Artikel vom Freitag, 1. Juli 2016

Mangel an Kommunikation

Besetzer des „Black Triangle“ besuchen die Geschäftsstelle der Deutschen Bahn

Foto: L-IZ

Am Freitagmittag haben etwa 15 bis 20 Besetzer und Sympathisanten des „Black Triangle“ in der Arno-Nitzsche-Straße der Regionalgeschäftsstelle der Deutschen Bahn einen Besuch abgestattet. Sie werben für eine Fortführung des Dialogs. Dieser sei zuletzt komplett abgebrochen. Eine öffentliche Stellungnahme der Bahn lässt ebenfalls weiter auf sich warten. Weiterlesen

Kasek: „Für die Gesellschaft, in der wir leben wollen, sind wir selbst verantwortlich“

Grüne: Mit vielfältigen Aktionen für Demokratie

Bündnis 90/Die Grünen Sachsen und der Kreisverband der Grüne Leipzig werden am Montag die vielfältigen Veranstaltungen gegen den Aufzug der völkischen Nationalisten von LEGIDA unterstützen. An der zentralen Veranstaltung des Aktionsnetzwerkes „Leipzig nimmt Platz“ unter dem Motto „Re/public - reclaim the streets“ werden auch die Grüne Bundestagsabgeordnete Monika Lazar, sowie der Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, teilnehmen. Weiterlesen

Stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack spricht an der HTWK Leipzig

Am 6. Juli: Ringvorlesung zur Zukunft der Gewerkschaften

Am Mittwoch, den 6. Juli 2016 ist Elke Hannack, stellvertretende Bundesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes zu Gast an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig). Ihr Vortrag über die Zukunft der Gewerkschaften bildet den Abschluss der öffentlichen Studium-generale-Ringvorlesung „Arbeit – Mensch, Wert und Marktwirtschaft“. Weiterlesen

Die Porsche Leipzig GmbH steht vor einem neuen Wachstumsschub

Die neue Generation Panamera wird komplett in Leipzig gefertigt

Foto: Porsche Leipzig GmbH

Hintergrund ist die Komplettfertigung der neuen Generation der Sportlimousine Panamera. Sie feierte am Dienstag ihre Weltpremiere in Berlin. Seit der Markteinführung des Panamera 2009 wurden die Rohkarosserien im Volkswagen-Werk Hannover hergestellt, lackiert und anschließend für die Vor- und Endmontage nach Leipzig gebracht. Jetzt übernimmt Leipzig den gesamten Produktionsprozess einschließlich Karosseriebau und Lackiererei. Weiterlesen

Polizeibericht, 1. Juli: 62-Jähriger beraubt, Radfahrerin verletzt, 19-Jähriger bestohlen

Foto: L-IZ.de

In der Heiterblickallee wurde einem Fahrer, der einen Zigarettenautomat mit Tabakwaren bestückt, gleichzeitig auch das Geld entnommen und in einer Tasche verstaut hatte, diese urplötzlich entrissen +++ In Taucha übersah ein Motorrollerfahrer eine Radfahrerin, die daraufhin stürzte – In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ In der Jahnallee wurde ein 19-Jähriger um sein Handy erleichtert +++ Am Dienstag führte die Gemeinsame Einsatzgruppe Bahnhof-Zentrum (BaZe) ihren 2. Präsenz- und Zugriffstag im Bereich des Hauptbahnhofes und der Innenstadt durch. Weiterlesen

Mehr als 450 Gäste feiern im US-Generalkonsulat Leipzig 240 Jahre Unabhängigkeit und 190 Jahre amerikanisch-mitteldeutsche Beziehungen

Am Nachmittag des 1. Juli gratulierten mehr als 450 Gäste aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Generalkonsul Scott R. Riedmann beim traditionellen Independence Day Empfang zum „Geburtstag“ der Vereinigten Staaten von Amerika. 190 Jahre nach der Eröffnung des ersten US-Konsulats in Leipzig feierte das Generalkonsulat zudem die engen Verbindungen zwischen Mitteldeutschland und den USA. Weiterlesen

