2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Montag, 18. Januar 2021

ARCHIVE

Tägliches Archiv Aug 3, 2017

1. FC Lok Leipzig vs. Babelsberg 0:0 – War mehr drin?

Punkteteilung zum Heimspiel-Auftakt des 1. FC Lok. Gegen die Filmstadt-Jungs des SV Babelsberg kamen die Leipziger nicht über ein 0:0 hinaus. Die 3.674 Zuschauer sahen in einem schnellen Spiel kaum Torchancen. Die Heimelf hatte deutlich mehr Spielanteile, aber nur eine dicke (Doppel)chance, Babelsberg machte aus drei Hochkarätern in der 1. Halbzeit keine Bude und musste am Ende ebenfalls mit dem Punkt zufrieden sein.

Gebhardt/Böhme (Linke) zu Dieselgipfel – Sachsen: Dulig widerspricht sich selbst

Wie die sächsische Staatsregierung mit dem „Dieselgipfel“ umgeht, kritisiert Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, scharf: „Sachsens Regierungsspitze agiert einmal mehr gespalten und schwach – Tillich begrüßt die Ergebnisse des ‚Dieselgipfels‘, während sein Stellvertreter von der SPD, Wirtschaftsminister Martin Dulig, ‚enttäuscht‘ ist und sich ‚ärgert, dass die Automobilindustrie offenbar noch immer nicht verstanden hat, was auf dem Spiel steht‘. Daran, dass es so weit gekommen ist, hat Martin Dulig persönlich eine Aktie.

Diskussion am 24. August: „Wenn der Staatsschutz heimlich mitspielt – der Abhörskandal in der Leipziger Fußballszene“

In Leipzig wurden seit 2013 Ermittlungen gegen 14 Beschuldigte wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im Umfeld der linken Szene und des Leipziger Fußballvereins BSG Chemie geführt. Nicht nur die Tatverdächtigen, sondern auch zahlreiche Unverdächtige wurden mit umfangreichen Überwachungsmaßnahmen überzogen. Offensichtlich zu Unrecht: das Ermittlungsverfahren wurde im Herbst 2016 eingestellt. Erst daraufhin wurde das ganze Ausmaß der Überwachung bekannt.

Am 19. August: interaction Leipzig e.V. lädt ein zum dritten Penckstraßenfest

Vor drei Jahren starteten interaction Leipzig e.V. und die Bewohner*innen der „Gemeinschaftsunterkunft“ für Geflüchtete in der Torgauer Straße das Penckstraßenfest. Die Idee dahinter: ein Fest für ein offenes, vielfältiges Leipzig. Die räumliche Trennung zwischen Menschen, die am Rand der Stadt leben (müssen) und jenen, die an anderen Orten der Stadt wohnen, sollte zumindest für einen Tag aufgehoben werden. Mittlerweile hat sich das Penckstraßenfest zu einem jährlichen Begegnungsraum für neue und alte Leipziger*innen etabliert.

Einigung von Autoindustrie und Politik lässt Verbraucherrechte auf der Strecke

„Der sogenannte Diesel-Gipfel am gestrigen Mittwoch stand voll und ganz im Zeichen der Interessen der Autoindustrie und blendete die berechtigten Interessen der Autobesitzer nahezu vollkommen aus“, resümiert Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen. Mit bloßen Software-Updates – nur für die Euro-Klassen 5 und 6 – ist den Verbrauchern ebenso wenig geholfen wie der Umwelt, deren nachhaltiger Schutz nur mit einer verpflichtenden Hardware-Umrüstung zu erzielen gewesen wäre.

13. Leipziger globaLE Filmfestival startet am 4. August

In dieser Woche beginnt das globalisierungskritische Leipziger Filmfestival. Die globaLE ist eine politische Filmreihe auf Initiative von Attac Leipzig und findet bereits zum dreizehnten Mal statt. Die Reihe dokumentiert mit den Mitteln des Films die globalen Auswirkungen des Neoliberalismus und die Widerstände dagegen. In den nächsten vier Monaten werden über 30 Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten stattfinden.

