Artikel vom Samstag, 18. Juli 2015

Das Asylregime in Europa ist dysfunktional und zwar auf eine ganz unmenschliche Art.

Daniela Kolbe (MdB) designierte Generalsekretärin der SPD Sachsen im langen Interview (3)

Foto: SPD (Susie Knoll/Florian Jänicke)

Daniela Kolbe ist seit 2009 Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Sie wurde über die Landesliste der SPD gewählt. Die Diplom-Physikerin studierte in Leipzig. Im Bundestag ist sie stellvertretende Vorsitzende im Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung. In der SPD-Bundestagsfraktion ist sie Sprecherin der Landesgruppe Ost. Am 07.11.2015 soll sie zur Generalsekretärin der SPD Sachsen gewählt werden. Themen des Interviews: Kirche und Staat, Flüchtlingspolitik, Armut und Reichtum sowie Politik und Wahlen. Weiterlesen

Bürgerumfrage 2014, Teil 10

Wie ein wilder Medienrummel die Problemwahrnehmung der Leipziger binnen Jahresfrist aufmischen kann

Foto: Ralf Julke

Die Probleme kommen erst auf Seite 80. Auch wenn man sich fragt: Sind das wirklich die Probleme einer Stadt wie Leipzig? Ist das alles nicht eine Ecke kleinkariert, was die "Bürgerumfrage 2014" den Befragten wieder als Auswahl angeboten hat - von "ärztlicher Versorgung" bis "Zustand der Sportanlagen"? Oder - als vorletztes Kreuzchenangebot: "Zusammenleben mit Ausländern". Diese Problemliste verwenden Leipzigs Statistiker nun schon seit Jahren. Weiterlesen

Langsamfahrstrecken bei den LVB

Kurt-Schumacher-Straße wird noch 2015 repariert, Goethestraße und Heiterblickallee sind 2016 dran

Foto: Ralf Julke

LeserclubLangsamfahrstellen künden im Leipziger Schienennetz von Problemstellen. Manchmal sind es Gleis- und Straßenabschnitte, die dringend saniert werden müssen. Manchmal ist auch die Hitze schuld, wie wir gestern berichteten. Aber manchmal gibt es auch Abschnitte, da fragt sich der Straßenbahnnutzer: Ja, warum schleichen wir denn hier? Wie in der Kurt-Schumacher-Straße. Das ist die Straße westlich vom Hauptbahnhof, teilweise Abstellplatz für Busse und Straßenbahnen. Weiterlesen

Kein Sommerloch!

Leipzig nimmt Platz mobilisiert gegen Cegida in Chemnitz und Gida-regional in Döbeln

Während in Sachsen Flüchtlingsunterkünfte mit scharfen Waffen beschossen werden, täglich neue Meldungen über rassistische Angriffe durch die Medien ziehen und der Protest dagegen kriminalisiert wird, macht Le/Gida weiterhin mobil. Allen verfügbaren Daten zum trotz behaupten die völkischen Pegida-Abkömmlinge an der erschreckenden Entwicklung unbeteiligt zu sein. Täglich werden von eng verbunden regionalen Schein-Initiativen aufstachelnde Meldungen verbreitet. Weiterlesen

Ferienzeit ist Märchenzeit

Zoo Leipzig lädt zum traditionellen Puppentheater ein

Foto: Zoo Leipzig

Die Figuren des Puppentheaters Fingerhut entführen an diesem Wochenende die Ferienkinder in die Welt der Märchen. Auf der Eventfläche an der erst kürzlich eröffneten Kiwara-Kopje können Kinder ab 4 Jahre ab 16 Uhr dem Märchen "Der Schuster und die Wichtelmänner" lauschen und dabei erfahren, wie der Schuster Martin durch Zauberhände und ein einziges Stück Leder wieder zu neuem Glück und Reichtum findet. Eine geheimnisvolle Märchenaufführung - dargestellt mit Marionetten, Akkordeonmusik und Mitspielern aus dem Publikum. Weiterlesen

Bertelsmann-Prognose zur Bevölkerungsentwicklung bis 2030

Wer ein Land nicht modern strukturieren kann, sorgt für Vergreisung, Entvölkerung und Familienschwund

Foto: Ralf Julke

Am 8. Juli veröffentlichte die Bertelsmann Stiftung ihre neue Bevölkerungsprognose für die Bundesrepublik. Einige Medien gaben sich da recht erschreckt, weil die Prognose bis 2030 tatsächlich einen Bevölkerungsrückgang von rund einer halben Million für Deutschland ergab - trotz Zuwanderung. Aber auch die Bertelsmann-Prognosen haben so ihre Tücken. Denn man kann zwar die Zahlen der jüngeren Vergangenheit fortschreiben in die Zukunft. Weiterlesen

Bevölkerungsentwicklung bis 2020

Leipzig auf Rang 8 der deutschen Großstädte?!

Blick über Leipzig mit der Schneise des Vorgeländes des Bayrischen Bahnhofs. Foto: Matthias Weidemann

Dass Leipzig ab 1930 über 700.000 Einwohner hatte und mit Köln um Rang 4 der größten deutschen Städte nach Berlin, Hamburg und München kämpfte, dürfte den interessierten Leipzigern bekannt sein. Insbesondere nach der Wiedervereinigung Deutschlands sackte die Einwohnerzahl bis 1998 auf nahezu 437.000 ab. Seitdem geht es nach oben. Seit dem Zensus 2011 (durch den wurde die Einwohnerzahl Leipzigs stark nach unten korrigiert), geht es rasant nach oben. Die jährlichen Einwohnerzuwächse liegen bei rund 11.000 Personen. Weiterlesen

Gesundes Backwerk für kleine Genießer

Topf & Quirl: Erdbeer-Nektarinen-Käsekuchen ohne Zucker

Kindgerechter Käsekuchen. Foto: Maike Klose

Und plötzlich ist es um, ein ganzes Jahr. Aus dem zerknitterten Baby ist ein watschelndes Kleinkind geworden, das Unmengen an Fruchtpürees und Gemüsebrei in sich hineinschaufelt und danach zufrieden grinst. Denn diese Sachen schmecken auch ohne Kristallzucker ganz famos und herrlich nach reifem Obst und gesundem Gemüse. Dass allerdings auch Backwaren mit natürlicher Süße mehr als lecker sind, beweist dieser gesunde Käsekuchen mit viel Frucht. Weiterlesen

„Verdächtig gute Jobs“

Sachsens Polizei wirbt mit fünf neuen Kurzfilmen um dringend benötigten Nachwuchs

Filmstill: L-IZ

Am 14. Juli meldete das Sächsische Innenministerium: Die nächste Runde zur Werbung neuer Polizisten im Freistaat ist angelaufen. Die erste erfreute ja schon 2014 die Kinogänger, als ein kleiner Action-Trailer im Vorprogramm für "Verdächtig gute Jobs" warb. Das erste Mal in der jüngeren sächsischen Geschichte geschah so etwas. Das Nachwuchsproblem ist auch bei Sachsens Polizei angekommen. Und eigentlich ist es sogar verschärft angekommen. Weiterlesen