverantwortliche zählt die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) zu den besten deutschen Hochschulen der Angewandten Wissenschaften (HAW). Für das aktuelle Ranking der "WirtschaftsWoche" wurden die Personalverantwortlichen deutscher Firmen befragt, welche Hochschulen für die Bedürfnisse der Unternehmen am besten ausbilden. Aus einer Liste aller deutschen sollten die Experten laut Methodik-Beschreibung des Wirtschaftsmagazins "diejenigen wählen, deren Absolventen ihre Erwartungen am meisten erfüllen". Das Ranking fokussierte dabei auf wirtschaftsnahe Fächer. Weiterlesen

16. Daniel-Nivel-Cup in Leipzig 2016: 50 von 70 Startplätzen sind bereits vergeben

Foto: AN

Bereits zehn Monate vor dem 16. Daniel-Nivel-Cup in Leipzig am Pfingst-Wochenende 2016 (14. und 15. Mai) sind bereits 50 der insgesamt 70 Startplätze vergeben. Und die Nachfrage nach einer Teilnahme am zweitgrößten Fanfußball-Turnieres Europas ist unvermindert groß. "Die Nachfrage ist unglaublich groß. Obwohl wir im nächsten Jahr sogar mit 70 Mannschaften spielen, sind nicht mehr viele Plätze frei. Weiterlesen

Bundesagentur für Arbeit: So speziell wie nötig, so inklusiv wie möglich

Am Mittwoch unterzeichneten Johannes Pfeiffer für die Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie Michael Breitsameter und Walter Krug von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW), einen neuen Rahmenvertrag. Dieser regelt u. a. die Zusammenarbeit der Berufsbildungswerke (BBW) und der Bundesagentur für Arbeit z.B. bei der Qualitätssicherung von Maßnahmen für junge Menschen mit Behinderung in Berufsbildungswerken. Weiterlesen

Nur noch Politik mit Sachzwängen?

Wofür steht die SPD? Leipzigs SPD-Vorsitzender Hassan Soilihi Mzé im Kurzinterview

Foto: Michael Freitag

In den letzten Tagen hagelte es einige Kritik an der SPD. In der "Zeit" veröffentlichte Yascha Mounk seinen öffentlichen Austritt aus der Partei, beklagte vor allem das aufgegebene "Versprechen, für die Interessen von Menschen zu kämpfen, unabhängig davon, ob sie Deutsche sind – oder etwa Syrer, Ukrainer oder Griechen." Auch Ex-Thomaspfarrer Christian Wolff analysierte jüngst einen beklagenswerten Zustand der Partei. Höchste Zeit für ein paar Fragen an den Leipziger SPD-Vorsitzenden Hassan Soilihi Mzé. Weiterlesen