Einer der diesjährigen Otto-Hess-Stipendien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie geht an Katja Schumacher

Katja Schumacher, Doktorandin in der Abteilung für Rhythmologie am Herzzentrum Leipzig, hat das Otto-Hess-Stipendium der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie verliehen bekommen. Im Zentrum ihrer Forschungsarbeit steht die Analyse des Vorhofflimmerns, einer häufig vorkommenden Herzrhythmusstörung, die viele Folgeerkrankungen wie Demenz, Herzinsuffizienz nach sich ziehen kann und vor allem mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfälle assoziiert ist.

Wie Babys die Sprache im Schlaf lernen

Unser Gehirn ist ein faszinierendes Instrument. So faszinierend, dass selbst Wissenschaftler noch immer staunen, wenn sie die Vorgänge untersuchen, mit denen unser Denken und Wahrnehmen in diesem außergewöhnlichen Organ entsteht. Denn am Anfang denken wir ja nicht. Da fehlen uns noch alle Muster und Begriffe. Aber schon als Baby fangen wir an, uns einen Schlüssel für die Signale ringsum zu erarbeiten, auch eine Mustererkennung für Sprache, wie Leipziger Forscher jetzt aufzeigen.

Fipronil In Eiern – Aktueller Sachstand

Seit Sonntag gibt es Erkenntnisse darüber, dass mit Fipronil belastete Eier aus verschiedenen Betrieben aus den Niederlanden nach Deutschland gelangt sind. Hintergrund ist die unzulässige Behandlung von Legehennen mit Fipronil, einem für die Anwendung bei lebensmittelliefernden Tieren nicht zugelassenen Arzneimittel. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der einzige Zusammenhang zwischen den verschiedenen Betrieben die Anwendung eines Produktes namens Dega-16 war, das dazu verwendet wird, die rote Vogelmilbe in Hühnerbeständen zu bekämpfen. Das Mittel auf pflanzlicher Basis ist für diese Anwendung zugelassen. Im konkreten Fall wurden Chargen Dega-16 sowie eines weiteren Mittels in unzulässiger Weise mit Fipronil versetzt.

Linke begrüßt das soziale Engagement der LWB

Franziska Riekewald und Siegfried Schlegel, Wahlkreisstadträte in Mitte, begrüßen den Bau der Kindertagesstätte in der Brüderstraße durch die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB). Unverzichtbar sind auch die rund 50 LWB-Wohnungen für Tageseltern mit rund 250 Kindern, für die es bis zu 1.000 Euro Anschubfinanzierung gibt, so die LWB-Geschäftsführerin Ines Wolke-Haupt.

WET-Studie untersucht Wirksamkeit von endoskopischen Adipositas-Therapien

Angesichts einer steigenden Zahl von Menschen mit Adipositas sehen es Ärzte und Wissenschaftler als notwendig an, wirksame, aber weniger belastende Therapiemethoden zu prüfen. Seit Jahresbeginn läuft unter Federführung von Prof. Albrecht Hoffmeister, Leiter der Interdisziplinären Endoskopie und Sonografie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) die WET-Studie (Weight-loss Endoscopy Trial). Sie prüft die Wirksamkeit von endoskopischen Adipositas-Therapien. Menschen, die Gewicht verlieren möchten, kann das UKL eine Teilnahme an dieser Studie anbieten.

Polizeibericht, 3. August: Auf den Chihuahua gekommen, Erneuter Schmorbrand, Streit eskalierte

Ein am 1. Mai entführter Chihuahua konnte ausfindig gemacht und seiner 52-jährigen Besitzerin zurückgegeben werden +++ Erneut machten sich Zündler an der Sporthalle in der Konradstraße zu schaffen – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ In Knautkleeberg eskalierte ein heftiger Streit zwischen zwei Männern.

Bericht bestätigt Vermutungen, Politiker fordern endlich Konsequenzen gegen die „Reichsbürger“-Szene in Sachsen

Es hat lange gebraucht, bis das Thema „Reichsbürger“ überhaupt die Wahrnehmungsschwelle der sächsischen Staatsregierung überschritten hat. Innenminister Markus Ulbig (CDU) musste bei diesem Thema regelrecht zum Jagen getragen werden. Doch am Dienstag, 1. August, war es so weit: da stellte der Verfassungsschutz zum ersten Mal einen Lagebericht zu den sogenannten Reichsbürgern in Sachsen vor.