Nochmaliger Aufruf: Zeugen gesucht zu Brandanschlag in Chemnitz-Einsiedel

Zu dem Brandanschlag in Chemnitz Einsiedel vom 19.04.2016 bittet das OAZ die Bevölkerung nochmals um Mithilfe bei der Aufklärung der Tat. Zwei unbekannte Personen hatten insgesamt vier Brandvorrichtungen auf zwei Wohngebäude in der Asylbewerberunterkunft am Dittersdorfer Weg 25 in 09123 Chemnitz-Einsiedel geworfen. Die Brandvorrichtungen kamen vor der Front eines bewohnten Gebäudes zum Erliegen und konnten dort sofort durch den Sicherheitsdienst gelöscht werden. Weiterlesen

Klaus Rövekamp ist neuer Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Leipzig

Mit Wirkung zum 1. Juli 2016 wird Klaus Rövekamp das Amt des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Leipzig übertragen. Klaus Rövekamp wurde 1960 in Duisburg geboren. Nach erfolgreichem Abschluss der juristischen Ausbildung trat er zum 1. März 1990 in den höheren Justizdienst des Freistaates Bayern ein und war als Assessor zunächst der Staatsanwaltschaft Landshut zugewiesen. Ab Dezember 1991 war er für ca. ein Jahr an die Staatsanwaltschaft Chemnitz abgeordnet. Gleichzeitig mit seiner Ernennung zum Staatsanwalt auf Lebenszeit bei der Staatsanwaltschaft Landshut mit Wirkung vom 1. Januar 1993 wurde Rövekamp an das Bundesministerium der Justiz abgeordnet. Weiterlesen

Umweltminister Schmidt: „Bundesweite Anerkennung für sächsisches Umweltprojekt“

Nach Umweltpreis nun auch Auszeichnung im „Land der Ideen“

Umweltminister Thomas Schmidt hat dem Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal in Ostritz zur Auszeichnung im Wettbewerb „Land der Ideen“ gratuliert. Aus Ostritz kommt damit eines von acht sächsischen und bundesweit einhundert Projekten, die von der Jury des Wettbewerbs ausgewählt wurden. Heute (1. Juli 2016) erhält das Projekt „Nachhaltigkeitslotsen – Benachteiligte Jugendliche werden aktiv!“ dafür die von Bundespräsident Joachim Gauck unterzeichnete Urkunde. Weiterlesen

Neuer Präsident am Landgericht Leipzig

Norbert Röger wird mit Wirkung zum 1. Juli 2016 neuer Präsident des Landgerichts Leipzig. Norbert Röger stammt aus Koblenz. Nach Absolvierung beider juristischer Staatsexamen wurde er 1981 zum Richter auf Probe ernannt. Nach seiner Tätigkeit u. a. am Landgericht Koblenz ließ er sich 1993 an das Landgericht Leipzig abordnen. Im Jahr 1997 folgte die Ernennung zum Oberstaatsanwalt und die Versetzung in den Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz. Weiterlesen

Täufling und Geburtstagskind heute bis Mitternacht besuchen

Zoo Leipzig: Tapirjungtier heißt Ketiga

Foto: Zoo Leipzig

Herzlichen Glückwunsch zur Taufe, Ketiga. Das am 2. Juni geborene dritte Jungtier der beiden Schabrackentapire Laila und Copasih in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland hat heute seinen Namen erhalten. Der aus dem malaiischen stammende Begriff bedeutet „Der Dritte“. Nach Baru, dem Neuen, und Kedua, dem Zweiten, setzt sich damit die Namensfolge in der Leipziger Tapirfamilie konsequent fort. Weiterlesen

Erster Südlicher Hauptsammler bekommt eine neue Innenhaut

Leipziger Wasserwerke sanieren 121 Jahre alten „Kanal-Greis“ am Sportforum

Die Leipziger Wasserwerke sanieren einen ihrer wichtigsten Abwassersammler: 121 Jahre leitet der sogenannte erste südliche Hauptsammler im Bereich des Sportforums die Abwässer der Stadt Leipzig bereits in das Klärwerk Rosental. Damit dies auch künftig so verlässlich geschieht, sanieren die Leipziger Wasserwerke ab kommendem Montag, dem 4. Juli 2016, einen Teilabschnitt des in die Jahre gekommenen Kanals zwischen Goyastraße und der Leutzscher Allee. Mit den rund 770.000 Euro verbuchenden Arbeiten wollen die Wasserwerke die Stand- und Betriebssicherheit des Kanals für die Zukunft sichern. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte August beendet sein. Weiterlesen