Arbeitsagentur Leipzig: Endspurt in der Ausbildungsstellenvermittlung

Am 17. und am 29. August 2017 veranstaltet die Arbeitsagentur Leipzig von 09:00 bis 12:00 Uhr, spezielle Beratungstage für alle jungen Leute, die noch keine Ausbildungsstelle für dieses Jahr gefunden haben. Alle sind herzlich eingeladen. Es bedarf keinerlei Voranmeldung. Im Berufsinformationszentrum (BiZ), in der Georg-Schumann-Straße 150, in der Leipziger Arbeitsagentur, empfangen die Berufsberaterinnen, um gemeinsam mit den Ausbildung Suchenden nach offenen Lehrstellen zu suchen und auch zu Alternativen zu beraten. Auch die Eltern sind als Begleitung gern gesehen.

Selbsthilfe-App soll traumatisierten Flüchtlingen helfen

Forscher der Universität Leipzig entwickeln eine verhaltenstherapiebasierte Selbsthilfe-App für traumatisierte syrische Flüchtlinge in Deutschland und untersuchen diese anschließend auf ihre Wirksamkeit. Die arabischsprachige Selbsthilfe-App soll bei der Bewältigung von traumatischen Kriegs- und Fluchterfahrungen helfen. Bei positiver Wirkung wird die App 2020 für digitale Endgeräte wie Smartphones kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Am 7. August: Eröffnung der Ausstellung „Verlassensein“ von Mirette Bakir

Perspektiven öffnen, Horizonte weiten – interkulturelles Schaffen findet zahlreiche Ausdrucksformen. Für kommenden Montag, den 07.08.2017, 18 Uhr lädt GRÜNEN-Landtagsabgeordnete Claudia Maicher zur sommerlichen Eröffnung der Ausstellung „Verlassensein“ von Mirette Bakir in den GRÜNEN Raum am Kanal, Zschochersche Str. 59, Leipzig ein.

Commerzbank Leipzig meldet auch fürs erste Halbjahr 2017 ein Kundenwachstum

Für FreikäuferNicht nur die Sparkasse Leipzig freut sich, dass die Region Leipzig wächst und gedeiht. Auch jene anderen Banken, die sich hier um Privat- und Geschäftskunden kümmern und das ganz irdische Geschäft in Kundennähe, freuen sich über wachsende Umsätze. So wie die Commerzbank, die für das erste Halbjahr 2017 wieder ein Kundenwachstum in Leipzig meldete.

Alfred Weidinger erklärt schon mal, wie er Leipzigs Bildermuseum umkrempeln wird

Am Anfang sagte Alfred Weidinger selbst: "Es geht um eine Weiterentwicklung." Weidinger ist seit Dienstag, 1. August, neuer Direktor im Museum der bildenden Künste, Nachfolger von Hans-Werner Schmidt, der im Frühjahr in den Ruhestand ging und die Neustartphase des Leipziger Bildermuseums im Neubau ab 2004 geprägt und gestaltet hat. Auch Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke betonte am Mittwoch, dass es um eine Weiterentwicklung gehe. Nicht um einen Neubeginn.

Nun sind auch die 1,2 Millionen Euro für die neue Funkenburgbrücke verfügbar

So kann man natürlich auch Politik machen – und irgendwie auch ein bisschen Wahlkampf. Derzeit reisen sächsische Minister und Staatssekretäre durchs ganze Land und verteilen die Gelder, die man im Investitionsprogramm „Brücken in die Zukunft“ für die Kommunen bereitgestellt hat, einzeln und persönlich an die Empfänger. In Leipzig gab es am Mittwoch, 2. August, so einen Termin für die Funkenburgbrücke.

Leipzig fehlt eindeutig eine Strategie für den schonenden Umgang mit seinen Auwaldbeständen

Für FreikäuferZunehmend gerät auch der Waldbesitzer Leipzig unter Druck. Und da hilft es am Ende auch nicht, wenn Erklärungstafeln im Wald beschreiben, wie professionell der Holzeinschlag passiert. Denn daran, dass Leipzigs Waldumbau tatsächlich professionell passiert, zweifelt der Verein, der sich besonders um die Rettung des Auenwaldes bemüht: der NuKla e.V. Neues Streitthema: die Eschenfällungen.

Aktuell auf LZ