Ordnungsamt der Stadt Leipzig unterstützt fremden-, demokratie- und religionsfeindliche Gruppierung Legida

Am Montag, 4. Juli 2016, hat der Erich-Zeigner-Haus e.V. unterstützt von der Initiative „Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt“ ein Interreligiöses Treffen auf dem Richard-Wagner-Platz geplant. Mit diesem Treffen soll ein deutliches Zeichen gesetzt werden für die Vielfalt in unserer Stadtgesellschaft. Gleichzeitig soll denen entgegentreten werden, die – wie die fremden-, demokratie- und religionsfeindliche Gruppierung Legida - mit ihren Hetzreden Hass, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit säen und schüren und einem gefährlichen Nationalismus frönen. Weiterlesen

Demonstrationen und Kundgebungen am 4. Juli

Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat für die am kommenden Montag, dem 4. Juli, für den Zeitraum von 19 bis 22 Uhr geplante Demonstration des eingetragenen Vereins „Legida“ mit ca. 2.000 Personen folgende Route beschieden: nordwestlicher Richard-Wagner-Platz → Goerdelerring → Dittrichring → Martin-Luther-Ring → Lotterstraße → oberer Martin-Luther-Ring / am Stadthaus → Martin-Luther-Ring → Dittrichring → Goerdelerring → nordwestlicher Richard-Wagner-Platz. Weiterlesen

Zermürbung durch Verwaltungsrechtskrieg?

Kathrin Kagelmann (Linke): Kohlekritischer Verein in der Lausitz seit Jahren unter Druck

Zum Beschluss des Verwaltungsgerichts Dresden vom 30.6.2016 im Streit des Landkreises Bautzen gegen den Verein „Eine Spinnerei vom nachhaltigen Leben e.V.“ aus Spreetal, Ortsteil Neustadt, erklärt die Lausitzer Abgeordnete der Fraktion Die Linke und Sprecherin für ländliche Räume, Kathrin Kagelmann: Der Verein „Eine Spinnerei vom nachhaltigen Leben“ betreibt auf seinem Gelände um eine historische Holzwollespinnerei in Spreetal, Landkreis Bautzen, hauptsächlich Umweltbildung. Weiterlesen

Leipziger Textilsammlung funktioniert

In Leipzig ist kein Engpass bei der Altkleidersammlung zu befürchten

Foto: Matthias Weidemann

Man lernt doch nie aus. Eigentlich wollte die Grünen-Fraktion im Leipziger Stadtrat nur wissen, ob die Alttextilien-Sammlung, die die Stadt 2015 übernommen hat, funktioniert und dabei auch soziale Standards eine Rolle spielen. Sie haben jetzt vom Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport Antwort bekommen. Und was lernt man draus: Es gibt in Leipzig tatsächlich drei verschiedene Altkleidersammlungen. Weiterlesen

Löbauer Straße 59: Notsicherung beendet – Straße ab Samstag wieder frei

Die statische Notsicherung des Hauses Löbauer Straße 59 ist früher als erwartet abgeschlossen worden. Die am 16. Juni verhängte und ursprünglich bis 15. Juli geplante Sperrung der Löbauer Straße zwischen Volksgarten- und Gorkistraße kann deshalb wieder aufgehoben werden. Ab morgen (2. Juli) fließt der Verkehr zwischen Volksgarten- und Gorkistraße wieder normal. Weiterlesen

Der sächsische Ausbildungsmarkt im Juni: Über 8.600 freie Lehrstellen

Aktuell sind noch über 8.600 Ausbildungsstellen unbesetzt. Damit stehen die Chancen für die fast 7.900 Jugendlichen, die noch keinen Ausbildungsvertrag haben, recht gut. „Zu Beginn der Sommerferien sind in Sachsen immer noch mehr als 8.600 Lehrstellen unbesetzt. Gleichzeitig gibt es deutlich weniger Jugendliche, die noch eine Berufsausbildung suchen. Hinzu kommt, dass Bewerber nicht immer das gewünschte Anforderungsprofil der Unternehmen erfüllen, Jugendliche andere Berufswünsche haben oder nicht in der Nähe des Ausbildungsbetriebs wohnen. Deshalb ist wichtig, dass die Jugendlichen, die noch keinen Ausbildungsvertrag haben, schnell einen Termin bei der Berufsberatung vereinbaren.“ Weiterlesen